Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Russlandzentrum weiterhin für den Parteienverkehr geschlossen. Sie erreichen uns stattdessen per E-Mail (russlandzentrum@uibk.ac.at) oder Telefon (+43 512 507-34600)!

Veranstaltungen

Angabe der Veranstaltungssprache(n) in Rot nach dem Veranstaltungstitel:
z.B.: de = deutsch, en = englisch, ru = russisch, fr = französisch

Ballettvorführung "Romeo und Julia" – Live aus dem Bolshoi-Theater in Moskau

Sonntag, 04.10.2020, 16.00 Uhr
Metropol Kino (Innstraße 5, 6020 Innsbruck)

Musik: Sergei Prokofjew
Choreographie: Alexei Ratmansky
Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov und Adrian Piotrovsky (nach William Shakespeare)

Zum 11. Mal in Folge präsentiert das Bolschoi-Ballett in der Saison 2020–21 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

eine Veranstaltung des Metropol Kino

  weitere Informationen

Filmvorführung "Стрельцов" [Streltsov] (Russland, 2020, Regie: Il’ja Učitel') [ru]

Sonntag, 04.10.2020, 17.00 Uhr
Metropol Kino (Innstraße 5, 6020 Innsbruck)

Russisch ohne Untertitel

К 20 годам у него есть все, о чем только можно мечтать: талант, деньги, слава, любовь. Он – Эдуард Стрельцов, восходящая звезда советского футбола и кумир миллионов. Вся страна с замиранием сердца ждет побед советской сборной на предстоящем Чемпионате мира в Швеции и дуэли Стрельцова с Пеле. Но за два дня до отъезда команды недоброжелатели ломают судьбу спортсмена... Когда дорога в футбол, казалось бы, навсегда отрезана, Стрельцов должен совершить невозможное, чтобы вернуться и доказать всем, что он – чемпион. Великий спортсмен, заслуживший настоящую народную любовь.

Mit zwanzig Jahren hat Eduard Streltsov alles, wovon man träumen kann: Talent, Geld, Ruhm und Liebe. Er ist der aufstrebende Stern des sowjetischen Fußballs. Das ganze Land erwartet einen Sieg der Nationalmannschaft bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft, bei der Streltsov gegen den großen brasilianischen Fußballspieler Pelé antritt. Die Feinde des Sportlers zerstören jedoch seine Karriere einige Tage bevor das Team zum Event aufbricht. Als seine Sportkarriere endgültig zu Ende zu sein scheint, muss Streltsov wieder ins Feld zurückkehren und beweisen, dass er ein wahrer Champion ist, der die Liebe aller wert ist.

eine Veranstaltung des Metropol Kino

  weitere Informationen

Filmvorführung "Покаяние" [Die Reue] (UdSSR 1985, Regie: Tengiz Abuladze) [ru/de]

Dienstag, 13.10.2020, bis Dienstag, 20.10.2020
als Online-Stream (via OLAT)

Russisch mit deutschen Untertiteln

Die Filme werden im Rahmen der LV 612041 „Der Film als künstlerisches und gesellschaftliches Medium: Endzeitvisionen, Aufbegehren und Aufbruch im spätsowjetischen Kino“ unter der Leitung von Dr. Eva Binder gezeigt und stehen jeweils von Dienstag bis Dienstag als On-Demand Videos in OLAT zur Verfügung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dieses neue Streaming-Angebot des Russlandzentrums ebenfalls zu nutzen! Bitte schreiben Sie dazu ein E-Mail an MMag. Agnes Tauscher (agnes.tauscher@uibk.ac.at), um die Zugangsdaten zu erhalten.

eine Veranstaltungsreihe des Russlandzentrums und des Instituts für Slawistik

Ballettvorführung "Die Kameliendame" – Live aus dem Bolshoi-Theater in Moskau

Sonntag, 01.11.2020, 16.00 Uhr
Metropol Kino (Innstraße 5, 6020 Innsbruck)

Musik: Frédéric Chopin
Choreographie: John Neumeier
Libretto: nach Alexandre Dumas fils

Zum 11. Mal in Folge präsentiert das Bolschoi-Ballett in der Saison 2020–21 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

eine Veranstaltung des Metropol Kino

  weitere Informationen

29. Internationales Filmfestival Innsbruck (IFFI)

Dienstag, 03.11.2019, bis Sonntag, 08.11.2019
Leokino (Anichstraße 36, 6020 Innsbruck) bzw. Cinematograph (Museumstraße 31, 6020 Innsbruck)

Patenschaft des Russlandzentrums für den Film “A Dark, Dark Man” [Чёрный, чёрный человек] (Kasachstan und Frankreich 2019; Regie: Adilkhan Yerzhanov; russisch mit englischen Untertiteln)

Weitere Informationen folgen!

eine Veranstaltung des Otto Preminger-Instituts – Verein für audiovisuelle Mediengestaltung (OPI) 

  IFFI 2020

Ballettvorführung "Der Nussknacker" – Live aus dem Bolshoi-Theater in Moskau

Sonntag, 20.12.2020, 16.00 Uhr
Metropol Kino (Innstraße 5, 6020 Innsbruck)

Musik: : Pjotr Tschaikowski
Choreographie: Juri Grigorowitsch
Libretto: Juri Grigorowitsch (nach E.T.A. Hoffmann und Marius Petipa)

Zum 11. Mal in Folge präsentiert das Bolschoi-Ballett in der Saison 2020–21 die größten Klassiker – wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis.

eine Veranstaltung des Metropol Kino

  weitere Informationen

Sprachencafé

weitere Termine 2020: bis auf weiteres abgesagt!
Haus der Begegnung (Rennweg 12, 6020 Innsbruck)

ReferentInnen: GastgeberInnen aus verschiedenen Ländern
Koordination: Mag. Manuela Schweigkofler (Haus der Begegnung)

Die Sprachencafés sind für Leute gedacht, die sich nicht nur für einen sprachlichen, sondern einen interkulturellen Austausch interessieren.
Sprachen: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch.
Auf Nachfrage: Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Türkisch, Ungarisch, Gebärdensprache und jede weitere Sprache.

Einfach kommen und mitmachen!

eine Veranstaltungsreihe des Haus der Begegnung

Nach oben scrollen