17.06.2019

Gastvortrag
im Rahmen des Kurses "Translationsrelevante strukturelle Kompetenz II"

Perifrasi verbali dell'italiano e possibili equivalenti in tedesco

Montag, 17.06.2019, 10:15-11:45 Uhr, Seminarraum 6
Institut für Translationswissenschaft
Herzog-Siegmund-Ufer 15
A-6020 Innsbruck

 

Vortragende

Dr. Peggy Katelhön (Università degli Studi di Milano)

Le perifrasi verbali sono considerate una caratteristica tipologica particolare delle lingue romanze. In seguito a una breve definizione, verranno presentate le più importanti perifrasi verbali italiane e comparate ad analoghe costruzioni verbali complesse in tedesco. La lezione si concluderà con un confronto di traduzioni.
Verbalperiphrasen gelten als besonderes typologisches Merkmal der romanischen Sprachen. Nach einer kurzen Definition werden die wichtigsten italienischen Verbalperiphrasen vorgestellt und mit ähnlichen Verbalkonstruktionen im Deutschen kontrastiert. Am Ende wird ein Übersetzungsvergleich präsentiert.

Organisation

Mag. Dr. Erica Autelli
Institut für Translationswissenschaft | Institut für Romanistik
assoz. Prof. Mag. Dr. Christine Konecny
Institut für Romanistik

Nach oben scrollen