Freizeitprogramm

Zusätzlich zu unseren Deutschkursen am Vormittag bieten wir nachmittags ein buntes Freizeitangebot: Beim Stadtspaziergang durch Innsbruck lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der dreifachen Olympia-Stadt kennen. Gemeinsame Wanderungen, Schwimmen in Tiroler Seen, Beachvolleyball etc. ergänzen das Kulturprogramm um sportliche Aktivitäten.

Hier finden Sie eine Auswahl:

 



Kulturangebot

Stadtspaziergang durch Innsbruck

Ein Stadtspaziergang durch Innsbruck soll Ihnen bei der Orientierung helfen. Sie lernen die Sehenswürdigkeiten der Stadt, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars und unsere Treffpunkte für die anderen Freizeitaktivitäten kennen.

Tiroler Bauernhöfemuseum in Kramsach, Schwimmen im Reintaler See, Rattenberg

Vierzehn Bauernhöfe aus verschiedenen Tälern Tirols wurden abgetragen und im Freilichtmuseum aufgebaut. Sie erhalten Einblicke in die Bauweise der Bauernhöfe sowie in die Lebens- und Arbeitswelt seiner ehemaligen Bewohner und Bewohnerinnen. Anschließend entspannen wir am Reintaler See. Der Reintaler See gehört zu den wärmsten Badeseen Tirols. Danach haben Sie die Möglichkeit, die kleinste Stadt Österreichs, Rattenberg, auf eigene Faust zu erkunden.

Alpenzoo

In einem der höchst gelegenen Zoos Europas sehen Sie eine Auswahl an Tieren, die in den Alpen heimisch sind. Wir gehen zu Fuß zum Alpenzoo. Zurück fahren wir mit dem Bus.

Ausflug nach Hall

Die Stadt Hall war im Mittelalter durch die Salzgewinnung der bedeutendste Wirtschaftsplatz Nordtirols. Nach unserem Stadtspaziergang durch Hall haben Sie die Gelegenheit, die Haller Altstadt, eine der besterhaltenen Altstädte in Österreich, weiter auf eigene Faust zu erkunden.

Silberbergwerk in Schwaz

Das Bergwerk in Schwaz ist das größte Silberbergwerk des Mittelalters. Nach der 800 Meter tiefen Einfahrt mit dem kleinen Zug folgen wir den Spuren der Bergleute und sehen, wie sie vor über 500 Jahren Silber und Kupfer abbauten.

Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg ist heute eines der bedeutendsten Kunst- und Kulturdenkmäler des Landes. Erstmals wurde Schloss Tratzberg im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Kaiser Maximilian I. diente es als Jagdschloss.

Sportangebot

Wanderung zur Höttinger Alm

Die Höttinger Alm liegt auf 1.500 Metern Seehöhe und bietet ein spektakuläres Panorama über das Inntal und weit darüber hinaus. Die Alm ist zu Fuß direkt von Innsbruck aus zu erreichen.

Wanderung zur Mutterer Alm

Die Mutterer Alm liegt im Süden von Innsbruck auf 1.600 Metern Seehöhe. Hinauf wandern wir. Runter geht es entweder zu Fuß oder rasant mit einem Mountain Cart.

Ausflug zum Lanser See 

In unmittelbarer Nähe von Innsbruck liegt dieser idyllische Badesee. Der Lanser See ist ein Moorsee. Im Sommer erreicht die Wassertemperatur rund 25°C.

Wanderung durch die Wolfsklamm

354 Stufen und mehrere Holzbrücken führen durch die wildromantische Schlucht mit Wasserfällen bis zum Kloster Georgenberg.

Sommerrodelbahn in Mieders

40 Kurven, eine Höhendifferenz von 640 Metern, eine Streckenlänge von 2,8 Kilometern und eine Maximalgeschwindigkeit von 42 Kilometern pro Stunde garantieren eine blitzschnelle Abfahrt mit der Sommerrodelbahn ins Tal.

USI (Universitäts-Sportinstitut Innsbruck)

Das USI (Universitäts-Sportinstitut) bietet vielfältige Sportmöglichkeiten:

  • bei schönem Wetter im Freien: Beachvolleyball, Fußball, Tennis,
  • bei Regen in der Halle: Fußball, Volleyball, Schwimmen
Nach oben scrollen