>SCHATZTRUHE<

Was ist die >Schatztruhe< der Universität Innsbruck? 

 

Die >Schatztruhe< ist eine Einrichtung an der Universität Innsbruck zur Forschungskommunikation zwischen Experten und Kindern und Jugendlichen.

Weil ihr Kinder immer so neugierig seid und alles wissen wollt, haben wir uns gedacht, wir lassen euch einfach an unserer spannenden Arbeit hier am Institut für Archäologien im Zentrum für Alte Kulturen der Universität teilhaben.

Die >Schatztruhe< der Universität Innsbruck steht für:
*Kreative Kunst- und Kulturvermittlung
*Mobile Kinderuniversität >Schätze im Koffer<
*Expertenwissen nach außen tragen
*Pädagogisch qualifizierte Kinderbetreuung
*Freude am Lernen
*Bildung für alle

Wir laden dich in die Räumlichkeiten der Universität Innsbruck ein oder kommen mit unseren >Schätzen< direkt zu dir! Wir arbeiten fantasievoll in Kleingruppen. Das Expertenwissen und die Methoden, wie man forscht, werden in Workshops mit Stationenbetrieb in „Spiele verpackt“ und altersgerecht vermittelt. Wir zeigen dir, dass die Geschichten der verschiedensten Epochen der Weltgeschichte spannend sein können und Freude bereiten.

Durch die >mobile Schatztruhe< haben auch diejenigen Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit, in den Wissensschatz der Universität einzutauchen, die weit von ihrer Heimatuniversität entfernt wohnen und nicht die Möglichkeit haben, uns hier in Innsbruck zu besuchen.

Lass dich für Wissenschaft und Forschung begeistern!

Wir freuen uns auf dich und euch!

 

Unterschrift E.Rastbichler 

Mag. Elisabeth Rastbichler (Klass. Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Kunstgeschichte)
Wiss. Leitung und Koordination

Kernteam zur Vermittlung:
Mag. Claudia Holzhammer (Ur- und Frühgeschichte sowie Mittelalter- und Neuzeitarchäologie, Klass. Archäologie, Europäische Ethnologie), Mag. Christine Oberauer (Sprachwissenschaft-Indogermanistik)


KONTAKT: e-mail: schatztruhe@uibk.ac.at

Tel.: +43(0)512 507 37573

ATRIUM, Zentrum für Alte Kulturen, 1. Stock


Nach oben scrollen