Informationen zur „Individuellen Schwerpunktsetzung“

Zur individuellen Schwerpunktsetzung können Module aus den an der Universität Innsbruck eingerichteten Bachelorstudien (für BA Soziologie) bzw. Masterstudien (für MA Soziologie) frei gewählt werden. Der Gesamtumfang beträgt im BA Soziologie 15 oder 20 ECTS-AP und im MA Soziologie 20 ECTS-AP. 

Um eine „Schwerpunktsetzung“ innerhalb Ihres Studiums zu erreichen, sollte ein Zusammenhang zwischen den gewählten Lehrveranstaltungen bestehen. Dieser kann thematisch oder methodisch sein. Um z.B. einen thematischen Schwerpunkt im Bereich Bildungsungleichheit zu setzen, können Sie Lehrangebote zu Ungleichheit und Bildung miteinander kombinieren. Um einen methodischen Schwerpunkt zu setzen, können Sie neben Lehrveranstaltungen mit explizitem Methodenbezug auch Lehrangebote kombinieren, in denen methodische Kompetenzen zu unterschiedlichen Themenbereichen vermittelt werden. Der Zusammenhang kann, aber muss nicht in den LV- bzw. Modulnamen zum Ausdruck kommen. Die Module können unterschiedlichen Studiengängen zugeordnet sein. Die von Ihnen absolvierten Lehrveranstaltungen werden im Anhang zum Zeugnis aufgeführt, so dass Sie bei Bewerbungen Ihren individuellen Schwerpunkt nachweisen können.

 

Eine Liste von Lehrveranstaltungen, die für die „Individuelle Schwerpunktsetzung“ geöffnet sind, finden Sie im Vorlesungsverzeichnis im Modul „Interdisziplinäre Kompetenzen“ sowie unter „Interdisziplinäres und zusätzliches Angebot“. Generell können Sie mit Zustimmung des bzw. der LV-Leiterin  auch alle anderen Module aus den BA- bzw. MA-Studiengängen der Universität wählen. Schreiben Sie dazu bei der LV-Anmeldung einen entsprechenden Hinweis in das Kommentarfeld.

Damit die von Ihnen absolvierten Lehrveranstaltungen der „Individuellen Schwerpunktsetzung“ zugeordnet werden, müssen Sie sie anerkennen zu lassen. Die dazu erforderlichen Formulare und alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Sollten Sie unsicher sein, ob der thematische Zusammenhang in ausreichendem Maße gegeben ist, können Sie im Vorfeld bei dem Studienbeauftragten nachfragen (bernhard.weicht@uibk.ac.at). Bitte erläutern Sie in Ihrer Email, wo Sie den thematischen bzw. methodischen Zusammenhang sehen. 

In Ausnahmefällen können anstelle vollständiger Module einzelne Lehrveranstaltungen anerkannt werden. Eine vorherige Absprache mit dem Studienbeauftragten ist dazu nicht notwendig.

Nach oben scrollen