Kontakt und Team

 

KONTAKT:    schatztruhe@uibk.ac.at
                           elisabeth.rastbichler@uibk.ac.at
                        +43(0)512 507 37573

Standort: ATRIUM, Zentrum für Alte Kulturen, 1. Stock

Team zur kreativen Kunst- und Kulturvermittlung

Mag. Elisabeth Rastbichler (Klass. Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Kunstgeschichte, sowie Ausbildung zur Kunst- und Kulturvermittlung und pädagogisch qualifizierter Kinderbetreuung)
Wiss. Leitung und Koordination

Mag. Claudia Holzhammer (Ur- und Frühgeschichte sowie Mittelalter- und Neuzeitarchäologie, Klass. Archäologie, Europäische Ethnologie)

Mag. Christine Oberauer (Sprachwissenschaft - Indogermanistik, Ur- und Frühgeschichte, sowie Dipl. Touristikkauffrau)

Mag. Nina Mayer–Wilhelm (Klass. Archäologie, Kunst- und Kulturvermittlung, Erwachsenenbildung), derzeit in Pause wegen eines längeren Auslandsaufenthalts

Mag. Marlene Gurker (Bachelor Archäologien, Lehramt Deutsch und Geschichte, Freizeitpädagogik), derzeit in Pause wegen Babybauchfreuden

Dank an die ehemalige Mitarbeiterin Dipl. Geographin Uschi Frisch und Dank an den ehemaligen Mitarbeiter MMag. Michael Kaser (Historiker und Germanist).

 


Impressum (Offenlegung nach § 25 MedienG)

Universität Innsbruck: Medieninhaber und Herausgeber

Mag. Elisabeth Rastbichler: Leitung >Schatztruhe< der Universität Innsbruck; Forschungskommunikation und kreative Kunst- und Kulturvermittlung

Mobile Kinderuniversität

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck:  Zentrum für Alte Kulturen, Institut für Archäologien, Langer Weg 11, A-6020 Innsbruck

Telefon: 0043/512/507-37573
elisabeth.rastbichler@uibk.ac.at
schatztruhe@uibk.ac.at

http://www.uibk.ac.at/schatztruhe/

Die Universität Innsbruck hat im Jahr 2009 die >Schatztruhe< gestartet. Die Webseite der >Schatztruhe< des Instituts für Archäologien der Universtität Innsbruck informiert die Öffentlichkeit über Veranstaltungen und Aktivitäten der >Schatztruhe<. Die Inhalte werden mit Sorgfalt bearbeitet, dessen ungeachtet kann keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden, eine Haftung der Universität Innsbruck wird daher ausgeschlossen.

 

 

Nach oben scrollen