Aktuelles


GASTVORTRÄGE ZUM RINASCIMENTO IM SoSe 2013 (in Zusammenarbeit mit dem Italienzentrum):

Amore e matrimonio nella Venezia del Rinascimento (laboratorio)
Dr. Cecilia Cristellon (Roma, Frankfurt a. M.)
Mi/Mer 10 aprile., 12:00-13.30h, 4U102b, Innrain 52d (Geiwi-Turm), UG/pianterreno

„Chi brama avere spasso“- Musik im Venezianischen Karneval der Renaissance
PD. Dr. Sabine Meine (Venedig)
Mi/Merc 24. April., 17.15-18.45, 50105/2 SR, Innrain 52e
 
Michelangelo und Raffael. Künstlerische Konkurrenzals Motor der Entwicklung und Emanzipation
Dr. Kia Vahland (München)
Mi/Merc. 8. Mai, 1715-18.45, 50105/2 SR, Innrain 52e

Neulateinische Liebesdichtung der Renaissance und ihr zeitgenössischer Hintergrund: Cristoforo Landino, Antonio Beccadelli und Francesco Petrarca
Univ. Prof. Dr. Wolfgang Kofler (Innsbruck)
Mi/Merc. 5. Juni, 17.15-18.45h, 50105/2 SR, Innrain 52e

  Programm zum Herunterladen

 

Zusätzlicher Gastvortrag:

Connessi e distratti, globali e locali: ci può essere una letteratura (europea) nell’età della rete?
Prof. Giovanni Turchetta (Università di Milano)
Mo/Lun 6. Mai 2013, 17:15-18:45, Raum noch nicht fixiert.

ORGANISATION & KONTAKT: Angelo.Pagliardini@uibk.ac.at
 

Vortrag nachhören:
‚Alles über Familien‘ – queere Familienkonzepte im zeitgenössischen Spielfilm der Romania

(Sabine Schrader) Innsbrucker Gender Lectures im Sommersemester 2013 „Identitäten verhandeln – Identitäten de/konIdentitäten de/konstruierien



TAGUNGEN:  

17.-19. April 2013 TV Glokal - Europäische Fernsehserien im Kontext

 

27.-28. Juni 2013 Vierter Graduiertenworkshop: Italianistik in kulturwissenschaftlicher Perspektive
Call for Paper vom Februar 2013

 Bitte beachten Sie auch das aktuelle Programm des Italien-Zentrums für das SS 2013

 

11-14 luglio 2013 Letteratura e denaro. Ideologie, metafore, rappresentazioni
XLI. Colloquio Interuniversitario Bressanone (Sede dell'Università di Padova) in collaborazione con l'Institut für Romanistik (Innsbruck). ORGANISATION & KONTAKT: Angelo.Pagliardini@uibk.ac.at

 

NACHWUCHSFÖRDERUNG:

Graduiertennetzwerk Italianistik in kulturwissenschaftlicher Perspektive mit jährlichen Tagungen an der Universität Innsbruck.

Tagungsbericht von 2012