Lyrik-Performance der Gruppe ORBITA (Riga, Lettland) [ru/de]

Dienstag, 12.10.2021, 20.00 Uhr; Leokino (Anichstraße 36, 6020 Innsbruck)

Gruppe Orbita

Vom Baltikum bis Usbekistan:
Gegenwartsliteraturen 30 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion

Station 5: Baltikum
Lyrik-Performance der Gruppe ORBITA

Leokino (Es gelten die Kino-Eintrittspreise.)

Die Gruppe ORBITA aus Riga verbindet Lyrik mit Videokunst, Musik und Performance. Auch wenn die kulturellen Aktivitäten der Gruppenmitglieder vielfältig sind, bildet doch der poetische Text stets den Dreh- und Angelpunkt – zwischen den Sprachen Russisch und Lettisch, zwischen russischer Literaturtradition und Popkultur, zwischen gedrucktem Buch und Performance. Das Innsbrucker Leokino stellt die technischen Voraussetzungen bereit, um die Lyrik-Performance von Artur Punte, Sergej Timofeev, Semen Chanin und Vladimir Svetlov im russischen Original und in deutscher Übersetzung verfolgen zu können.

Übersetzung der Gedichte: Eva Binder, Miriam Finkelstein, Ramona Rakić sowie Studierende des Instituts für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck unter der Leitung von Alena Petrova

Organisation und Moderation: Eva Binder (Institut für Slawistik der Universität Innsbruck) und Miriam Finkelstein (Institut für Slawistik der Universität Graz)

eine Veranstaltungsreihe von Literaturhaus am Inn und Russlandzentrum der Universität Innsbruck

  Veranstaltungsreihe
  Plakat


Nach oben scrollen