Archiv 2007 (Aktuelles - "Schwarzes Brett")

Rückschau Pontes-Tagung

Die Bereiche Latinistik und Gräzistik des Instituts für Sprachen und Literaturen luden vom 27. bis 29. September zur bereits traditionellen Pontes-Tagung. Dieses Mal war sie dem Thema "Übersetzung als Vermittlerin antiker Literatur" gewidmet.
Der vollständige Artikel ist abrufbar unter http://www.uibk.ac.at/ipoint/news/uni_und_forschung/527211.html


Tagung vom 27.09. - 29.09.2007: Pontes V

Die fünfte Pontes-Tagung steht unter dem Motto "Übersetzung als Vermittlerin antiker Literatur".


Prof. Töchterle ab 01.10.2007 Rektor der LFU

Die Angehörigen des Instituts gratulieren dem Institutsvorstand Hrn. o.Univ.Prof. Mag. Dr. Karlheinz Töchterle zu seiner Ernennung zum Rektor der LFU mit 01.10.2007. Seine für das WS 07/08 geplanten LV kann Prof. Töchterle deshalb nicht abhalten, für adäquate Vertretung wird jedoch gesorgt und diese bis zum Anlaufen des Studienbetriebs im Oktober im Vorlesungsverzeichnis der LFu und unter "Aktuelles" der Instituts-Homepage bekannt gegeben.


Tagung am 21.6.07: "Mit Fleiß und Feder für Tirol. Interdisziplinäre Tagung zum Landeshistoricus und Vater der Tiroler Archäologie Anton Roschmann"

Zeit: 21. Juni 2007, Beginn 14 Uhr
Ort: Claudiana, Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, 6020 Innsbruck

Referenten:
Dr. Martin Ott, Institut für Bayerische Geschichte, Universität München
Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Walde, Institut für Archäologien, Universität Innsbruck
Dr. Dietrich Hakelberg, EU-Projekt "AREA - Archives of European Archaeology", Universität Freiburg
Dr. Michael Huber, Gymnasium Sachsenbrunn, Kirchberg am Wechsel
Univ.-Ass. Dr. Lav Subaric, Institut für Sprachen und Literaturen, Universität Innsbruck
HR Dr. Walter Neuhauser, Direktor der Universitätsbibliothek i.R., Innsbruck
Dr. Vladan Antonovic, Innsbruck

Am 22. Juni 2007 findet von 10-11.30 Uhr eine Führung durch Schloss Ambras unter spezieller Berücksichtigung des Wirkens Roschmanns statt.
Für nähere Informationen: florian.schaffenrath@uibk.ac.at oder Florian.M.Mueller@uibk.ac.at


Buchpräsentation von F. Schaffenrath und F. Müller am 21.6.07

"Anton Roschmanns lateinische Beschreibung der Ruinen von Aguntum. Reliquiae aedificii Romani ad oppidum Tyrolense Lienz detectae vulgo das Zwergengebäu", herausgegeben von Florian M. Müller und Florian Schaffenrath, Innsbruck, Universitätsverlag Wagner 2007 (Tirolensia Latina, 6)

Ort: Claudiana, Claudiasaal, Herzog-Friedrich-Str. 3, Innsbruck
Zeit: 21. Juni 2007, 19 Uhr s.t.

Alle Gäste sind herzlich willkommen und werden im Anschluss an die Präsentation zu einem Buffet geladen.

Für nähere Informationen: florian.schaffenrath@uibk.ac.at oder Florian.M.Mueller@uibk.ac.at


Ankündigung LV Metrik SS 2008

Da in den Studienplänen Latein und Griechisch leider keine eigene Lehrveranstaltung mehr zum Thema Metrik vorgesehen ist, wir aber bemerkt haben, dass die kurze Einführung in den jeweiligen Lektüren im Wintersemester nicht ausreicht, um eine zufrieden stellende Basis zu vermitteln, wird im Sommersemester 2008 wieder eine eigene zweistündige Lehrveranstaltung zur griechischen und lateinischen Metrik angeboten.

Wir empfehlen all jenen, die mit dem metrischen Lesen noch nicht so vertraut sind, diese Lehrveranstaltung zu besuchen. Sie kann auch als Wahlfach angerechnet werden.

Bitte nehmen Sie diese Chance wahr! Korrektes metrisches Lesen wird nicht nur bei der Seminar-Aufnahmeprüfung vorausgesetzt, sondern gehört zum unverzichtbaren Rüstzeug eines Klassischen Philologen.

Betrifft das LA Latein: Da die LehramtskandidatInnen nur eine Lektüre absolvieren müssen, wird empfohlen, eine Lektüre zu einem Dichter zu wählen.


Pontes V vom 27.09. - 29.09.2007

Die fünfte Pontes-Tagung im kommenden September steht unter dem Motto "Übersetzung als Vermittlerin antiker Literatur".


 Archiv 2014| Archiv 2013 | Archiv 2012| Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Archiv 2008 |
 Archiv 2006-2002

Nach oben scrollen