19.11.2012: Montagsfrühstück, 9-11 Uhr, Literaturhaus:
»Literatur und Engagement«

Engagierte Literatur bezeichnet im weitesten Sinne alle Literatur, die ein religiöses, ideologisches und politisches Engagement erkennen lässt. Begriff wie Phänomen der engagierten Literatur haben merklich an Kraft und Einfluss verloren. EKKEHARD HEY-EHRL, u.a. Buchhändler in der Buchhandlung liber wiederin, und ROBERT PROSSER, u.a. Autor, im Gespräch. Moderation: Gabriele Wild