Univ.-Ass. Dr.
Stefan Ebensperger

Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht
und Kriminologie
Leopold-Franzens-Universität
Innrain 52, A-6020 Innsbruck

E-Mail: stefan.ebensperger@uibk.ac.at

Publikationen | Forschung

Lebenslauf

Geboren 1970 in Innsbruck. 1988 Matura am Bundesrealgymnasium Sillgasse. 1992 Abschluß des rechtswissenschaftlichen Diplomstudiums. 1993/94/95 Gerichtspraxis in Innsbruck, unterbrochen vom Zivildienst. 1996/97 einjährige Universitätspraxis am Institut für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft/Innsbruck. 1997 Promotion zum Dr.iur. Seit Dezember 1997 Assistent an diesem Institut. Derzeit Forschungsaufenthalt an der Universität Luzern.

Wissenschaftliche Arbeiten/Publikationen

  1. Naturschutz in der europäischen Dimension, 1997 (Dissertation)
  2. Ökologie der Althaussanierung. Leitlinien der Förderung im Hinblick auf die Optimierung von Energieverbrauch, Emissionen und optisches Erscheinungsbild. Bereich 1: Recht und Finanzen, 1998 (gemeinsam mit Weber ua)
  3. Strafrechtliches "ne bis in idem" in Österreich unter besonderer Berücksichtigung internationaler Übereinkommen, ÖJZ 1999, 171 - 185
  4. Der EMRK-Grundsatz "ne bis in idem" - Identität der Tat oder Identität der Strafnorm?, AJP/PJA 1999, 823 - 836 (gemeinsam mit Ackermann)
  5. Die rechtlichen Auswirkungen völkerrechtlicher Abkommen und Normen der Europäischen Union auf die Kompetenzverteilung und Vollziehung des Naturschutzrecht, 1999, 121 Seiten (gemeinsam mit Pernthaler)
  6. Begriff, Abgrenzung und Bedeutung der Beschaffungskriminalität, RZ 2000, 79 - 89
  7. Der rechtliche Status und die räumliche Verteilung von Minderheiten in den österreichischen Gemeinden im Geltungsbereich der Alpenkonvention, Europa Ethnica 2000, 117 - 135 (gemeinsam mit Pernthaler)
  8. Internationale Rechtshilfe in strafrechtlichen Angelegenheiten. Einführung - Texte - Materialien, 2001 (gemeinsam mit Schwaighofer)
  9. Die Strafrechtlichen Auswirkungen des Cannabis-Anbaus (Teil 1), Juridikum 1/2001, 33 - 37
  10. Die Strafrechtlichen Auswirkungen des Cannabis-Anbaus (Teil 2), Juridikum 2/2001, 55 - 59
  11. Haft und Führerscheinentzug für Schwule? Gesetz diskriminiert homosexuelle Männer, Die Presse (Rechtspanorama) 3.9.2001 (gemeinsam mit Murschetz)
  12. Der lange Weg zum Internationalen Strafgerichtshof, facultas Wissen, November 2001, 14
  13. Die Verbreitung von NS-Gedankengut im Internet und ihre strafrechtlichen Auswirkungen unter besonderer Berücksichtigung des E-Commerce-Gesetzes, ÖJZ 2002, 132 - 147
  14. Internet und Strafrecht (gemeinsam mit Venier), in: Brenn (Hrsg), E-Commerce-Gesetz. Kommentar
  15. Zur Legitimation des § 209 StGB, RZ 2002, 150 -155 (gemeinsam mit Murschetz)
  16. Zur Strafbarkeit des CD-Brennens, SN 25.10.2002
  17. Austrian Report, in: E.M.C.D.D.A (Hrsg), Prosecution of drug users in Europe (2002), 277 (gemeinsam mit Murschetz)
  18. Aufhebung des § 209 StGB durch den VfGH, JAP 2002/2003, 175 - 178 (gemeinsam mit Murschetz)
  19. Austrian Report, in: E.M.C.D.D.A (Hrsg), Legal aspects of substitution treatment (2003), 94 (gemeinsam mit Murschetz)
  20. STRAFRECHTSREPORT. Gesetzgebund Literatur und Rechtsprechung der letzten zwei Jahre, 2003 (gemeinsam mit Ackermann; im Erscheinen)
  21. Die Überwachung der Telekommunikation in Österreich und in der Schweiz (Habilitationsschtrift; in Bearbeitung)
  22. Der Beginn der Verfolgungsverjährung - Verhaltenstheorie oder Erfolgstheorie? (gemeinsam mit Ackermann; in Bearbeitung)
  23. 2. STRAFRECHTSREPORT (gemeinsam mit Ackermann; in Bearbeitung)