Teaching

This page has not been translated.

Themenbereiche

Ass.-Prof. Dr. Clara Rauchegger bietet derzeit Lehrveranstaltungen zu folgenden Themen an:

  • Grundlagen von Recht und Digitalisierung
  • Europäisches IT-Recht und Internetrecht
  • Institutionelles und materielles Europarecht
  • Juristische Forschungsmethoden und wissenschaftliche Schreibkompetenz


Lehransatz

Alle Lehrveranstaltungen beruhen auf den neuesten Erkenntnissen der Hochschuldidaktik. Es werden abwechslungsreiche, interaktive Lehrmethoden eingesetzt. Außerdem ist der Lehransatz kompetenzorientiert. Neben den Inhalten werden den Studierenden Schlüsselkompetenzen vermittelt, die sie für ihr Studium und ihr späteres Berufsleben benötigen.

In manchen Lehrveranstaltungen kommt Blended Learning zum Einsatz. Es werden also die Vorteile von Präsenzlehrveranstaltung mit E-Learning kombiniert.

 

Universitätskurs Europäisches IT-Recht und Digitalisierung

Die rasch fortschreitenden technischen Entwicklungen von digitalen Technologien werfen zahlreiche komplexe rechtliche Fragestellungen auf. Das eröffnet spannende Betätigungsfelder für Jurist*innen mit speziellen Kenntnissen in diesem Rechtsgebiet.

Der Universitätskurs „Europäisches IT-Recht und Digitalisierung“ untersucht digitale Innovationen aus rechtlicher Perspektive und setzt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf aktuelle Entwicklungen im Recht der Europäischen Union. Darüber hinaus gibt er den Teilnehmer*innen einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von digitalen Instrumenten in der juristischen Praxis (Legal Tech).

Der Universitätskurs findet jährlich im Februar statt. Die Kursdauer beträgt zwei Wochen. Zielgruppe sind Studierende (Diplomstudium, Masterstudium oder Doktorat) sowie Praktiker*innen, wie Anwält*innen, Unternehmensjurist*innen, Richter*innen oder Jurist*innen in der öffentlichen Verwaltung, die sich Spezialkenntnisse im Europäischen IT-Recht aneignen und einen Einblick in Legal Tech gewinnen wollen.

Der Kurs wird von Ass.-Prof. Dr. Clara Rauchegger geleitet und vom Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet.

Weitere Informationen zum Universitätskurs finden Sie hier.

Ergänzungsstudium Digital Science

Dr. Rauchegger bietet Lehrveranstaltungen für das Ergänzungsstudium Digital Science an, das vom Digital Science Center koordiniert wird.

Das Ergänzungsstudium Digital Science ist interdisziplinär ausgerichtet und kann von Studierenden aller Fakultäten als Ergänzung zu ihrem Studium absolviert werden. Studierende können entweder das gesamte Paket (30 ECTS-Punkte) oder einzelne Lehrveranstaltungen belegen.

Die Lehrveranstaltungen vermitteln grundlegende digitale Methoden (Programmierung, Datenanalyse und Datenmanagement) für Studierende ohne entsprechende Vorkenntnisse. Außerdem wird wert auf eine kritische Auseinandersetzung mit den Errungenschaften der Digitalisierung aus ethischer, rechtlicher und ökonomischer Perspektive gelegt.

Nähere Informationen zum Ergänzungsstudium Digital Science finden Sie auf der Webseite des Digital Science Centers. Die Lehrveranstaltungen finden Sie im Lehrveranstaltungsverzeichnis unter Wahlpakete (Ergänzungen). Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an Dr. Chimiak-Opoka, die Lehr-Koordinatorin des Ergänzungsstudiums, wenden.


Nach oben scrollen