O. Univ.-Prof. Mag. Dr. Otta WenskusO. Univ.-Prof. Mag. Dr. Otta Wenskus

Institut für Sprachen und Literaturen
Bereich Gräzistik  und Latinistik

Zimmer 04S-29
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck
Austria
Tel. +43/512/507-37611 oder 37601
Fax +43/512/507-37699
e-mail: otta.wenskus@uibk.ac.at

Privat: Schulgasse 14, A-6162 Mutters, Österreich


Sprechstunde

nach Vereinbarung


nach oben


Persönliche Daten

Geb. am 29.05.1955 in Marburg/Lahn/Deutschland


nach oben


Schwerpunkte in der Forschung und Lehre

  • Wissenschafts- und Geistesgeschichte (bes. Medizin und Astronomie sowie die Rezeption und Tradierung von Wissenschaft von und für Laien)
  • Kontaktlinguistik (bes. Bilinguismus in Rom)
  • gender studies
  • Antikerezeption in der Populärkultur der Gegenwart
  • Antikerezeption bei Dante
  • Heuristicas and bias studies

nach oben


Aktuelle Lehrveranstaltungen

Siehe laufende Lehrveranstaltungen des Instituts im Vorlesungsverzeichnis der Universtität Innsbruck


nach oben


Publikationen

Bücher

  • Ringkomposition, anaphorisch-rekapitulierende Verbindung und anknüpfende Wiederholung im hippokratischen Corpus, Frankfurt 1982 (Diss. Göttingen 1982)
  • Astronomische Zeitangaben von Homer bis Theophrast. Hermes Einzelschriften 55, Stuttgart 1990 (Habilitationsschrift Göttingen 1988)
  • Emblematischer Codewechsel und Verwandtes in der lateinischen Prosa. Zwischen Nähesprache und Distanzsprache, Innsbruck 1998
  • Umwege in die Vergangenheit : Star Trek und die griechisch-römische Antike, Innsbruck 2009.
    Siehe dazu folgende Rezensionen und Besprechungen:
    * Bespr. auf der Homepage der Frankfurter Alltgemeine Zeitung vom 02.05.2009
    * Rez. bei Amazon, online-Katalog
    * Rez. M. Meier in: Gymnasium 117,4 (2010), 416f.

nach oben


Beiträge zu Sammelwerken

  • Vergleich und Beweis im hippokratischen Corpus, in: Formes de pensée dans la Collection Hippocratique, hrsg. von François Lasserre und Philippe Mudry, Genf 1983, 393-406
  • Astronomisches in den Epidemienbüchern, in: Die hippokratischen Epidemienbücher, hrsg. von Gerhard Baader und Rolf Winau, Sudhoffs Archiv, Beiheft 27, 1989, 237-243
  • Die Rolle des Zufalls bei der Gewinnung neuer Erkenntnisse. De vetere medicina 12 gegen De affectionibus 45,in: Hippokratische Medizin und antike Philosophie, hrsg. von Renate Wittern und Pierre Pellegrin, Hildesheim etc.1996, 413-418
  • Columellas Bauernkalender zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit, in: Gattungen wissenschaftlicher Literatur in der Antike, hrsg. von Wolfgang Kullmann, Jochen Althoff und Markus Asper (ScriptOralia Bd.95), Tübingen 1997 (Druckfahnen korrigiert)
  • Reflexionen zur Fachsprachlichkeit in der Antike, in: Handbuch für Sprach- und Kommunikationswissenschaft XVI/1, 1997
  • "Gespräche" unter Freunden. Rhetorik als Briefthema bei Cicero und Plinius, in: Siegmar Döpp (Hrsg.), Antike Rhetorik und ihre Rezeption (FS Carl Joachim Classen), Stuttgart 1999, 29-40
  • Platon und die phrygische Sprache. Eine Bemerkung zu Kratylos 410 a, in: Peter Anreiter (Erszébet Jerem, Studia Celtica et Indogermanica (FS Wolfgang Meid), Budapest 1999, 545 f.
  • Amazonen zwischen Mythos und Ethnographie, in: E. Pöder / S. Klettenhammer, Das Geschlecht, das sich (un?)eins ist, Innsbruck 1999, 63-72
  • Geschlechterrollen und Verwandtes in der hippokratischen Schrift Über die Umwelt, in: Ch. Ulf / Robert Rollinger, Geschlechterrollen und Frauenbild in der Perspektive antiker Autoren, Innsbruck 2000, 173-186
  • Star Trek: Antike Mythen und moderne Energiewesen, in: Martin Korenjak / Karlheinz Töchterle, Pontes II: Antike im Film, Innsbruck 2002, 128-135.
  • Codewechsel bei Marc Aurel, in: Lew N. Zybatow (Hrsg.), Europa der Sprachen: Sprachkompetenz - Mehrsprachigkeit - Translation (Akten des 35. Linguistischen Kolloquiums in Innsbruck 2000, Teil I: Sprache und Gesellschaft), Frankfurt 2003, 305-315
  • Codewechselstrategien bei Hieronymus, in: Christoph Ulf / Robert Rollinger, Frauen und Geschlechter. Wien usw. 2006, 289-302
  • (mit Regina Heilmann): DARMOK. Gilgamesch und Homer in Star Trek: The Next Generation, in: Robert Rollinger / Brigitte Truschnegg, Altertum und Mittelmeerraum: Die antike Welt diesseits und jenseits der Levante, Stuttgart 2006, 789-806
  • Sharon Creech, Absolutely Normal Chaos: ein Fall gelungener Homerrezeption, in: Martin Korenjak / Stefan Tilg (Hg), Pontes IV. Die Antike in der Alltagskultur der Gegenwart, Innsbruck
    2007, 61-70
  • Die so genannte Niedere Mythologie in Michael Hoffmans A Midsummer Night's Dream (1999) und in Fantasyverfilmungen, in: Stefan Neuhaus (Hg), Literatur im Film, Würzburg 2008, 239-261.
  • X-treme Latin, Schnodder-Synchro und Verwandtes, in: Wolfgang Kofler, Florian Schaffenrath, Karlheinz Töchterle (Hg.), Pontes V: Übersetzung als Vermittlerin antiker Literatur, Innsbruck 2009, 352-364.
  • Die Siebzehn als kritische Zahl, in: Florian Schaffenrath (Hrsg.): Silius Italicus. Akten der Innsbrucker Tagung vom 19.-21. Juni 2008, Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Brüssel / New York/ Oxford / Wien 2010, 97-98.
  • Landwirtschaft und Vermögensbildung: Catos Dialog mit den maiores, in: Literatur und Ökonomie (Sieglinde Klettenhammer, Hrsg.) (= Angewandte Literaturwissencahft 8), Innsbruck / Wien / Bozen 2010, 43-48.
  • Prognosegenauigkeit und Imagepflege. Die hippokratische Schrift Prorrhetikos II und Galens De praecognatione, in: Ute Tischer, Alexandras Binternagel (Hrsg.): Fremde Rede - Eigene Rede. Zitieren und verwandte Strategien in antiker Prosa, Frankfurt am Main / Berlin  / Bern / Brüssel / New York / Oxford / Wien 2010, 79-91.
  • Die dunkle Seite des Fachs. Latein und andere magische Sprachen, in: Translation - Sprachvariation - Mehrsprachigkeit. Festschrift für Lew Zybatow zum 60. Geburtstag (Wolfgang Pöckl, Ingeborg Ohnheiser, Peter Sandrini, Hrsg.) Frankfurt am Main / Berlin  / Bern / Brüssel / New York / Oxford / Wien 2011, 429-442.
  • Amazons as Role Models?, in: Masculine & Feminine: Either, Neither, Both or More? Bd. 1 (Gina Măciucă Hrsg.), Suceava 2013, 20-43.
  • Babylone, la Grèce et Rome dans Babylon 5, in: L'Antiquité dans l'imaginaire contemporain. Fantasy, science-fiction, fantastique (Mélanaie Bost-Fievet Hrsg.), Paris 2014, 483-496.
  • Menschen, Pferde und Kentauren, in: Mensch & Pferd, Kult und Leidenschaft. OÖ Landesausstellung 2016 (Amt der Oberösterreichischen Landesregierung Direktion Kultur Hrsg.), Linz 2016, 271-278.
  • Mythische Amazonen und berittene skythische Bogenschützinnen, in: Mensch & Pferd, Kult und Leidenschaft. OÖ Landesausstellung 2016 (Amt der Oberösterreichischen Landesregierung Direktion Kultur Hrsg.), Linz 2016, 279-284.

nach oben


Aufsätze

  • Empedokles' Erklärung der Entstehung der Sonnenfinsternisse. Das Fragment DK 31 B 42, in: Hermes 108 (1980), 243-248
  • Thukydides VIII, 29-60: Die Chronologie des Kriegswinters 412/411, in: Hermes 114 (1986), 245-247
  • Le Carmen Buranum 88 a, in: Kentron 2 (1986), 26 f.
  • Columelle, Rust. I, 1, 4 et Pline l'Ancien, HN XXXVI, 73-74: deux façons de mal comprendre Hipparque, in: Kentron 2 (1986), 52-54
  • Les vrais et les faux calendriers agricoles romains chez Caton, Varron et Columelle, in: Histoire et Mesure 1 (1986), 107-118 (der Artikel ist durch grobe Satzfehler und eigenmächtige Änderungen des Herausgebers stark entstellt)
  • Zitatzwang als Motiv für Codewechsel in der lateinischen Prosa, Glotta 71 (1993), 205-216
  • Der seekranke Odysseus: Senecas 53. Brief, Hermes 122 (1994), 479-485
  • Die Bedeutung der Philosophie im Leben der Römer von der späten Republik bis zur Antoninenzeit, in: Latein-Forum 26 (1995), 1-11
  • Ist die gegliederte Rede für De Carnibus eine Form der sinnlichen Wahrnehmung?, Rheinisches Museum 138 (1995), 129-133
  • Triggering und Einschaltung griechischer Formen in lateinischer Prosa, in: Indogermanische Forschungen 100 (1995), 172-192
  • Codewechsel bei der stipulatio. Eine Bemerkung zur Sprachwahl im römischen Recht, in: Glotta 73 (1995/96), 116 f.
  • Markieren der Basissprache in lateinischen Texten mit griechischen Einschaltungen und Entlehnungen, in: Indogermanische Forschungen 101 (1996), 233-257
  • Das Haus als Ort der Frauen und Tyrannen in der griechischen Tragödie, in: Philologus 141 (1997) 21-28
  • Zur Datierung der Lysistrata, in: Hermes 126 (1998), 383-385
  • Wie schreibt man einer Dame? Zum Problem der Sprachwahl in der römischen Epistolographie, in: Wiener Studien 114 (2001), 215-232
  • Von Statius zu Dante: Amphiaros' Hadessturz und das Beben des Läuterungsberges, in: Antike und Abendland, 60 (2014), 141-151
  • Erkennen von systematischen Denkfehlern als neue Aufgabe der kritischen und selbstkritischen Didaktik. Zur Krankheit des Corellius Rufus in Plinius' Brief 1,12 und zum Topos der verfressenen Römer, in: Gymnasium 122 (2015), 303-312
  • Wenn wir alle Kentauren wären. Wissenschaftliches Denken und Vorformen der Science Fiction bei Galen, De usu partium 3,1, in: Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft N.F. 39 (2015), 69-91
  • Die angebliche Vorhersage einer Sonnenfinsternis durch Thales von Milet. Warum sich diese Legende so hartnäckig hält und warum es wichtig ist, ihr nicht zu glauben, in: Hermes 144 (2016 /1), 2-17
  • Rhetorik und Philosophie bei Fronto und Mark Aurel – Konflikt oder Konkurrenz?, in: Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft N.F. 41 (2017), 75-92

nach oben


Längere Lexikonartikel

  • Dachartikel Paradoxographie, in: Der Neue Pauly 9 (2000), Sp. 309-312
  • etwa 30 Artikel, darunter 'Amazonen', 'Astronomie / Astrologie', 'Autorität', 'Dichtung', 'Doxographie', 'Etymologie', 'Experiment', 'Forschung', 'Kosmologie', 'Mond', 'Polemik', 'Sinne' , 'Teleologie` 'Terminologie' und 'Urzeugung'sowie(zusammen mit Karl-Heinz Leven) der Nonsenseartikel 'Tomate', in: Karl-Heinz Leven (Hrsg.), Antike Medizin. Ein Lexikon, München 2005

nach oben


Aufsatzähnliche Rezensionen

sicher über einhundert; hier eine Auswahl; kürzere Rezensionen habe ich nur dann angeführt, wenn sie eigene Gedanken von mir enthalten, die mir immer noch wichtig scheinen und noch nicht andernorts veröffentlicht sind

  • Antoine Thivel, Cnide et Cos? Essai sur les doctrines médicales dans la Collection Hippocratique, Paris 1981, in: Gnomon 55 (1983), 410-414
  • Harm Pinkster (Hrsg.), Latin Linguistics and Linguistic Theory, Amsterdam/Philadelphia 1982, in: Indogermanische Forschungen 91 (1986), 393-396
  • Dirk G.J.Panhuis, The Communicative Perspective in the Sentence, Amsterdam/Philadelphia 1982, in: Indogermanische Forschungen 91 (1986), 397-399
  • Fréderique Biville, Les emprunts du Latin au Grec, I, Louvain/Paris 1990, in: Indogermanische Forschungen 97 (1992), 278-281
  • Gualtiero Calboli (Hrsg.), Subordination and Other Topics in Latin, Amsterdam/Philadelphia 1989, in: Indogermanische Forschungen 97 (1992), 285-290
  • Harm Pinkster, Lateinische Syntax und Semantik, Tübingen 1988, in: Indogermanische Forschungen 97 (1992), 290-292
  • Jochen Althoff, Warm, kalt, flüssig und fest bei Aristoteles,Hermes E 57, 1992, in: AAW 47 (1994), Sp.264-265
  • Martha Nussbaum, The Therapy of Desire, Princeton 1994, in: AAW 47 (1994), Sp.266-267
  • Martti Leiwo, Neapolitana, Helsinki 1995, in: AAW 48 (1995), Sp.231 f.
  • Wolfgang Hübner, Grade und Gradbezirke der Tierkreiszeichen, Leipzig 1995, in: AAW 49 (1996), Sp.90-93
  • Lesley Ann Dean-Jones, Women's Bodies in Classical Greek Science, Oxford 1994, in: Gnomon 68 (1996), 718 f.
  • Rodie Risselada, Imperatives and other directive expressions in Latin, Gieben 1993, in: Gnomon 68 (1996), 546-547
  • Joszef Herman (Hrsg.), Linguistic Studies on Latin, Amsterdam /Philadelphia 1991, in: Indogermanische Forschungen 101 (1996), 306 - 309
  • Mario Citroni, Poesia e lettori in Roma antica, Rom/Bari 1995, in: AAW 49 (1996), 197
  • Gabriella Moretti, Acutum dicendi genus, Bologna 1995, in: AAW 50 (1997), 10 f.
  • Brigitte Wilke, Vergangenheit als Norm in der platonischen Staatsphilosophie, in: AAW 51 (1998), 25 f.
  • Sabine Föllinger, Differenz und Gleichheit. Stuttgart 1996, in: AAW 51 (1998), 26-29
  • Manfred Landfester, Einführung in die Stilistik der griechischen und lateinischen Literatursprachen, Darmstadt 1997, in: AAW 51 (1998) 30-32
  • Hannah Rosén (Hrsg.), Aspects of Latin, Innsbruck 1996, in: AAW 51 (1998), 32-39
  • (Kullmann, W.) Beiträge zur antiken Philosophie, FS für W. Kullmann, Stuttgart 1997, in: AAW 51 (1998), 193-198
  • Waldherr, G.H., Erdbeben: das außergewöhnliche Normale, Stuttgart 1997, in: AAW 51, (1998), 221 f.
  • Entretiens sur l'Antiquitè Classique; Tome XLIII: Médecine et morale dans l'antiquitè, Genf 1997in: AAW 52 (1999)
  • Gualtiero Calboli, Über das Lateinische. Vom Indogermanischen zu den romanischen Sprachen, Tübingen 1997, in: IF 104 (1999), 302-305
  • Norbert Blössner, Dialogform und Argument, Mainz 1997, in: AAW 53 (2000), 1-3
  • Alessia Guardasole, Eraclide di Taranto, Frammenti, Neapel 1997, in: AAW 53 (2000), 5-7
  • Christine Hummel, Das Kind und seine Krankheiten in der griechischen Medizin, Frankfurt 1999, in: AAW 53 (2000), 162 f.
  • Bruno Rochette, Le latin dans le monde grec, Brüssel 1997, in: Gnomon 73 (2001), 70-72
  • Fritz Fajen, Oppianus, Halieutica, Stuttgart / Leipzig 1999, in: AAW 54 (2001), 15 f.
  • John Kazazis / Antonios Rengakos (Hrsg.), Euphrosyne, Stuttgart 1999, in: AAW 54 (2001), 16-18
  • Hannah Rosén, Latine loqui, München 1999, in: AAW  54 (2001), 18 f.
  • Georg Wöhrle (Hrsg.), Biologie,  Stuttgart 1999, in: AAW 54 (2001), 19-22
  • Markus Riedenauer, Orexis und Eupraxia, Würzburg 2000, in: AAW 54 (2001), 156-158
  • Alessia Guardasole, Tragedia e medicina nell'Atene del V secolo a.C., Neapel 2000, in: AAW 55 (2002), 37-39
  • Gerd Haverling, On Sco-Verbs, Göteborg 2000, in: AAW 55 (2002), 41-42
  • M.J.P. van den Hout, A Commentary on the Letters of M.Cornelius Fronto, Leiden 1999, in: AAW 55 (2002), 39-41
  • Helga Köhler u.a., "Stürmend auf finsterem Pfad...", Heidelberg 2000, in: AAW 55 (2002), 42-44
  • Christian Schulze, Celsus, Hildesheim usw. 2001, in: AAW 55 (2002), 180-182
  • Jochen Althoff u.a., Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption XI, Trier 2001, in: AAW 56 (2003), 5-7
  • Dieter Flach, Marcus Terentius Varro, Gespräche über die  Landwirtschaft, Buch 3, Darmstadt 2002, in: AAW 56 (2003), 12 f.
  • W.W.Fortenbaugh / Georg Wöhrle (Hrsg.), On the Opuscula of Theophrastus, Stuttgart 2002, in: AAW 56 (2003), 7 f.
  • Fortunat Hoessly, Katharsis, Göttingen 2001, in: AAW 56, 1-5
  • Roman Müller, Sprachbewußtsein und Sprachvariation im lateinischen Schrifttum der Antike, München 2001, in: AAW 56 (2003), 13 f.
  • Dieter Nickel, Galen, Über die Ausfürmung der Keimlinge, Berlin 2001, in: AAW 56 (2003), 8 f.
  • Laila Scharfenberg, Die Cephalopoden des Aristoteles im Lichte der modernen Biologie, Trier 2001, in: AAW 56 (2003), 5-7
  • Enrico Flores u.a., Manilio, Il poema degli astri, Mailand 1996 u. 2001, in: AAW 56 (2003), 217-220
  • Piergiorgio Parroni, Seneca, Ricerche sulla natura, Mailand 2002, in: AAW 56 (2003), 216 f.
  • Rebecca Flemming, Medicine and the making of the Roman women, Oxford 2000, in: Gnomon 75 (2003), 266 f.
  • Dae-Ho Cho, Ousia und Eidos in der Metaphysik und Biologie des Aristoteles, Stuttgart 2003, in: AAW 57 (2004), 219-221
  • Chiara Cignolo, Terentiani Mauri De litteris, De syllabis, de metris, Hildesheim usw. 2002, in: AAW 57 (2004), 142 f.
  • Eleanor Dickey, Greek Forms of Address, Oxford 1996, und dies., Latin Forms of Address, Oxford 2002, in: AAW 57 (2004), 217-219
  • Christos Fakas, Der hellenistische Hesiod, Wiesbaden 2001, in: AAW 57 (2004), 136 f.
  • Wolfgang Kullmann, Realität, Imagination und Theorie, Stuttgart 2002, in: AAW 57 (2004), 134 f.
  • Thomas Lindner, Lateinische Komposita, Innsbruck 2002, in: AAW 57 (2004), 143-145
  • Carolin Oser-Grote, Aristoteles und das Corpus Hippocraticum, Wiesbaden / Stuttgart 2004, in: AAW 57 (2004), 137-141
  • Lorenz Rumpf, Naturerkenntnis und Naturerfahrung, München 2003, in: AAW 57 (2004), 141 f.
  • Pascale Fleury (Hrsg.), Fronton, Correspondance, Paris 2003, in: Gnomon 77 (2005,) 177 f.
  • Heikki Solin u.a., Latin vulgaire - latin tardif, Hildesheim usw. 2003, in: AAW 58 (2005), 47 f.
  • Françoise Gaidé /Frédérique Biville (Hg,), Manus medica, Aix-en-Provence 2003, in: AAW 58 (2005), 178-182
  • Jochen Althoff u.a., Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption 14 u. 15, Trier 2004 / 2005, in: AAW 59 (2006), 97-99
  • Thorsten Fögen (Hg.), Antike Fachtexte, Berlin 2005, in: AAW 59 (2006), 93-9
  • Bettina von Jagow / Florian Steger (Hg.), Literatur und Medizin, Göttingen 2005, in: AAW 59 (2006), 99-107
  • Reinhard Rathmayr, Der antike Mensch in der Jahreszeit des Winters, Hamburg 2001, in: AAW 59 (2006), 95-97
  • Annette Rosenfeld-Löffler, La poétique d'Empédocle, Bern 2006, in: AAW 59 (2006), 9f.

nach oben

http://faz-community.faz.net/blogs/antike/archive/2009/05/02/apollos-stiefkinder-die-antike-im-star-trek-universum.aspx