Univ.-Prof. Mag. Dr. Gert-Peter ReissnerReissner

CURRICULUM VITAE

Persönliche Daten

Name: Gert-Peter Reissner
Geburtsdatum: 18. März 1964
Geburtsort: Leoben


Ausbildung

 
1987 – 1992 Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz
1992 Abschluss des Doktoratsstudiums mit Erlangung des akademischen Grades „Doktor iuris“, Dissertation: „Erwerbsfreiheit und Beendigung des Arbeitsverhältnisses“
2001 Habilitation für das Fach Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Sozialrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz

 

 

Berufserfahrung

 
1987 - 1989 Vertragsassistent am Institut für Arbeitsrecht und Sozialrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz
seit 1989 Lehrbeauftragter an der Sozialrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz, REWI-, SOWI- und GEWI-Fakultät
1989 Bestellung zum Universitätsassistenten am Institut für Arbeitsrecht und Sozialrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz
1993 Überstellung ins Dienstverhältnis auf unbestimmte Zeit
1999 Forschungsaufenthalt als Humboldt-Stipendiat am Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der EG, Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität Trier (Abteilung Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Birk)
2001 Verleihung der Lehrbefugnis für Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Sozialrecht durch die Rechtswissenschaftliche Fakultät an der Karl-Franzens-Universität Graz (Erstgutachter: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Holzer; Zweitgutachter: Prof. Dr. Manfred Weiss, Universität Frankfurt); Habilitationsschrift „Betriebsübergang und Arbeitsverhältnis
2012 Ernennung zum Universitätsprofessor für Arbeits- und Sozialrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck
2013 – derzeit Leiter des Instituts für Arbeitsrecht, Sozialrecht und Rechtsinformatik an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck