Lehre / Enseñanza

Seminare und Vorlesungen / Asignaturas y cursos

  • WS 2018/19 Einführung in die spanische Linguistik, Universität Innsbruck.
  • WS 2018/19 Morphologie, Syntax, Textlinguistik – Spanisch, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2018 Einführung in die spanische Linguistik, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2018 Praxisorientierte Lehrveranstaltung zu romanischen Kulturräumen, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2018 Geschichte der spanischen Sprache, Universität Innsbruck.
  • WS 2017/18 Exkursion in ein hispanophones Land: Linguistische Korpuserstellung in Südwestandalusien, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2017 Einführung in die spanische Linguistik, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2017 Lexikologie, Semantik, Pragmatik, angewandte Linguistik – Spanisch, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2017 Geschichte der spanischen Sprache, Universität Innsbruck.
  • WS 2016/17 Lexikologie, Semantik, Pragmatik, angewandte Linguistik – Spanisch, Universität Innsbruck.
  • WS 2016/17 Geschichte der spanischen Sprache, Universität Innsbruck.
  • SoSe 2016 Medienlinguistik – Sprache und Kommunikationsformen der spanischsprachigen Sportmedien, Universität Mainz.
  • WS 2015/16 Aspekte der externen und internen Sprachgeschichte des Spanischen, Universität Mainz.
  • SoSe 2015 Perzeptive Varietätenlinguistik – Theorien, Methoden und ihre Anwendung in den iberoromanischen Sprachen, Universität Mainz.
  • WS 2014/15 Tradición e Innovación – Theorien, Methoden und Analysetechniken der Phonetik und Phonologie des Spanischen, Universität Mainz.
  • WS 2014/15 Las hablas andaluzas, Universität Mainz.
  • SoSe 2014 Varietätenlinguistik des Spanischen in Amerika, Universität Mainz.
  • WS 2013/14 Varietätenlinguistik des Spanischen auf der Iberischen Halbinsel, Universität Mainz.
  • WS 2011/12 Einführung in die spanische Sprachwissenschaft, Universität Bremen.

Absolvierte Gastvorträge / Clases en calidad de invitado

  • WS 2018/19 Semantische Kämpfe zum Begriff "Gastarbeiter" in der Tagespresse Deutschlands und Österreichs: eine komparative diskurslinguistische Analyse, im Seminar "Semantik des Deutschen" (Paloma Sánchez Hernández), Universidad Complutense de Madrid. 
  • WS 2018/19 Zwei Beispiele für diskursive Konstruktionen von lokalen Identitäten: Fußballvereine im Ruhrgebiet, im Seminar "Kulturwissenschaft Deutsch" (Miriam Llamas Ubieto), Universidad Complutense de Madrid. 
  • SoSe 2018 Aquí hablamos andaluz: Neueste varietätenlinguistische Herangehensweisen an das in Andalusien gesprochene Spanisch, in der Ringvorlesung "Romanistik aktuell" (Stefan Serafin) an der Universität Rostock. 
  • WS 2017/18 Perzeptionsbasierte Herangehensweisen an die Erforschung von heteroglossischen Räumen, in der Vorlesung "Qualitative Methoden der Mehrsprachigkeitsforschung" (Martina Schrader-Kniffki), Universität Mainz. 
  • WS 2017/18 Le louchébem - l'argot des bouchers parisiens, im Seminar "Morphologie, Syntax, Textlinguistik - Französisch" (Claire Maillet Geisler), Universität Innsbruck.
  • WS 2017/18 Sprachkontakte auf der Iberischen Halbinsel: die 'linguistic landscapes' von Galicien, Katalonien und dem Baskenland, im Seminar "Varietätenlinguistik des Spanischen" (Linda Yoksulabakan), Universität Mainz.
  • WS 2017/2018 Aspectos morfosintácticos de las hablas andaluzas: nuevas perspectivas, im Seminar “Varietätenlinguistik des Spanischen” (Linda Yoksulabakan), Universität Mainz.
  • SoSe 2017 La linguistique visuelle: Les relations entre texte verbal et texte visuel, im Seminar "Morphologie, Syntax, Textlinguistik - Französisch" (Claire Maillet Geisler), Universität Innsbruck.
  • SoSe 2017 El acercamiento émico y ético a normas lingüísticas, im Seminar "Normas - reglas - irregularidades" (Marietta Calderón-Tichy), Universität Salzburg.
  • WS 2016/17 ¿Es la película un texto?, im Seminar des "Grado de Comununicación Audiovisual" an der Facultad de Comunicaciones (Marina González Sanz), Universidad de Sevilla. 
  • WS 2016/17 Lingüística de textos verbales y visuales en la prensa deportiva, im Seminar des "Grado de Periodismo" an der Facultad de Comunicaciones (Marina González Sanz), Universidad de Sevilla.
  • WS 2016/17 Bildlinguistik - Aproximaciones a través de la prensa nacional de España, im Seminar des "Grado de Periodismo" an der Facultad de Comunicaciones (Marina González Sanz), Universidad de Sevilla.
  • WS 2016/17 Methoden der Wahrnehmungslinguistik, in der Vorlesung "Empirische Methoden der Sprachwissenschaft. Datenerhebung und Analyse" (Martina Schrader-Kniffki), Universität Mainz.
  • SoSe 2016 Prosodie, in der Ringvorlesung „Ausgewählte Themen und Bereiche der Sprachwissenschaft“ (Martina Schrader-Kniffki), Universität Mainz.
  • WS 2015/16 Perzeptive Varietätenlinguistik, im Proseminar „Angewandte Linguistik des Spanischen und Französischen“ (Julia Montemayor Gracia), Universität des Saarlandes.
  • SoSe 2015 Vorlesungssitzung: Andalusisch – Dialekt, gar Sprache oder doch nur Mundartkontinuum? in der Ringvorlesung „Regionale Sprachen und Varietäten Europas - Zwischen Anerkennung und Zukunftssicherung“ (Martina Schrader-Kniffki), Universität Mainz.
  • SoSe 2015 Phonetik und Phonologie in der Ringvorlesung „Ausgewählte Themen und Bereiche der Sprachwissenschaft“ (Martina Schrader-Kniffki), Universität Mainz.

Workshops

  • WS 2018/19 Sprachliche Diversität aus der Sprecherperspektive: Chancen und Herausforderungen sprachlicher Kategorisierungen von laienlinguistischen Aussagen bei der 3. Innsbrucker Winterschool zu "Potenzialen der Angewandten Linguistik: Sprachliche Diversität – Diversität in der Sprache", Universität Innsbruck.
  • WS 2014/15 Der Klang der Laute – Phonetische und Prosodische Analysen mit den PC-Programmen Praat und Goldwave für Einsteiger, Universität Mainz.