Univ.-Prof. i. R. Dr. Lew Zybatow

    Lew Zybatow

Kontakt
Universität Innsbruck
Institut für Translationswissenschaft
Herzog-Siegmund-Ufer 15, 4.Stock, Raum 404
A-6020 Innsbruck

  Lew Zybatow
   +43 512 507-42452
   Sprechstunde
  Lehrveranstaltungen


 

Zur Person

  • Position
    Universitätsprofessor i.R.

  • Am Institut tätig seit
    03/1999

  • Forschungsgebiete
    Translationswissenschaftliche Grundlagenforschung - Translationstheorie,Methodologie der Translationswissenschaft, Linguistik und Translationswissenschaft
    Multimediale Übersetzung
    Dolmetschwissenschaft
    Mehrsprachigkeitsforschung, multilinguale Interkomprehension
    Semantik, Pragmatik, Sprachvergleich, Sprachkontakt, Sprachwandel

  • Schwerpunkte in der Lehre
    • Grundlagen der Translationswissenschaft
    • Medienkommunikation und Translation (Filmsynchronisation, Untertitelung, Mediendolmetschen)
    • Dolmetschwissenschaft
    • Mehrsprachigkeit, Drittsprachenausbildung für Übersetzer
    • Russisch: Übersetzen D - R, R - D;
    • Simultan- und Konsekutivdolmetschen D - R, R - D

  • Administrative Aufgaben
    Koordinator des Drittmittelprojekts EVAL-IC
    Mentor für Dr. Michael Ustaszewski im Rahmen der QV
    Mitglied des internationalen CEEPUS-Netzwerks TRANS
    Ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste
    Präsident der IATI (International Academy for Translation and Interpreting)
    Vorsitzender des Programmkomitees der Sommerschule "SummerTrans"
    Vizepräsident der DGÜD (Deutsche Gesellschaft für Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft)
    Mitglied des Forschungsbeirats der DGÜD
    Direktor des IFTTK


  • Forschungsschwerpunkte
    Translationstheorie
    Translationswissenschaftliche Grundlagen des Literatur- und Filmübersetzens
    Europäische Mehrsprachigkeit und ihre Vermittlung: EuroCom, EuroComSlav, EuroComTranslat

  • Laufende Projekte
    • Internationale Innsbrucker Ringvorlesungen zur Translationswissenschaft
    • MultiTransInn (Multimediale Translation Innsbruck)
    • EuroCom - Internationale Forschergruppe für europäische Mehrsprachigkeit durch Eurocomprehension (mit Beteiligung von Partnern aus über 10 EU-Ländern)
    • REDINTER (Rede Europeia de Intercompreensão) im Rahmen des Lifelong Learning Programms EAC der Europäischen Union (mit Beteiligung von 28 Universitäten und 11 assoziierten Partnern aus 12 EU-Ländern).
    • Internationale Sommerschulen für Translation und Translationswissenschaft „SummerTrans" der IATI (International Academy for Translation and Interpreting)
  • Forschungsleistung