Mag. Mario Soto Delgado

 

 

Persönliche Vorstellung
Der Beruf des Lehrers zog mich von jeher an. In meiner Kindheit und Jugend hatte ich das Glück von Lehrenden geprägt zu werden, die es verstanden mein Interesse und meine Begeisterung am Lernen zu fördern. In diesem Sinne ist es mir ein Anliegen die Student*innen in ihrem Lernprozeß unterstützend zu begleiten und Begeisterung für die Materie, in diesem Fall für die spanische Sprache und Kultur, zu wecken. In dieser Interaktion im Rahmen des Unterrichts helfen wir uns gegenseitig weiter zu wachsen und zu lernen - ein Leben lang.

 

Beruflicher Werdegang

Seit SS 1995

Vertragslehrer an der Universität Innsbruck
(AB Wirtschaftssprachen an der Sowi, seit SS 2014 vollbeschäftigt am Institut für Romanistik)


Seit WS 1990

Lehraufträge am Sowi-Sprachenzentrum (Wirtschaftsspanisch)


Seit SS 1989

Lehraufträge für spanische Sprachkurse am Institut für Romanistik (Sprachbeherrschung)


Seit 1988

Übersetzertätigkeit


1985-1990 

Studium an der Universität Innsbruck (Lehramt Span./Franz.)
Abschluß mit den akademischen Grad: Mag. phil. Spanisch/Französich - Lehramt


1980-1987

Studium an der Universität Granada; Universitätsabschluß mit Magistergrad (Licenciado): Französische Philologie

 

Lehrtätigkeit
Die Teilnehmer*innen an unseren Kursen studieren Spanisch mit unterschiedlichen Ausrichtungen (Lehramt-, Bachelor- und Masterstudium). Das Hauptaugenmerk der Sprachkurse liegt vor allem in der Vermittlung von Sprachkompetenz, um die TN in die Lage zu versetzen, Spanisch als Unterrichts- bzw. Arbeitssprache einzusetzen. Mir geht es in erster Linie darum, Inhalte und Sprachkompetenzen zu vermitteln und das Interesse der Studierenden für das Thema zu wecken. Schwerpunkte: Kontrastiver Sprachvergleich, Fehleranalyse, interkulturelle Kommunikation, Fachsprachen, pädagogischer Einsatz von Filmen, Liedern und Liedtexten im Sprachunterricht.

 

Aktuelle Funktionen
Im Institut für Romanistik übernehme ich in regelmäßigen Abständen die Koordination der Studienangelegenheiten, die Spanisch betreffen: Planung des Kursangebotes, Koordination und Durchführung des Orientierungstests, Vorbereitung und Teilnahme an den Interviews der Kanditat*innen für das Programm "Sprachassistenz im Ausland" des Bundesministeriums, etc.

 

Was ich noch über mich sagen möchte
Ich bin kulturell vielseitig interessiert: leidenschaftlicher Hobbymusiker, begeisterter Kino- Konzert- und Theatergeher, Tangotänzer, Reisender, Fischer…
Seit 2000 organisiere ich aus meinem privaten Fundus an spanischen und lateinamerikanischen Filmen (ca.750 Filme) die Reihe "Cine (en) español", wöchentliche Kinoabende (jeden Donnerstag!) für interessierte Studierende der Universität Innsbruck.
Obmann des Kulturvereines ACHT (Asociación Cultural de Hispanohablantes en Tirol), Mitglied der AAPE (Asociación Austriaca de Profesores de Español), Mitglied des Vereins Libertango.

Nach oben scrollen