Informationen zum Aufnahmeverfahren vor Zulassung für das Bachelorstudium Informatik im Studienjahr 2017/2018

Workflow zum Aufnahmeverfahren

  Workflow

Wenn Sie sich für das Bachelorstudium Informatik interessieren, beachten Sie, dass die Universität Innsbruck seit dem Wintersemester 2014/2015 für dieses Studium pro Studienjahr 170 Studienplätze (abzüglich 4 Plätze für Incoming-Studierende) zur Verfügung stellt. Um einen dieser Studienplätze zu bekommen, müssen Sie am Aufnahmeverfahren vor Zulassung teilnehmen.


Ablauf des Aufnahmeverfahrens vor Zulassung:

  1. Elektronische Registrierung (1. März – 15. Juli 2017): Sie müssen sich für das Aufnahmeverfahren vor Zulassung registrieren. Dazu benötigen Sie einen Account für das Studierendenportal LFU:online. Die Informationen dazu finden Sie hier. Sobald Sie im LFU:online eingeloggt sind, können Sie die Registrierung starten:

  2. Online Self Assessment: Sie müssen online ein Motivationsschreiben mit 150 – 1.000 Zeichen verfassen, in dem Sie begründen, warum Sie Informatik (an der Universität Innsbruck) studieren möchten. Das Self Assessment dient Ihrer Orientierung und Selbsteinschätzung.

  3. Bezahlung des Kostenbeitrags: Um Ihre Registrierung für das Aufnahmeverfahren abzuschließen, müssen Sie den Kostenbeitrag in der Höhe von 50,00 EUR bezahlen. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass der Kostenbeitrag vor dem Ende der Registrierungsfrist (15. Juli 2016) an der Universität Innsbruck einlangt. Der Kostenbeitrag kann in den 4 letzten Tagen vor dem Ende der Registrierungsfrist nur noch mittels Kreditkarte beglichen werden, um nachträgliche Zahlungen zu verhindern.

  4. Die elektronische Registrierung wird erst nach erfolgtem Zahlungseingang abgeschlossen. Nach Abschluss der Registrierung können Sie Ihre Registrierungsbestätigung ausdrucken.

  5. Sollten sich mehr als 166 Personen für das Studium registrieren – aber nur in diesem Fall -  so wird am 4. September 2017 ein Aufnahmetest durchgeführt.

  6. Sollte der Aufnahmetest notwendig sein (mehr Studienwerber/innen als Plätze), werden Sie per E-Mail nach dem Ende der Registrierungsfrist über weitere Details informiert.

  7. Aufnahmetest: Der Aufnahmetest ist eine schriftliche Überprüfung mit 20 Multiple-Choice Fragen, mit jeweils 5 Antwortmöglichkeiten, wobei immer nur eine einzige Antwort korrekt ist. Der Test beinhaltet folgende Komponenten:

    • Fragenteil 1: Überprüfung der analytischen und kognitiven Kompetenzen. Hierzu werden 10 Fragen gestellt.
    • Fragenteil 2: Fragen zu allgemeinen Themen der Informatik. Diese Wissensfragen orientieren sich an den allgemeinen Anforderungen der Vorlesungen des ersten Semesters.

  8. Literatur zur Vorbereitung für den Aufnahmetest (Fragenteil 2):

    Gallenbacher, Jens, "Abenteuer Informatik -IT zum Anfassen - von Routenpaner bis Online-Banking", 3. Auflage 2012 oder auch 4. Auflage 2017. XII; ISBN: 978-3-8274-2965-0

    • Kapitel 1: Sag‘ mir wohin…/Kapitel 7: Alles im Fluss
    • Kapitel 2: Ordnung muss sein...
    • Kapitel 5: Von Kamelen und dem Nadelöhr
    • Kapitel 8: Ordnung im Chaos
    • Kapitel 9: Mit Sicherheit
    • Kapitel 10: Rechnen mit Strom

    Zu jedem Kapitel werden 1 bis 2 Fragen gestellt werden. Der Schwierigkeitsgrad der Fragen wird so gewählt, dass die Fragen auf der Grundlage des Maturawissens leicht zu beantworten sein sollten.

Dauer: Sie haben 60 Minuten Zeit für den Test.

Bekanntgabe der Ergebnisse: Über das Ergebnis des Aufnahmetests werden alle Studienwerber/innen umgehend informiert.

Informationen zum Curriculum finden Sie hier.
Die Verordnung über das Aufnahmeverfahren finden Sie hier.
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: aufnahmeverfahren-neu@uibk.ac.at oder +43/512/507-96001. 

Die Registrierung zum Aufnahmeverfahren erfolgt ausschließlich online. Nach dem Ende der Registrierungsfrist erhalten Sie alle weiteren Informationen (z.B. Durchführung oder Aussetzung des Aufnahmetests, Fristen und notwendige Dokumente für die Zulassung, etc.) per E-Mail. Sie müssen bis zu dieser Benachrichtigung keine Unterlagen in der Studienabteilung vorlegen.

ACHTUNG: Studienwerber/innen mit einem nicht-deutschsprachigen Nachweis der Allgemeinen Universitätsreife müssen sich schriftlich bewerben. Alle Informationen zur Zulassung zum Studium finden Sie hier.