Mag. Kim Kettner

...rät Studierenden dazu ihre Zeit gut zu nutzen und möglichst auch ins Ausland zu gehen.
Kim Kettner


Was hat Sie damals an die Universität Innsbruck gezogen? Die Aussicht darauf, das Studentenleben mit dem genialen Freizeitangebot rund um Innsbruck zu vereinen: Skifahren im Winter, Wandern und Mountainbiken im Sommer.
Denke ich an Innsbruck, denke ich sofort an… ..die unbeschwerteste Zeit meines Lebens. Die vielen Freunde die ich kennengelernt habe, die vielen Parties die wir gefeiert haben ;) Eine Stadt, wie ein Dorf mit unzähligen Möglichkeiten.
Was war für Sie ein unvergessliches Erlebnis Ihrer Studienzeit? Die Caipi Stände der AG an der SoWi, die legendären SoWi Feste (in der SoWi), die tollen Sportstudenten Partys an der USI. Die Sowi als ewige Baustelle, aber auch die Besetzung der SoWi Aula (ich glaube es war 2009 oder 2010).
Gab es Momente oder Personen in Ihrem Studium, die Sie besonders geprägt haben? Meine letzte WG - 3 wunderbare Menschen die bis heute noch sehr enge Freunde sind. 2 davon sind mittlerweile verheiratet.
Aus meinem Studium habe ich noch... meinen Ordner den ich nach der Einschreibung bekommen habe mit allen Infos zum Studium.
Waren Sie im Ausland? War das für Sie aus heutiger Sicht wichtig? 1 Jahr in Australien. Absolut wichtig und kann ich nur jedem Studenten raten. Ob es ein oder zwei Semester sind - nutzt die Chance an einer anderen Uni zu studieren, ein anderes Land kennen zu lernen.
Wie hat sich Ihr Weg vom Studium bis heute entwickelt? Nach einem Praktikum in einer Sportmarketing Agentur wurde ich dort übernommen und habe vor 4 Jahren zu einem Unternehmen in der Lebensmittelindustrie gewechselt - ich bin weiterhin im Sportmarketing tätig.
Haben Sie nach dem Studium eine andere berufliche Richtung eingeschlagen? Würden Sie sich aus heutiger Sicht für ein anderes Studium entscheiden? Ich habe mich im Studium auf Marketing spezialisiert, beruflich bin ich tiefer in den Bereich Sportmarketing gegangen. Ich würde mich nicht für ein anderes Studium entscheiden - IWW war sehr gut. Wahrscheinlich hätte es BWL jedoch auch getan. Das gute an IWW: das verpflichtende Auslandsjahr.
Welche im Studium erworbene Qualifikation hilft Ihnen im heutigen Beruf am meisten?
Selbstständiges Arbeiten, Recherchen & Analysen, Sprachliche Fähigkeiten.
Was war bis jetzt Ihr schönstes Erlebnis in Ihrer beruflichen Laufbahn? Die erste Zusage für einen Job.
Was möchten Sie gerne noch erreichen – beruflich oder privat? Nie Langeweile zu haben, ständige Herausforderungen erleben und die Möglichkeit nutzen sich kontinuierlich zu verändern.
Studierenden rate ich… Nutzt die Zeit die euch zur Verfügung steht, seid fleißig aber genießt auch das Studentenleben. Geht ins Ausland.
Was war zu Studienzeiten Ihr Lieblingsort in Innsbruck/an der Universität? Innsbruck: der Couch Club, der Innrain, das Jimmy's
Uni: die Mensa
Was verbindet Sie heute noch mit der Universität? Meine Freunde
Nach oben scrollen