Adolf Sandbichler

...ist der Zellenflüsterer.
Adolf Sandbichler (Steckbrief)

 

 

 

 

Adolf Sandbichler beschäftigt sich mit Zellphysiologie, also der Frage wie tierische Zellen funktionieren. Dabei hat er sich auf Messungen innerhalb von lebenden Zellen spezialisiert. „Wir können zum Beispiel nicht-invasive Sauerstoffradikale in der lebenden Zelle messen", erklärt Sandbichler. Ihn interessiert dabei vor allem die zelluläre Reaktion und die Anpassung auf Umweltveränderungen, hervorgerufen beispielsweise durch Sauerstoffmangel oder Veränderungen im Tag-Nacht-Rhythmus. "Viele der zellulären Reaktionen basieren auf Anpassungen im Stoffwechsel. Deshalb habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit den biochemischen Vorgängen des Metabolismus auseinandergesetzt", erzählt der Forscher. Dieser Fokus findet nun auch in Form einer institutsübergreifenden Kooperation innerhalb der Universität seinen Ausdruck, dem „Metabolic Analysis Cluster Innsbruck", kurz MACI. Sandbichler dazu: „Im MACI werden moderne metabolische Messverfahren und Know-How gebündelt und ausgetauscht“.


 


 

Das gesamte Interview mit Herrn Sandbichler finden Sie in den Interviews "Gemeinsam sind wir Uni", die im Rahmen eines Jubiläums-Projektes in Zusammenarbeit des Büro für Öffentlichkeitsarbeit und der Target Group erstellt wurden.

 

 

 

Stand: November 2020


Nach oben scrollen