07.04.2014: Montagsfrühstück, 9-11 Uhr, Literaturhaus:
»Wider die Überflüssigkeit«

Der überflüssige Mensch - so lautet der Titel des Essays von Ilija Trojanow, in dem er, so der Untertitel, die Frage nach der Würde des Menschen im Spätkapitalismus stellt. Wer nicht produziert und nichts konsumiert, ist überflüssig - so die mörderische Logik des Spätkapitalismus. Es diskutieren Ilija Trojanow mit Josef Nussbaumer, moderiert von Ekkehard Hey-Ehrl.

 

Mehr dazu finden sie unter