Vizerektorin

Vizerektorat für Infrastruktur

Vizerektorat für Infrastruktur mit Informationen über Barrierefreiheit, Sicherheit und Mülltrennung an der Universität Innsbruck.


In der Funktionsperiode 2016-2020 ist Frau Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis gem. Geschäftsordnung u. a. zuständig für Bau- und Raumangelegenheiten der Universität, für die Vollziehung der Haus- und Benützungsordnung, für den Gebäudeschutz sowie bauliche und organisatorische Maßnahmen im Zusammenhang mit Arbeitnehmer/-innenschutz sowie für das Sicherheitswesen.

Zur Website   

Barrierefreiheit und Sicherheit

Bitte unterstützen Sie die Sicherstellung einer freien Zufahrt von Feuerwehr und Rettung, den freien Zugang von Notausgängen und den freien Zugang zu barrierefreien Bauten (Blindenleitsystem am Boden, Treppenlift und Geländer). Stellen Sie Ihr Fahrrad oder andere Gegenstände nicht in Eingangsbereichen und markierten Zonen ab!

Die Universitätsleitung hat sich zum Ziel gesetzt, Ihnen ausreichend Abstellplätze zur Verfügung zu stellen und dort, wo es notwendig ist, die vorhandenen Abstellmöglichkeiten zu verbessern. Bitte benützen Sie diese.

Plan der für Fahrräder vorgesehen Abstellflächen   

Mülltrennung an der Uni Innsbruck

An der Universität Innsbruck gibt es Wertstoffsammelinseln zur getrennten Sammlung von Glas, Kunststoff, Metall, Papier und Restmüll. Die flächendeckende Aufstellung ist Bestandteil unseres Abfallwirtschaftskonzeptes, mit dem die Universität die Ziele Nachhaltigkeit und Kostenreduktion nachdrücklich verfolgt. Um Ressourcen zu schonen, soll der Anteil wertvoller Rohstoffe wie Altglas, Kunststoff, Metalle und Papier, die einer Wiederverwertung zugeführt werden können, erhöht werden.

Dazu brauchen wir die Mitwirkung jedes Einzelnen und wir möchten Euch um Eure aktive Unterstützung bitten, indem Ihr die Möglichkeiten der getrennten Sammlung in den Studienalltag integriert und nutzt! Und natürlich auch in Euren privaten Alltag übernehmt!

Wohin mit dem Müll?!?

Abfälle gehören nicht in den Hörsaal! Daher wurden in den Hörsaalbereichen 3er bzw. 5er-Trennsysteme aufgestellt. Damit die leere Getränkedose auch wirklich im Metall und der leergeschriebene Kugelschreiber im Restmüll landen, wurden zusätzlich Piktogramme als Einwurfhilfe auf den jeweiligen Trennmodulen aufgebracht.

 

5er-Trennsysteme mit Piktogrammen und Plakat im Hörsaalbereich BI-Gebäude

Abb. 1: 5er-Trennsysteme mit Piktogrammen und Plakat im Hörsaalbereich BI-Gebäude (Foto: Schneider I., Wörle A.)

 

  • Piktogramm Kunststoff und Verpackungen
  • Piktogramm Restmüll
  • Piktogramm Papier
  • Piktogramm Metalle
  • Piktogramm Altglas

Abb. 2: Piktogramme als Einwurfhilfen auf den Trennmodulen

 

Links

Nähere Informationen zur Entsorgungslogistik und Abfallwirtschaft an der Universität Innsbruck finden Sie auf der Universitätswebsite der Organisationseinheit für Gebäude und Infrastruktur   

Eine Übersicht über Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets Abfallbehandlung und Ressourcenmanagement finden Sie auf der Universitätswebsite des Instituts für Infrastruktur, Arbeitsbereich Umwelttechnik, Abfallbehandlung und Ressourcenmanagement   

 



Zur Übersicht