Dr. Beate Eder-Jordan

Dr. Beate Eder-Jordan

 

Tel.: +43 512 507-4112
Fax: +43 512 507-2896
E-Mail: beate.eder@uibk.ac.at


Büro: 40536 (»GeiWi-Turm«, 5. Stock)
 

Sprechstunde: Mittwoch 14.30 – 15.30 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung.


 

 

                                                                                      

 

aktuell | curriculum | forschung | publikationen | lehre

FORSCHUNGSINTERESSEN

  • Romani und Traveller Studies
  • Interkulturalitäts- und Transkulturalitätsforschung, Imagologie
  • Kulturelles Gedächtnis
  • Forschungen zur Situation von Minderheiten während des Nationalsozialismus

PROJEKTE (Auswahl)

Mitglied des DFG-Forschungsnetzwerks: „Ästhetik(en) der Roma: Literatur, Comic und Film von Roma in der Romania“ (2017-2020). Projektleiterin: PD Dr. Marina Ortrud M. Hertrampf, Institut für Romanistik, Universität Regensburg

2016-2018 Projekt RomArchive – Digitales Archiv der Sinti und Roma. Kuratorin für den Archivbereich Literatur (gemeinsam mit Petra Cech).

Wissenschaftliche Betreuung der Radiosendungen: "Romane Thana – Orte der Roma", freirad, 8. April 2017 (Internationaler Tag der Roma). Die Sendungen wurden gestaltet von: Manuela Rathmeyer, Anna Nothdurfter, Michelle Orth, Lena Vogler und Asia Rubbo. Mitarbeit: Geli Kofler (2017).

2015 Organisation des »Writer in Residence«-Programms der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät 

2014 Mitglied der Jury TKI open 15_vor Ort http://www.tki.at/tki-open/tki-open-15/projektauswahl.html

2010/11 Ringvorlesung mit Tagung im WS 2010/11: Romani and Traveller Studies. Identitäten im Wandel. Tagungsprogramm (2.-3. Dezember 2010)

2010 Ein Durchreiseplatz für Roma und Sinti in Tirol? Eine Veranstaltung im Anschluss an die Exkursion »Roma und Sinti in Österreich. Kulturelles Gedächtnis und Gedenkpolitik«

2010 Radiosendung der Studierenden zur Exkursion »Roma und Sinti in Österreich. Kulturelles Gedächtnis und Gedenkpolitik«, Juni 2010

2009 Berufstitel »Professorin« für Ceija Stojka

2008 Romani Studies an der Universität Innsbruck? Eine Vision – und Impressionen einer Reise. Eine Veranstaltung im Anschluss an die Exkursion »Kunst und Kultur der Roma und Sinti«