05.12.2022 Gastvortrag von Antonio Strati: "Aesthetics and Organizational Life"

In seinem Vortrag schildert der emeritierte Professor für Soziologie an der Universität Trient welche Rolle Ästhetik im Alltag von Organisationen sowie bei der soziologischen Erforschung derselben spielt.

Montag, 05.12.2022, um 16:00 Uhr,

im Madonnensaal (Theologie), Karl-Rahner Platz 3.

Einladung und Moderation: Univ.-Prof. Dr. Helmut Staubmann

Thema des Vortrags:

Wie kommen Ästhetik und der Arbeitsalltag in Organisationen zusammen? Und was bedeutet Ästhetik für die Erforschung und das Studium von Organisationen? Dies sind die wichtigsten Fragen, welche vorgebracht und diskutiert werden, um zu veranschaulichen, wie wichtig es ist, die ästhetische Dimension bei der Untersuchung von Erfahrungen, Prozessen und Dynamiken des Organisationslebens zu berücksichtigen. Es gilt zu ergründen, wie Ästhetik mit Entscheidungsprozessen, sozialen Praktiken, organisatorischer Kreativität, Design und Stil zusammenhängt, was auch einen Blick auf die verschiedenen Ansätze zur ästhetischen Untersuchung des Organisationslebens miteinschließt.

Der Vortragende:

Antonio Strati ist emeritierter Professor an der Fakultät für Soziologie und Sozialforschung der Universität Trient sowie Kunstfotograf. Einige seiner Werke und Publikationen: Organisation und Ästhetik. (Sage, 1999); Theory and Method in Organization Studies (Sage, 2000); Organization Theory and Aesthetic Philosophies (Routledge, 2019).

 

Hier der Flyer in englischer Sprache.

 

Nach oben scrollen