Karrieregipfel 2019 - Programm-Highlights

Gut beraten und informiert. 

Interessante Vorträge, Workshops und Diskussionen an den KarriereGipfel-Tagen!

Di 12.11.2019
IT & Technik

Infoveranstaltung, 10:30–11.00 Uhr
» CTM Team: Praxiserfahrung neben dem Studium – was heißt das und wie geht das?

  • Wer: CTM-Team
  • Wo: Campus Technik, SR 13, EG Architekturgebäude, Technikerstraße 21 (Google-maps, Zoom)

CTM-Team Spielberg

Die Studierenden von Campus Tirol Motorsport investieren viel Zeit und Energie in die Entwicklung eines Elektrorennwagens neben ihrem Studium. Angetrieben werden sie dabei von ihrer Begeisterung für innovative Technologien und dem Spaß am Schrauben. Die Teilnahme an diesem besonderen Projekt ermöglicht Ihnen jedoch auch, Erfahrungen in praktischer Teamarbeit zu sammeln. Dies ist für sie ein großer Motivator, denn das Stichwort „Praxiserfahrung“ findet man in quasi jeder Stellenausschreibung.

  • Doch warum ist für Unternehmen Praxis so unglaublich wichtig?
  • Was erwarten sich Unternehmen dabei im Detail?
  • Und wie soll man im stressigen Unialltag auch noch Zeit finden, Praxis zu sammeln?

Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Praxiserfahrung während des Studiums“ beantwortet das Team von CTM aufgrund persönlicher Erfahrungen und teilt dabei gewonnene Eindrücke aus der Zusammenarbeit mit etlichen Unternehmen und Sponsoren.

Referent

Simon Schneider, Bsc - Teamchef von Campus Tirol Motorsport

 Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Infoveranstaltung, 12:00–13.00 Uhr
» Facetten- und aussichtsreich: Gebäudetechnik, ein Berufsbild mit Verantwortung 

  • Wer: Firmen ORTNER und ATP architekten ingenieure sowie die Technische Fakultät
  • Wo: Campus Technik, SR 13, EG Architekturgebäude, Technikerstraße 21 (Google-maps, Zoom)

Sicherheit, Effizienz, Behaglichkeit: Die Gebäudetechnik ist das Herzstück eines Gebäudes. Sie umfasst jene Anlagen, die man selten sieht, doch immer fühlt. Sie bestimmt, wie ein Haus beheizt, belüftet, beleuchtet, gekühlt wird. Wie und wo Wasser fließt und abfließt. Wie Energie erzeugt, verteilt und optimiert wird.

Mit zunehmender Bedrohung durch den Klimawandel erreicht ihre Relevanz für lebenszyklusorientiertes Bauen heute ein neues Niveau. In direkter Verbindung mit Architektur und Bautechnik steht sie im Dienst einer nachhaltigeren Umwelt. Umso wichtiger ist es, eine neue Generation an Ingenieuren auszubilden, die Gebäudetechnik mit interdisziplinärem Wissen, mit Begeisterung und Verantwortung zu einem der innovativsten Bereiche der Baubranche machen.

Bei uns erfahren Sie mehr über …

  • die spannenden Studieninhalte,
  • die enorme Bandbreite an Berufsmöglichkeiten
  • und die aussichtsreiche Arbeitsmarktsituation.
ReferentInnen
  • Dr. techn. Elisabeth SIBILLE – Abteilung Haustechnik, Fa. ATP architekten ingenieure
  • Ing. Philipp WEISSENHOFER BSc – Abteilung Haustechnik, Fa. ATP architekten ingenieure
  • Ing. Johann Kirchmair – Abteilung Haustechnik – Fa. Ortner Ges.m.b.H.
  • Dipl. Ing. (FH) Mario Gertl – Abteilung Anlagenbau – Fa. Ortner Ges.m.b.H.

Universität Innsbruck - Fakultät für Technische Wissenschaften:

  • Univ.-Prof. Wolfgang Streicher, Vorstand Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften und des Arbeitsbereichs Energieeffizientes Bauen
  • Univ. Prof. Arnold Tautschnig , Leiter Arbeitsbereich für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement
  • Univ. Ass. Georg Fröch, Arbeitsbereich für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement
  • Univ.-Prof. Hans-Peter Schröcker, Studiendekan

 Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Karrierespezifischer Workshop, 11:00–12.00 Uhr
» Praktikum, Volontariat oder echtes Dienstverhältnis?
Worauf sollst Du achten?

Wann & Wo
  • Dienstag, 12. November 2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Campus Technik, Technikerstraße 21/Architekturgebäude, Seminarraum 13 (Google-maps, Zoom)
  • Mittwoch, 13. November 2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Campus SOWI, Universitätsstraße 15, 3.Stock Ost, Fakultätssitzungssaal (Google-maps, Zoom)
  • Donnerstag, 14. November 2019, 12:00 – 13:00 Uhr
    Campus CCB, Innrain 80/82, 1. Stock, Seminarraum M.01.470 (Google-maps, Zoom)

Dr. Peter Schumacher, der Leiter des Team der AK Jugendabteilung, gibt Einblicke in arbeitsrechtliche Aspekte von Praktikum, Volontariat und echtem Dienstverhältnis. Der erfahrene Arbeitsrechtsexperte zeigt dabei nicht nur auf, welche Unterschiede die Beschäftigungsformen mit sich bringen, sondern auch, was diese bedeuten und worauf vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages zu achten ist.

Du möchtest mehr zu diesem Thema erfahren?

 Dann melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für einen der limitierten Plätze an.

AK Tirol

Karrierespezifischer Workshop, 14:00–15.00 Uhr
» Bewerbungsgespräche leicht gemacht: quadratisch.praktisch.gut!

  • Wer: Firma FERCHAU
  • Wo: Campus Technik, SR 13, EG Architekturgebäude, Technikerstraße 21 (Google-maps, Zoom)

Bewerbungsgespräche sind künstlich geschaffene Situationen, in denen in kurzer Zeit viel von eurem bisherigen Werdegang und damit Persönliches preisgegeben wird. Doch nicht nur eure Person steht in diesen Gesprächen im Vordergrund, sondern auch das Unternehmen wo Ihr euch bewerbt.

  • Wie lässt sich ein Gespräch unter diesen Umständen auf Augenhöhe führen?
  • Was ist für euch wesentlich, um sich von der Firma ebenso ein Bild zu verschaffen?
  • Welche Fragestellungen fördern einen informativen Austausch?

Ziel des Workshops ist es euch eine Sammlung an Fragen aufzuzeigen, gemeinsam Gespräche zu gestalten und schließlich damit einen Einblick in Aufbau und Ablauf eines Vorstellungsgesprächs zu bekommen. Das Ganze ist gepaart mit Tipps und Tricks aus meiner täglichen Praxis als Personalreferentin und soll euch Raum bieten Euren Fragen und Unklarheiten in Bezug auf Bewerbungsgespräche zu stellen.

Referentin

Lara Martens, Personalreferentin der FERCHAU Austria GmbH in der Niederlassung Innsbruck.

Sie erfährt und begleitet mehrmals täglich Bewerber*innen durch Vorstellungsgespräche. Studiert hat sie interkulturelle Personalentwicklung mit den Schwerpunkten: Teamentwicklungs- und Konflikttrainings. Zahlreiche Erfahrungen hat sie zunächst als Trainerin im Bereich der Berufsorientierung für Jugendliche und Erwachsene gesammelt und führt nun täglich Techniker*innen durch Bewerbungsgespräche: Aber am besten macht euch selbst ein Bild im Training.

 Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Mi 13.11.2019
Wirtschaft, Gesellschaft & Politik

Karrierespezifischer Workshop für Bachelor- und Masterstudierende, 16:00 bis ca. 19:30 Uhr
» Gateway to the OECD – Young Professionals, Young Associates and Internship Programmes

  • 16:00 Uhr Einlass & Registrierung für Gespräche
  • 16:30 Uhr Eröffnung
  • 16:45 Uhr Präsentation OECD | Q&A
  • Pause
  • ab 18:00 Uhr Gespräche mit OECD-Vertreter*innen

 

  • Wer: Nadav SHENTAL and Niki ROSS, OECD - Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Human Ressources Department
  • Wo: THEOLOGIE, Kaiser-Leopold-Saal, 1. OG, Karl-Rahner-Platz 3 (Google-maps, Zoom)

HINWEIS: Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.

In a world where all countries and people are interconnected, the only way forward is to strengthen international co-operation and make it more inclusive. It is as important as ever that the general public helps to shape public policy.

Angel Gurría, OECD-Generalsekretär

Die Mission der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist es eine Politik zu befördern, die das Leben der Menschen weltweit in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht verbessert.

OECD Gruppenfoto

[kurzer Überblick zu den Young Professionals, Young Associates and Internship Programmes ...]

Die OECD bietet Regierungen ein Forum zur Zusammenarbeit, wo sie Erfahrungen austauschen und Lösungen für gemeinsame Probleme suchen können. In Kooperation mit den Staaten versucht sie herauszufinden, welche Faktoren die Wirtschaft, die Gesellschaft oder die Umwelt verändern. Die OECD misst Produktivität und weltweite Waren- und Finanzströme, analysiert und vergleicht Daten, um künftige Trends vorauszusagen und setzt internationale Standards – ob in der Landwirtschaft, in der Steuerpolitik oder bei der Sicherheit von Chemikalien. Auf der Grundlage dieser Analysen spricht die OECD Politikempfehlungen aus. Dabei steht die Organisation mit der Unternehmerseite genauso in Kontakt wie mit Gewerkschaften oder mit anderen Organisationen der Zivilgesellschaft.

Österreich, eines der Gründungsmitglieder, ist stark daran interessiert, die Zahl der österreichischen MitarbeiterInnen in der OECD zu erhöhen.

Aus diesem Grund veranstaltet das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres zusammen mit der Universität Innsbruck ein Recruitment-Event, um auf die verschiedenen Einstiegs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in der OECD aufmerksam zu machen.

Nach einem etwa. einstündigen Vortrag wird es in Einzelgesprächen die Möglichkeit geben, Lebensläufe screenen zu lassen.

[detaillierte Infos zum OECD Internship Programme]

[detaillierte Infos zum OECD Young Associates Programme]

Besonders interessant für Studierende folgender Fakultäten:

  • Fakultät für Betriebswirtschaft
  • Fakultät für Bildungswissenschaften
  • Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften
  • Fakultät für LehrerInnenbildung
  • Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften
  • Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik
  • Rechtswissenschaftliche Fakultät

 Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Bundesministerium Europa, Integation und Äußeres     OECD     resi researchers with enterpreneurial spirit

Erfahrungsaustausch, 9:00–10:00 Uhr/14:00–15:00 Uhr
» Wo will ich nach der Uni hin? – Mögliche Berufswege für Absolvent*innen der Politikwissenschaft und Soziologie

  • 09:00 - 10:00 Uhr - Schwerpunkt: Medien und Unternehmen - Moderation: Studiendekan der Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften, Herr Assoz.-Prof. Dr. Franz Eder
  • 14:00 - 15:00 Uhr - Schwerpunkt: NGO und öffentliche Körperschaften - Moderation: Univ. Prof. Markus Schermer vom Institut für Soziologie
  • Wer: Absolventinnen der Politikwissenschaft und Soziologie
  • Wo: Campus SOWI, Ost, 3. OG, Fakultätssitzungssaal, Universitätsstraße 15 (Google-maps, Zoom)

Absolventinnen der Politikwissenschaft und Soziologie, die bereits im Berufsleben stehen, erzählen, was sie studiert haben und wie sie im derzeitigen Job gelandet sind. Des Weiteren werden individuelle Einschätzungen zu Berufschancen im Aufgabenbereich und beim aktuellen Arbeitgeber gegeben.

Antworten auf Fragen, wie, auf welche Kompetenzen kommt es den Arbeitgebern an, werden anhand persönlicher Einblicke in die Phase des Berufseinstiegs oder -wechsels thematisiert. Die Teilnehmer*innen sollen so eine Idee davon erhalten, welche Kenntnisse oder Erfahrungen von Absolvent*innen der Sozialwissenschaften in der Arbeitswelt sofort erwartet bzw. vorausgesetzt werden und in welche Bereiche man sich erst einarbeiten oder hineinwachsen kann/muss. Nicht zuletzt werden auch die Optionen Zweitstudium, Auslandssemester und Praktika besprochen bzw. welchen Einfluss, welche Option auf einen erfolgreichen Berufseinstieg haben kann.

  Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze je Termin an.

Karrierespezifischer Workshop, 11:00–12.00 Uhr
» Praktikum, Volontariat oder echtes Dienstverhältnis?
Worauf sollst Du achten?

  • Dienstag, 12. November 2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Campus Technik, Technikerstraße 21/Architekturgebäude, Seminarraum 13 (Google-maps, Zoom)
  • Mittwoch, 13. November 2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Campus SOWI, Universitätsstraße 15, 3.Stock Ost, Fakultätssitzungssaal (Google-maps, Zoom)
  • Donnerstag, 14. November 2019, 12:00 – 13:00 Uhr
    Campus CCB, Innrain 80/82, 1. Stock, Seminarraum M.01.470 (Google-maps, Zoom)

Dr. Peter Schumacher, der Leiter des Team der AK Jugendabteilung, gibt Einblicke in arbeitsrechtliche Aspekte von Praktikum, Volontariat und echtem Dienstverhältnis. Der erfahrene Arbeitsrechtsexperte zeigt dabei nicht nur auf, welche Unterschiede die Beschäftigungsformen mit sich bringen, sondern auch, was diese bedeuten und worauf vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages zu achten ist.

Du möchtest mehr zu diesem Thema erfahren?

  Dann melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für einen der limitierten Plätze an.

AK Tirol

Karrierespezifischer Workshop, 9:00–17:15 Uhr
» Karriere-Workshops der betriebswirtschaftlichen Fakultät

  • Wo: Campus SOWI: Seminarraum 2, 1. OG West, Universitätsstraße 15 (Google-maps, Zoom)

Angeboten werden Workshops mit PraktikerInnen zu konkreten Berufsbildern bzw. Themenbereichen:

  • Personalmanagement und Organisationsentwicklung
  • Internationale Karrieren
  • Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
  • Strategie und Marketing
  • Banken und Finanzen
  • Wirtschaftsinformatik
  • PhD Studium und Karriere in der Wissenschaft

Achtung! Infos und Anmeldung zu diesen Workshops werden direkt über die Fakultät für Betriebswirtschaft zur Verfügung gestellt.

Vortrag, 13:00–14:00 Uhr
» Der Trend zu sozialer Verantwortung – ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen im Wandel

  • Wer: Firma DELOITTE, Frau Aichinger
  • Wo: Campus SOWI, Aula, EG Foyer, Universitätsstraße 15 (Google-maps, Zoom)

Ob demografischer Wandel, soziale und gesellschaftspolitische Veränderungen oder Digitale Revolution - die Veränderungen in der Arbeitswelt sind vielfältig und kommen mit exponentieller Geschwindigkeit. Dies führt dazu, dass sich die Spielregeln in der Personalarbeit verändern: HR-Strategien, die noch vor nicht allzu langer Zeit sichergestellt haben, dass Unternehmen erfolgreich sind und es auch bleiben, funktionieren heute nicht mehr. Dieser Vortrag widmet sich unter anderem folgenden Fragen:

  • Mit welchen Veränderungen sind Unternehmen und Arbeitskräfte konfrontiert?
  • Zu welchen personalwirtschaftlichen Herausforderungen führt dies?
  • Wie können Unternehmen, Führungskräfte und MitarbeiterInnen bestmöglich mit diesen Herausforderungen umgehen?

Die Referentin zeigt, welche konkreten Gestaltungsmöglichkeiten sich dem Einzelnen in diesem Kontext eröffnen können, indem sie Einblicke in ihren persönlichen Werdegang und die Entwicklung des Bereiches „Social Innovation“ im Unternehmen gibt.

Referentin

Mag. Elisa Aichinger, Director bei Deloitte Consulting Österreich

  • Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • Seit 2006 in der Organisations- und Personalberatung tätig
  • Seit 2008 bei Deloitte Österreich, dort für den Bereich "Social Innovation" verantwortlich
  • Inhaltlicher Fokus der Tätigkeit: Personalarbeit arbeitsmarktpolitisch sinnvoll gestalten, also zum Nutzen aller Beteiligten: der Unternehmen, der MitarbeiterInnen und dem Arbeitsmarkt

  Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Karrierespezifischer Workshop für PhDs und PostDocs, 16:00 bis ca. 19:30 Uhr
» OECD Employment Opportunities for Mid-careers

  • Wann: Donnerstag, 14. November 2019
  • 16:00 Uhr Einlass & Registrierung für Gespräche
  • 16:30 Uhr Eröffnung
  • 16:45 Uhr Präsentation OECD | Q&A
  • Pause
  • ab 18:00 Uhr Gespräche mit OECD-Vertreter*innen

 

  • Wer: Nadav SHENTAL and Niki ROSS, OECD - Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Human Ressources Department
  • Wo: Campus SOWI, Ost, 3. OG, Fakultätssitzungssaal, Universitätsstraße 15 (Google-maps, Zoom)

HINWEIS: Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.

Wir bitten um Anmeldung an cathrin.stadler@bmeia.gv.at

In a world where all countries and people are interconnected, the only way forward is to strengthen international co-operation and make it more inclusive. It is as important as ever that the general public helps to shape public policy.

Angel Gurría, OECD-Generalsekretär

Die Mission der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist es eine Politik zu befördern, die das Leben der Menschen weltweit in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht verbessert.

OECD Gruppenfoto

Aus diesem Grund veranstaltet das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres zusammen mit der Universität Innsbruck ein Recruitment-Event, um auf die verschiedenen Einstiegs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in der OECD aufmerksam zu machen.

Zielgruppe des Events sind Personen mit einschlägigem Studienabschluss (wie Ökonomie, Betriebswirtschaft, Sozial- und Politikwissenschaft, Statistik, Rechtswissenschaft, etc.) sowie Berufserfahrung im wissenschaftlichen Bereich. Das OECD Human Resources Team wird einen ausführlichen Einführungsvortrag über die Aufnahmebedingungen für Junior und Senior Advisors in der OECD halten.

Anschließend an den Vortrag steht Ihnen das OECD-Team für bilaterale und Kleingruppen-Gespräche zur Verfügung , in denen auch Lebensläufe gescreent werden können.

Besonders interessant für Studierende folgender Fakultäten:

  • Fakultät für Betriebswirtschaft
  • Fakultät für Bildungswissenschaften
  • Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften
  • Fakultät für LehrerInnenbildung
  • Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften
  • Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik
  • Rechtswissenschaftliche Fakultät

Bundesministerium Europa, Integation und Äußeres     OECD     resi researchers with enterpreneurial spirit

Do 14.11.2019
Chemie & Life Sciences

Erfahrungsaustausch, 10:30 - 11:15 Uhr
» Uni adé – und jetzt? Der Einstieg eines Naturwissenschaftlers ins Berufsleben

  • Wer: Firma ADLER, Herr Glätzle
  • Wo: Campus CCB, Innrain 80/82, 1. Stock, Seminarraum M.01.470 (Google-maps, Zoom)

Nach dem Abschluss einer (naturwissenschaftlichen) Hochschulausbildung ergeben sich genauso viele Fragen wie auch Möglichkeiten zum folgenden Berufseinstieg: Welche Kenntnisse werden von mir erwartet? Was kann ich von der Arbeit in einem forschenden Unternehmen erwarten? Welche Chancen und Risiken gibt es? Was muss ich beim Bewerbungsprozess beachten? Diese und hoffentlich viele weitere Fragen der Zuhörer sollen in dem kurzen Beitrag eines jungen Chemikers bei der Firma ADLER und einer anschließenden offenen Diskussion beantwortet werden.

Referent

Dr. Matthias Glätzle

ADLER Abteilungsleitung Zentrale Forschung und Entwicklung

  • Diplomstudium Chemie an der LFU
  • Anschließende Doktorarbeit auf dem Gebiet der anorganischen Festkörperchemie
  • Seit 3 jahren im Unternehmen ADLER im Bereich Forschung und Entwicklung tätig

  Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Erfahrungsaustausch, 11:30–12:00 Uhr
» Initiativbewerbung – mein Schlüssel zur Welt abseits der Uni

  • Wer: Firma BIOCRATES
  • Wo: Campus CCB, Innrain 80/82, 1. Stock, Seminarraum M.01.470 (Google-maps, Zoom)

Nach fast 12 Jahren an der Uni stand die Entscheidung an: Uni oder Privatwirtschaft? Altbekanntes oder der Sprung in eine neue Welt? Welche Stellen kommen überhaupt in Frage? Ist mein Profil von Interesse? Habe ich ausreichend oder gar zu spezialisiertes Fachwissen? Besitze ich genug Arbeitserfahrung? Sind meine Fremdsprachenkenntnisse ausreichend? Wird mir die Arbeit im Labor fehlen? Sollte ich mir noch etwas wirtschaftliche Grundkenntnisse aneignen? Welche Soft Skills sind abseits der Uni ausschlaggebend? Viele Fragen, die man sich schon früh stellen sollte; viele, auf die es keine eindeutige Antwort gibt; aber auch viele, die, im Nachhinein betrachtet, gar keine große Rolle spielen. Aber eines ist gewiss: die Welt abseits der Uni ist groß, fremd und voll ungeahnter Möglichkeiten.

Die Vortragende gibt Einblicke in ihren Werdegang sowie die Herausforderungen, Anstrengungen, Rückschläge und Erfolge beim Übergang vom Unistudium in eine Unternehmenstätigkeit.

Referentin

Barbara Wolf, PhD

BIOCRATES Knowledge Manager, Scientific Marketing, Biochemist

  • Biologie (Bachelor)/Molekularbiologie (Master)
  • Anschließende Doktorarbeit auf dem Gebiet der Molekularen Onkologie (PhD)
  • Forschung & Entwicklung

  Melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für die limitierten Plätze an.

Karrierespezifischer Workshop, 12:00 – 13:00 Uhr
» Praktikum, Volontariat oder echtes Dienstverhältnis?
Worauf sollst Du achten?

  • Dienstag, 12. November 2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Campus Technik, Technikerstraße 21/Architekturgebäude, Seminarraum 13 (Google-maps, Zoom)
  • Mittwoch, 13. November 2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Campus SOWI, Universitätsstraße 15, 3.Stock Ost, Fakultätssitzungssaal (Google-maps, Zoom)
  • Donnerstag, 14. November 2019, 12:00 – 13:00 Uhr
    Campus CCB, Innrain 80/82, 1. Stock, Seminarraum M.01.470 (Google-maps, Zoom)

Dr. Peter Schumacher, der Leiter des Team der AK Jugendabteilung, gibt Einblicke in arbeitsrechtliche Aspekte von Praktikum, Volontariat und echtem Dienstverhältnis. Der erfahrene Arbeitsrechtsexperte zeigt dabei nicht nur auf, welche Unterschiede die Beschäftigungsformen mit sich bringen, sondern auch, was diese bedeuten und worauf vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages zu achten ist.

Du möchtest mehr zu diesem Thema erfahren?

  Dann melde Dich bis spätestens Fr, 8.11.2019 für einen der limitierten Plätze an.

AK Tirol

 


Nach oben scrollen