InTheSo 2020: „Friede – Gnade – Gerechtigkeit“

Montag, 07. September – Dienstag, 08. September 2020

Innsbrucker Theologische Sommertage 2020: „Friede – Gnade – Gerechtigkeit. Im Spannungsfeld zwischen Institutionen und persönlichem Engagement“

Madonnensaal der Theologischen Fakultät (Karl-Rahner-Platz 3, 2. Stock)

Friede und Gerechtigkeit sind nicht nur politische, sondern auch theologische Themen. Daher haben sich biblische Autoren und Theologen mit ihnen beschäftigt und auch im Kirchenrecht und in der Praxis der christlichen Verkündigung haben sie Niederschlag gefunden. Nach dem biblischen Glauben ist der Mensch in seinem Streben nach Gerechtigkeit nicht auf sich allein gestellt, sondern darf auf die Gnade Gottes vertrauen. Die Rolle der Institutionen jedoch bleibt ambivalent:

Einerseits sind sie Garanten für ein friedliches Zusammenleben, andererseits laufen sie Gefahr, Lebendigkeit und Engagement durch zu starke Normierung abzutöten. In jedem Fall bleiben Friede und Gerechtigkeit ein Dauerauftrag für den Einzelnen ebenso wie für Kirche und Gesellschaft.

Programm im Detail

Die aktuellen Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung werden auch die Innsbrucker Theologischen Sommertage betreffen. Die Details dazu sowie die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf unserer Homepage.

 

Nach oben scrollen