titelbild-mib.jpg

Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik

 

Porträt


Mathematik, Informatik und Physik liefern die Basis für das Verständnis der materiellen Welt und der Welt der Information. Sie bilden die Grundlagen für vielfältige Wertschöpfungsprozesse einer jeden modernen Gesellschaft. Die Mission der Fakultät ist es, Forschung und Ausbildung auf höchstem und internationalem Niveau zu gewährleisten. Sie bereitet zukünftige Leistungsträger*innen auf ihre Tätigkeiten in Industrie, Forschung und Schule vor.

Die Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik schließt drei Fachbereiche mit inhaltlichen und methodischen Gemeinsamkeiten zusammen und bietet so den organisatorischen Rahmen, das große Synergiepotenzial in Forschung und Lehre optimal zu nutzen.

Forschungsgeleitete Studienpläne mit direkter Anknüpfung an Schwerpunkte und Forschungsprojekte sind ein zentrales Anliegen. Die MIP-Fakultät ist leitend in zwei von fünf Forschungsschwerpunkten der Universität Innsbruck, dem FSP Physik und dem FSP Scientific Computing, und hat eine international erstklassige Reputation. Exzellenz in der Forschung ist der Motor für einen attraktiven Studienstandort am Campus Technik.

Die MIP-Fakultät bietet in jedem der drei Bereiche Mathematik, Informatik und Physik je ein Bachelor-, Master-, Lehramts- und PhD-Studium an. Die Fachausbildung und FachdidaktikAusbildung zukünftiger Lehrer*innen wird an der MIP-Fakultät in Zusammenarbeit mit der Fakultät für LehrerInnenbildung angeboten. Alle Studien haben international höchstes Niveau und entsprechen den fachspezifischen europäischen Standards.

Die MIP-Fakultät verfügt über ein erfahrenes Team von Lehrenden und bietet somit sehr gute Studienbedingungen. Den Studierenden wird solides theoretisches Grundlagenwissen, angereichert mit vielfältigen praxisorientierten Themen, vermittelt. Studierende der Masterstudien und der PhD-Studien haben die Möglichkeit, in den international anerkannten Forschungsgruppen ihre Masterarbeiten bzw. ihr PhD-Studium durchzuführen.

Besonders für Dissertant*innen bietet die Fakultät ein optimales Umfeld zur erfolgreichen Spitzenforschung.

Studienangebot


Bachelor

Informatik © Universität Innsbruck, Foto: Martin Venier/ACC

Informatik

Bachelor of Science

Mathematik © Universität Innsbruck, Foto: Birgit Pichler

Mathematik

Bachelor of Science

Physik © Harald Ritsch

Physik

Bachelor of Science

Lehramt

Informatik

Bachelor/Master of Education

Mathematik

Bachelor/Master of Education

Physik

Bachelor/Master of Education

Master

Informatik

Informatik

Master of Science

Mathematik Foto: Colourbox.de

Mathematik

Diplom-Ingenieurin

Physik Credits: C. Lackner (Laser), Paul Scheier (stilisierte Moleküle), NASA/ESA (Sterne)

Physik

Master of Science

Doktorat/PhD

Informatik

Doctor of Philosophy

Mathematik

Diplom-Ingenier/in

Physik

Doctor of Philosophy

Erweiterung

Erweiterungsstudium Informatik

Erweiterungsstudium Informatik

 

Weiterbildungsangebot


Inhalte


 Als universelle Sprache bildet die Mathematik das gemeinsame Fundament der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Mit Mathematik werden etwa Naturphänomene modelliert und technische Probleme formuliert. Lösungen, sowohl für inner- als auch außermathematische Probleme zu entwickeln, gehört zu den Kernaufgaben der Mathematik. Im Rahmen der Digitalisierung stellt die Mathematik einen wesentlichen Baustein für zukunftsweisende Berufsfelder dar.

Wie wohl keine andere Wissenschaft verändert die Informatik unsere Lebens- und Arbeitswelt. Das Studium der Informatik verbindet eine umfassende Ausbildung in Informations- und Kommunikationstechnologien mit der Vermittlung mathematisch-fundierter Problemlösungskompetenz und analytischem Denken. Die Absolvent*innen des Informatikstudiums sind in Wissenschaft und Praxis in der Lage, Technologien und Informationsmodelle kreativ und verantwortungsvoll weiterzuentwickeln sowie innovative Anwendungen zu erschließen.

Physik bildet in unserer modernen Gesellschaft das Fundament für alle Bereiche der Hochtechnologie. Ein tiefes Verständnis der naturphysikalischen Prozesse zusammen mit dem Streben nach Erkenntnis bilden die Grundlage für zahlreiche Anwendungen: Computer, Satelliten, GPSNavigation, Laser, moderne Bildgebung in der Medizin und das
Internet sind direkt aus physikalischer Grundlagenforschung erwachsen. Das Studium der Physik bereitet die nächste Generation darauf vor, Antworten auf die wichtigen Herausforderungen der Zukunft, wie Klima, Umwelt und die Energiefrage, zu finden. Es werden aber auch grundlegende Themen, wie der Ursprung des Universums oder die wundersame Welt der Quanten, behandelt.

In den angebotenen Unterrichtsfächern erfolgt die fachbezogene wissenschaftliche Berufsvorbildung für das Lehramt an Schulen der Sekundarstufe (Polytechnische Schulen, (Neue) Mittelschulen, Allgemeinbildende Höhere Schulen, Mittlere und Höhere Berufsbildende Schulen).

Die Fakultät bietet das Wahlpaket Digital Science (30 ECTS-AP) an. Dieses vermittelt grundlegende Kenntnisse der Programmierung und Datenanalyse, um Studierende optimal auf digitale Herausforderungen während und nach dem Studium vorzubereiten.

Berufsfelder


Absolvent*innen der an der MIP-Fakultät angebotenen Bachelorstudien haben, neben dem wissenschaftlichen Karriereweg, über ein weiterführendes Master- und PhD-Studium ausgezeichnete Zukunftsperspektiven und Karrieremöglichkeiten.
Absolvent*innen des Bachelorstudiums Mathematik sind äußerst gefragt in der High-Tech-Industrie, bei Unternehmen für Telekommunikation und Informationstechnologie, im Logistik-Bereich, bei Banken, Versicherungen und statistischen Ämtern. Sie zeichnen sich durch besondere Problemlösungskompetenzen sowie durch ein speziell geschultes analytisches und systematisches Denken aus.

Absolvent*innen des Bachelorstudiums Informatik sind als Spezialist*innen in nahezu allen Branchen weltweit gefragt: Softwareentwicklung, IT-Consulting, Telekommunikation, Industrie, Medizin, Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, Logistik, Handel, Unterhaltungsindustrie und Tourismus sowie Dienstleistern aller Art. Die Berufsfelder reichen von der Entwicklung, Anpassung und Wartung von Hardware, Software- und Netzwerklösungen bis zu analytischen und beratenden Tätigkeiten.

Absolvent*innen des Bachelorstudiums Physik sind im gesamten Bereich der Naturwissenschaft und Technik, sowohl in der Industrie als auch in der Forschung, sehr gefragt. Besonders die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung zeichnet sie für ein sehr weites Spektrum von Berufsfeldern aus.

Absolvent*innen eines Lehramtsstudiums Sekundarstufe (Allgemeinbildung) mit absolviertem Bachelor- und Masterstudium können zum Schuldienst in den jeweiligen allgemeinbildenden Unterrichtsfächern der Sekundarstufe aufgenommen werden.

Kontakt


Technikerstraße 15 | 6020 Innsbruck

  +43 512 507-30240

  fakultaet-mip@uibk.ac.at

  www.uibk.ac.at/fakultaeten/mip

Studiendekan


Univ.-Prof. Dr. Georg Moser

  georg.moser@uibk.ac.at

Nach oben scrollen