27.10.22: Vortrag "Fachmenschen ohne Geist"

Professor Hans-Martin Schönherr-Mann (LMU München) lädt zum Vortrag "Fachmenschen ohne Geist – die heutige Universität im Licht von Nietzsche, Max Weber und Hannah Arendt" ein, um die Reflexion anzustoßen, wie Universität jenseits bestehender Strukturen gedacht werden könnte.

Fachmenschen ohne Geist

 

Der Bologna Prozess hat zu einer Spezialisierung, Verschulung, Ökonomisierung und Politisierung der Universitäten geführt. Das produziert jene von Weber befürchteten „Fachmenschen ohne Geist“, die aber für den Arbeitsmarkt befähigt sein sollen. Die zunehmend spezialisierten Wissenschaften dienen nicht nur der Ökonomie, sondern politischen Interessen, wie die Wissenschaften ihrerseits die Politik lenken – eine
Politisierung, die ihre Wissenschaftlichkeit beschädigt.
Wie könnte demgegenüber im Anschluss an Nietzsche, Max Weber und Hannah Arendt eine von diesen Tendenzen freie Universität gedacht werden?

Wer, Wo und wann: Prof. Dr. Hans-Martin Schönherr-Mann (politische Philosophie), 18 Uhr, SoWi-Aula (Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck).

Mehr Infos zur Veranstaltungsreihe: https://lebendige-uni.org/veranstaltungsreihe-wintersemester-2022-23/

Nach oben scrollen