Alle Testimonials im Überblick


Andrea Frank
Thomas Pointner
Kathrin Thedieck
Paul Van Dun
Birthe Soppe
Maria Unger
Daniel Schildhammer
Barbara Tasser
Pavel Sevela
Frederic Petrini-Monteferri
Philipp Tschaikner
Thorsten Schwerte
Christoph Kreutz
Barbara Brinkmeier
Peter Kachelmann
Martin Oberhammer
Luzia Kremmel
Klaus Hilber

               

Heinrich Berthold

     

Fabian Dielmann



 

A-Z

Heinrich Berthold

ehem. techn. Leiter der STEKA-Werke Innsbruck, Firmengründer „Keramik Innovation Berthold“

» Als technischer Leiter der STEKA-Werke in Innsbruck habe ich mehrere Jahre mit der Transferstelle Wissenschaft – Wirtschaft - Gesellschaft zusammengearbeitet. Die Kommunikation und Kooperation mit Sara und Peter waren fantastisch. Deren fundiertes Wissen zu möglichen PartnerInnen im universitären Bereich war für unser Unternehmen sehr hilfreich. Beim Projekt „High Performance Ceramic“ trieben beide zusätzlich als „Kümmerer“ die Kooperation STEKA/MIT voran. Am Ende stand 2013 das bis dahin erfolgreichste Forschungsprojekt mit ausschließlich österreichischer Beteiligung. Auch mit meiner eigenen Firma Keramik Innovation Berthold freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit. «

 

Barbara Brinkmeier

Barbara Brinkmeier (Hyfish)Hyfish

» Mit der Gründungsberatung von Holger Bock bin ich sehr zufrieden, da er sich jederzeit – auch kurzfristig – Zeit für meine Anliegen nimmt. Sowohl bei Antragsstellungen als auch bei der Ausarbeitung eines Businessplans war seine Unterstützung hilfreich, da er wichtiges Feedback und den oft entscheidenden „Blick von außen“ einbrachte und somit wesentlich zum Gelingen beitrug. Seine freundliche und direkte Art weiß ich sehr zu schätzen. «

 

Fabian Dielmann

Fabian Dielmann (Institut für Allgemeine, Anorganische und Theoretische Chemie; übersiedelte 2021 nach Innsbruck)Institut für Allgemeine, Anorganische und Theoretische Chemie; übersiedelte 2021 nach Innsbruck

» Verglichen mit unseren bisherigen Ortswechseln war die Übersiedelung von Münster nach Innsbruck mit Familie, Arbeitsgruppe und Labor inmitten der Pandemie eine echte Herkulesaufgabe. Der Welcome & Dual Career Service der Universität Innsbruck ist uns dabei mit enormer Hilfsbereitschaft zur Seite gestanden und hat uns in allen Lebenslagen unterstützt, sei es bei der Wohnungs- und Jobsuche, oder bei unseren Bemühungen, Schul- und Kindergartenplätze für unsere Kinder zu erhalten. Vielen herzlichen Dank dafür! «

 

Andrea Frank

Leiterin Aktionsfeld Wissenschaft, Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft e.V.

» Sara Matt hat ihre Erfahrungen bereits mehrfach in das Transfer-Audit des Stifterverbandes eingebracht. Als externe Expertin hat sie Universitäten in herausragender Weise bei der Strategieentwicklung beraten und konnte ihnen wichtige Praxiseinblicke geben. «

 

Klaus Hilber

Präsident der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Landestelle Tirol, Teilnehmer am KarriereGipfel der Uni Innsbruck

» Viele Leute zu kennen ist immer gut, nicht nur beim Berufseinstieg, sondern auch im späteren Leben. Erfahrungsaustausch – Gedankenaustausch – Zukunft gestalten. «

 

Peter Kachelmann

Studium an der Fakultät für Betriebswirtschaft

» Mein Lebensmittelpunkt ist Tirol und ich fahre oft an dem alten Unigebäude vorbei. Da bekomme ich Herzklopfen. «

 


Luzia Kremmel

Studium an der Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaft

» Was mich am meisten noch mit der Universität verbindet, sind die engen Freundschaften, die ich hier geknüpft habe. «



Christoph Kreutz

Innotope

» Im Zuge der INNotope Spin Off-Gründung sind wir mit Holger Bock aus dem Team der Transferstelle Wissenschaft-Wirtschaft-Gesellschaft in Kontakt getreten. Seine unkomplizierte, freundliche und kompetente Art war sehr hilfreich um unsere Ausgründung in Holgers Spezialbereich Chemie voranzutreiben. Besonders hervorheben möchten wir seine Geduld und seine Bemühungen, uns aus dem wissenschaftlichen Bereich abzuholen, um unsere Idee in eine wirtschaftliche Nutzung münden zu lassen. «


Martin Oberhammer

Notariat Schwarz Innsbruck

» Das Beteiligungsmanagement der Universität Innsbruck betreut mit viel Fachwissen, Kompetenz, Erfahrung und auch menschlichem Gespür die Beteiligungen der Universität an Unternehmen und Gesellschaften unterschiedlichster Rechtsformen, welchen erfolgreiche Kooperationen der Universität mit GründerInnen insbesondere aus dem Forschungsbereich zugrunde liegen. Dies beginnt bereits in der Gründungsphase, bei der Erstellung und Prüfung von diversen Verträgen, insbesondere Gesellschaftsverträgen, umfasst aber auch die Begleitung bei Änderungen der Beteiligungsstruktur durch Investments, der vertraglichen Grundlagen des Unternehmens/der Gesellschaft, Mitarbeiterbeteiligungen, Controlling etc. Die Tätigkeiten des Beteiligungsmanagements gehen deutlich über die reine Wahrnehmung von Gesellschafterrechten einer Gesellschafterin hinaus. In Person von Frau Mag. a. Alexandra Hamm und Frau Mag. a. Annelie Gerstmayr erhalten die Unternehmen/Gesellschaften somit wertvolle Unterstützung gerade für die Anlaufphase, aber auch bei den markanten Folgeentscheidungen für das Unternehmen durch das Beteiligungsmanagement selbst oder ergänzend dazu über Partner der Universität aus den rechts- und steuerberatenden Berufen. «


Frederic Petrini-Monteferri

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Laserdata GmbH

» Aus der Wissenschaft, für die Wirtschaft – auf dieses Leitbild setzen wir als Spin-Off Unternehmen der Universität Innsbruck erfolgreich seit unserer Firmengründung. Die Uni-Holding ist dabei eine wichtige Wegbereiterin und Begleiterin als Gesellschafterin mit vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten in kaufmännischen und rechtlichen Belangen. «


Thomas Pointner

Fritz EGGER GmbH & Co, Leitung Recruiting Fachkräfte und Personalentwicklung

» Das Career-Service der Universität Innsbruck stellt für uns einen wichtigen Partner dar, um zukünftigen PraktikantInnen die individuellen Jobmöglichkeiten bzw. Perspektiven bei EGGER aufzuzeigen. Etliche Best Practises bestärken uns auf dem Weg, zukünftige Fach- oder Führungskräfte auch weiterhin mittels Praktika für EGGER zu gewinnen. Pro Jahr bieten wir rund 50 Praktika in den unterschiedlichsten Fachbereichen an. Nützen auch Sie die Chance, mittels des Career-Service den passenden Berufseinstieg für Sie persönlich zu finden. Wir würden uns freuen Sie persönlich kennen zu lernen. «


Pavel Savela

SOPHIE-Duschwärmetauscher

» Mit dem Gründungsberaterteam bin ich den ganzen Weg von der groben Produktidee bis zum fertigen Geschäftsmodell in kurzer Zeit gegangen. Dank des professionellen Coachings und dem gesamten erforderlichen Know-how aus einer Hand habe ich den ersten Meilenstein auf diesem Weg bereits erreicht. «


Daniel Schildhammer

PTec

» Die jahrelange Erfahrung von Holger Bock in der Gründerszene hilft mir unglaublich weiter. «



 

Thorsten Schwerte

Moskito NavigEX

» Für NaturwissenschaftlerInnen ist die Wirtschaftswelt in vielen Bereichen Neuland. Insbesondere für angehende Startups gibt es viele Hürden zu meistern. Die Gründungsberatung mit Holger Bock hat uns gut vorbereitet und unterstützt auf unserem Weg über Marktanalyse, Businessmodell und Pitch vor potentiellen InvestorInnen. Ich empfehle jedem angehenden Spin Off eine frühzeitige Gründungsberatung, um im Vorfeld schon bekannte Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. «

 

Birthe Soppe

Institut für Organisation und Lernen, übersiedelte 2018 mit ihrer Familie von Oslo nach Innsbruck

» Der Welcome Service der Universität Innsbruck hat uns Dank professioneller und freundlicher Unterstützung einen optimalen Start in unserer neuen Heimat ermöglicht. Vielen Dank dafür! «

 

 

Barbara Tasser

Studium der Klassischen Archäologie, Leiterin der Internationalen Dienste der Uni Innsbruck

» Mein Vater hat schon hier studiert und irgendwie war es für mich immer klar auch diesen Weg einzuschlagen. «

 

 

Kathrin Thedieck

Institut für Biochemie, übersiedelte 2019 mit ihrer Familie von Groningen nach Innsbruck

» Wir sind noch nirgendwo so schnell angekommen wie in Innsbruck. «

 

 

 

Philipp Tschaikner

KinCon biolabs

» Die kompetente und professionelle Beratung durch Holger Bock von der Transferstelle war ein enorm wichtiger Beitrag zur erfolgreichen Einwerbung des FFG Spin-Off Fellowships. «

 

 

Maria Unger

OeAD Wien - Internationale Hochschulkooperationen

» Die Universität Innsbruck ist seit Januar 2017 Euraxess Centre und eines der aktivsten Mitglieder im österreichischen Euraxess-Netzwerk. Die Transferstelle Wissenschaft – Wirtschaft – Gesellschaft unterstützt nicht nur den nationalen und europaweiten Austausch in den Bereichen Welcome und Dual Career Service, Career Development oder Entrepreneurship, sondern dient auch als universitätsinterne Informationsdrehscheibe. «

 

Paul Van Dun

General Manager of KU Leuven Research and Development

» In the fast moving world of knowledge transfer it is important to be part of a community, such as ASTP, where you can share ideas, meet peers and learn from each other. But the success of any community depends on the efforts of its members and the volunteers who make it work, and in the more than 10 years I already have the pleasure to know Sara, she has played a tremendous role in this respect. Whether as president, member of the board or member of one of the organizing committees, she always stood and stands out with a clear vision, fresh ideas, continuous commitment and above all a huge portion of healthy enthusiasm that is inspiring for all who have the chance to work with her. Thank you, Sara! «




Nach oben scrollen