11.03.2016

Filmpremiere

Experiment Leben:
Das INTRAWI und der Frankreich-Schwerpunkt bei der Filmpremiere in Wien

Kontakt

Mag. Martina Mayer, BA
Institut für Translationswissenschaft
  +43 512 507-42476   Martina Mayer

 

Im Wintersemester 2013/14 wurde von 17 Studierenden des Institutes für Translationswissenschaft unter der Leitung von Mag. Martina Mayer ein vierzigminütiger Dokumentarfilm aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt und vertont. Das Projekt wurde unter der Schirmherrschaft des Frankreich-Schwerpunkts durchgeführt und war auf Initiative von Dr. Jean-Luc Steffan, dem Attaché für Wissenschafts- und Hochschulkooperation der Französischen Botschaft in Wien, zustande gekommen. Die Geschichte dahinter: die Entdeckung von 2,1, Milliarden Jahren alten Fossilien bis dahin unbekannter komplexer Lebewesen durch den Geologen Univ.-Prof. Dr. Abderrazak El Albani (Universität Poitiers, CNRS) und sein Team in Gabun. Der Film „Experiment Leben: Gabun vor 2 Milliarden Jahren“, der die Geschichte der Entdeckung der Gabonionta erzählt, wird nun im Rahmen einer Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum in Wien (12. März bis 31. Juli 2014) gezeigt. Natürlich waren das INTRAWI und der Frankreich-Schwerpunkt bei der feierlichen Ausstellungseröffnung mit Filmpremiere am 11. März 2014 in der Bundeshauptstadt dabei. Am Donnerstag, 27.3.2014, findet um 17:30 Uhr in der Claudiana die Innsbruck-Premiere des Films statt!

 


Text: Martina Mayer
Fotos: Elvira Iannone (INTRAWI), Eva Lavric (Frankreich-Schwerpunkt),
Philippe Jalladeau (Université de Poitiers, Kracher (NHM Wien),
Schumacher (NHM Wien), Christina Gompertz