17.10.-18.10.2022 | Veranstaltungen im Rahmen der Woche der italienischen Sprache 2022

Im Rahmen der Woche der italienischen Sprache 2022:

 

MO, 17.10.2022, 19 Uhr – Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Aula, 3. OG, Museumstraße 15, Innsbruck
Podiumsgespräch mit Giorgia Pagliuca (@ggalaska) & Roland Psenner. Moderation: Benedikt Sauer

“CRISI CLIMATICA: MA COME NE PARLI?” / “Klimakrise: Wie redest du darüber”?
Ein generationenübergreifendes Podiumsgespräch zum brennenden Thema unserer Zeit, mit einem Fokus auf kommunikative Strategien und mögliche Konflikte. Protagonisten der Debatte sind Giorgia Pagliuca, junge Influencerin und Aktivistin aus Italien, und Roland Psenner, erfahrener Naturwissenschaftler und emeritierter Professor für Limnologie an der Universität Innsbruck.

Sprache: Italienisch
Eintritt frei. Anmeldung erwünscht: italienzentrum@uibk.ac.at

*****
DI, 18.10.2022, 19 Uhr – BogenTheater, Viaduktbogen 32, Ing.-Etzelstraße, Innsbruck

Theateraufführung

“CHE LINGUA!

Eine verschlungene theatralische Reise durch die wichtigsten Etappen der Entwicklung der italienischen Sprache, mit einigen historischen Persönlichkeiten, die ihre Entstehung miterlebt und sie in der ganzen Welt bekannt gemacht haben. Buch, Regie und Schauspiel von Gigi Colasanto. Originalmusik von Francesco Bevacqua.

Sprache: Italienisch
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich, Plätze begrenzt: italienzentrum@uibk.ac.at

 

Die Veranstaltungen sind eine Kooperation von: Italien-Zentrum, Kulturverein INNcontri, Tiroler Landesmuseen mit der Unterstützung durch das Institut für Romanistik, das Institut für Translationswissenschaft und die Stadt Innsbruck.

 

Nach oben scrollen