25.11.2013: Montagsfrühstück, 9-11 Uhr, Literaturhaus:
»Kann Literatur (noch) die Welt verändern?«

Inwiefern haben Texte, also »Weltwissen« in Form von gedruckten Büchern, Einfluss darauf, wie jede(r) Einzelne die Welt wahrnimmt und infolge am gesellschaftlichen Diskurs teilnimmt? Schriftsteller Norbert Gstrein und Prof. Christian Quendler im Gespräch. Moderation: Anna Rottensteiner

Mehr dazu finden sie unter