Ehemalige MitarbeiterInnen / Ruhestand

Hier finden Sie unsere emeritierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

 

MELEGHY, Tamas, ao. Univ.-Prof. i.R.

NIEDENZU, Heinz-Jürgen, ao.Univ.-Prof. i.R. Dr.

foto_niedenzu_heinz-juergenHeinz-Jürgen Niedenzu studierte Soziologie, Politikwissenschaft und Erziehungswissenschaft in Freiburg sowie Sozialanthropologie in Uppsala. Nach der Promotion in Soziologie an der Universität Freiburg und einem Studienaufenthalt an der Universität Rennes wechselte er 1983 nach Innsbruck. 1997/98 war er Mitglied der Forschungsgruppe Sozialer Wandel am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld. 2011 habilitierte er sich mit einer Arbeit zur Soziogenese der Normativität.

In der akademischen Selbstverwaltung war er in verschiedenen Funktionen tätig. Darüber hinaus ist er Mitglied im Sprecherteam der Redaktion der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie.

Seine Forschungsinteressen lagen primär im Bereich der Soziologischen Theorie, mit Schwerpunkt auf Fragen nach den anthropologischen Grundlagen der Sozialtheorie, der Entwicklung einer Theorie sozio-kultureller Evolution sowie von Modellen des langfristigen Wandels gesellschaftlicher Strukturen.


Mehr Informationen zu Heinz-Jürgen NIEDENZU
:

Literatur und Vorträge

E-Mail: heinz-juergen.niedenzu@uibk.ac.at
Tel.: +43 512 507-73407

Raum: w 2.09 

PABST, Stephan, Dipl.-Ing.

Pabst NEUStephan Pabst hat Agrar- und Ernährungswirtschaft mit Schwerpunkt Agrarsoziologie an der BOKU Wien und der Wageningen University studiert. In seiner Masterarbeit hat er sich im Feld der Agro-Food Studies mit Alternativen Lebensmittelnetzwerken auseinandergesetzt und Methoden der qualitativen Sozialforschung und partizipativen Aktionsforschung angewandt. Er hat sich ehrenamtlich in der internationalen und österreichweiten Vernetzung für „Community Supported Agriculture“ (CSA) bzw. solidarischer Landwirtschaft engagiert und mehrere Jahre auf vielfältigen Bauernhöfen gearbeitet. Von 2017 – 2021 war er Mitarbeiter in der „Forschungsgruppe Nachhaltige Lebensmittelsysteme“ am Studiengang „Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“ der FH JOANNEUM Graz, wo er einen Lehrauftrag wahrnimmt. Seit März 2021 arbeitet er im Rahmen einer Doktoratsstelle am FWF Projekt „FoodAlternatives.at – Exploring values-based modes of production and consumption in the corporate food regime“.


E-Mail: Stephan.Pabst@uibk.ac.at
Projektwebseite: https://foodalternatives.at/
Tel.: +43 512 507-73408
Raum: EG-0-E02b3

PREGLAU, Max, Univ.-Prof. i.R. Dr.

foto_preglau_max.jpgMax Preglau promovierte 1977 an der Wirtschaftsuniversität Wien und habilitierte sich 1985 für Soziologie an der Universität Innsbruck. Er war von 1991-2016 Professor für Soziologie und von 1991-2001 und 2003-2006 Vorstand des Institutes für Soziologie an der Universität Innsbruck.

Er war im Studienjahr 2006/07 als Schumpeter Fellow an der Harvard Universität in Cambridge, MA im ersten Halbjahr 2011 Distinguished Austrian Visiting Chair Professor an der Stanford Universität, Stanford, CA und im 2. Halbjahr 2015 Fulbright-Botstiber Visiting Professor for Austrian-American Relations an der University of Texas at Austin, TX.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Theorie und Methodologie der Soziologie; Sozialstruktur und Sozialer Wandel in Österreich, Europa und den USA; Familien-, Sozial-, Gleichstellungs- und Integrationspolitik in Österreich, Europa und den USA; ÖVP-FPÖ/BZÖ Wendekoalition in Österreich und ihre Folgen. Er ist Autor, Koautor und Herausgeber von 15 Büchern und knapp 90 Buch- und Zeitschriftenartikeln.


Mehr Informationen zu Max PREGLAU
:

Download: Curriculum | Regierungsbeobachtung
Homepage: www.uibk.ac.at/soziologie/team/max-preglau

E-Mail: max.preglau@uibk.ac.at

SCOTT, Alan, Univ.-Prof. i.R. Dr.


Scott NEUAlan Scott ist Professor für Soziologie (i. R.) an der Universität Innsbruck. Er hat gelehrt und geforscht an Universitäten in Großbritannien (Oxford – Postdoc – Southampton und UEA, Norwich), Frankreich (wo er 2009 den Vincent Wright Chair an den Sciences Po, Paris, innehatte) und derzeit in Australien. Von 2013 bis 2016 war er Vizepräsident (für Geistes- und Sozialwissenschaften) des FWF. Seine Forschungsgebiete sind politische Soziologie, Sozialtheorie und Organisation Studies. Seine wissenschaftlichen Arbeiten sind in führenden Fachzeitschriften erschienen, etwa in Economy and Society, BJS, IJURR, Revue Française de Sociologie, Contemporary Politics, European Journal of Social Theory  und Current Sociology. Scott ist Mitauthor (mit Antonino Palumbo) von Remaking Market Society (Routledge, 2018) und Mitherausgeber des Routledge Handbook of Populism in the Asia-Pacific (2022).

E-Mail: alan.scott@uibk.ac.at
ORCID iD: https://orcid.org/0000-0003-2547-1637
Homepage: uibk.academia.edu/AlanScott

 

 

 
Nach oben scrollen