10.10.2014

Übersetzungsprojekt

Besuch der russischen Künstlerin Olga Okuneva

im Rahmen der Fachsprache Kunst und Kultur, Russisch > Deutsch
unter der Leitung von A.M. Platzgummer

 

Kontakt

Institut für Translationswissenschaft
  INTRAWI

 

Am 10. Oktober 2014 erhielt die Fachsprache Kunst und Kultur, Russisch > Deutsch, die unter der Leitung von A.M. Platzgummer stattfindet, Besuch von Olga Okuneva (Foto: zweite von rechts).

Okuneva stammt aus Orenburg und ist eine in Russland sehr bekannte Grafikerin, Malerin und Buchillustratorin. Seit 1990 ist sie Mitglied des Russischen Künstlerverbandes und seit 1998 „Verdiente Künstlerin der Russischen Föderation“. Ihre Arbeiten sind auf zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten. Seit ein paar Jahren lebt sie in Amsterdam.

2014 erschien ein Bildband über sie, aus dem die Gruppe der Fachsprache Kunst und Kultur im WS 2014/15 zwei Artikel übersetzt. Diese werden nach Fertigstellung mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin online publiziert. Bei ihrem Besuch am INTRAWI hat Olga Okuneva ihr neues Buch mitgebracht und Fragen zu ihrer Kunst beantwortet. Außerdem steht sie auch im weiteren Projektverlauf jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Um Okunevas Kunst kennenzulernen, bietet sich ein Besuch auf ihrer Website an: http://www.olgaokuneva.nl

Text: A.M. Platzgummer
Foto: Claudia Galic

Nach oben scrollen