ÖH Vorsitz

Informationen der ÖH Innsbruck

"85 neue Heimplätze geschaffen" | "ÖH-Forderung: 800.000 € für Studierende" | "Sammel­aktion der ÖH Innsbruck für Obdachlose bis Ende Januar 2017"

85 neue Heimplätze geschaffen

Für dich erreicht!
Am 13. Dezember 2016 erfolgte der Spatenstich zu einem neuen Studierendenheim in der Kranebitter Allee. Die ÖH Innsbruck fordert den Ausbau von studentischem Wohnraum, denn nur durch den Ausbau von studentischem Wohnraum kann Wohnen in Innsbruck langfristig und nachhaltig billiger werden. Das Heim wird von der Raimund Pradler Privatstiftung finanziert, die sich der Förderung finanziell benachteiligter Studierender annimmt. Durch das neue Studierendenheim werden in Innsbruck 85 zusätzliche Wohnplätze für Studierende zur Verfügung stehen.

Mehr Infos   

 

ÖH-Forderung: 800.000 € für Studierende

Auf Druck der ÖH Innsbruck können Studierende Innsbrucks nun ab Januar 2017 einen Antrag auf den Überbrückungszuschuss bei Entfall der Mietzinsbeihilfe stellen. Intensive Verhandlungen zwischen ÖH Innsbruck und der Stadt Innsbruck führten zum Beschluss des Sondertopf „Überbrückungszuschuss“, in dem insgesamt 800.000 EUR für Studierende bereit stehen. Die ÖH forderte eine spezifische Unterstützung für Studierende, denn diese werden im Gegensatz zu anderen Bevölkerungsgruppen oft nicht von der Bedarfsorientierten Mindestsicherung oder der Grundversorgung (Sozialhilfe) aufgefangen. Die Gruppe der Studierenden, die noch nicht 3 Jahre in Innsbruck sind, ist daher von der Neuregelung der Anwartschaft für die Mietzinsbeihilfe besonders hart betroffen. Die Stadtregierung ist dieser Forderung am 17. November 2016 mit einem Beschluss über die Zurverfügungstellung des Sondertopfes „Überbrückungszuschuss“ nachgekommen.

Für Dich erreicht!

Hard Facts:

  • Du bekommst die Mietzinsbeihilfe aufgrund der Einführung der Anwartschaftsfrist nicht mehr?

  • wir haben für Dich verhandelt: ab 1.Jänner 2017 Antrag auf Überbrückungszuschuss bei der Stadt Innsbruck stellen

  • bitte beachte die Richtlinien und die Fristen


Die Formulare für die Beantragung des ÜZ liegen auch im ÖH Sekretariat auf und sind online zu finden   

Bei Fragen kannst du dich jederzeit an das ÖH- Sozialreferat (Mail: sozial@oeh.cc) wenden!

 

Sammelaktion der ÖH Innsbruck für Obdachlose bis Ende Januar 2017

Seit 12. Dezember bis Ende Januar 2017 sammeln wir im ÖH Sekretariat Kleidung, Schuhe, Decken, Schlafsäcke, etc. für den Innsbrucker Verein Obdachlose. Der Verein unterstützt Personen, die aus unterschiedlichen Gründen heimatlos geworden sind (Job- und Hausverlust, Flucht, etc.). Kleidung etc. kann während der Öffnungszeiten im Sekretariat der ÖH Innsbruck (Josef-Hirn-Str. 7) abgegeben werden.

Mehr Infos   bzw. auf facebook     

 


Zur Übersicht