Serena Nacca, MA

 

 

Persönliche Vorstellung
Ich heiße Serena. Ich bin Italienerin und auf Ischia, einer wunderschönen Insel im Golf von Neapel, geboren und aufgewachsen. Vom Meer bin ich in die Berge gezogen, als ich 2015 beruflich hierher nach Innsbruck kam. Mein Erasmus-Aufenthalt in Augsburg in Deutschland hat mein Leben verändert. Dort habe ich angefangen an der Universität Italienisch zu unterrichten und mir wurde klar, dass das der Job meines Lebens ist. Ich habe den Lehrerberuf immer geliebt, weil ich gerne mit Jugendlichen arbeite und es mir Spaß macht, meine Begeisterung und mein Wissen an sie weiterzugeben. Ich bin eine sehr offene und sonnige Person, ich treffe gerne neue Leute und lerne gerne neue Kulturen kennen. Ich liebe Musik über alles – besonders italienische Musik – und mit ihr versuche ich, meine Studierenden zu motivieren!

 

Beruflicher Werdegang

Seit WS 2015

Senior Lecturer für Italienisch, Institut für Romanistik, Universität Innsbruck


Sept. 2013 – Sept. 2014 

Italienischlehrerin am Gymnasium bei St. Anna, Augsburg 


SS 2012 – SS 2015

Lehrbeauftragte für Italienisch, Wirtschaftsitalienisch, Sprachenzentrum, Hochschule Augsburg


WS 2007/08 – SS 2015

Lehrbeauftragte für Italienisch, Studienbegleitend, Sprachenzentrum, Universität Augsburg


Januar 2007-Juli 2012

Lehrerin bei ISA International School Augsburg, Italienisch für Fortgeschrittene


Nov. 2006 – Juli 20015

Freiberufliche Dozentin für Italienisch, Volkshochschule Augsburg


Okt. 2012 – Juni 2013

Master Studium in „Didattica dell´italiano come lingua non materna“, Universität von Perugia, Italien


Okt. 2004 – Juli 2005

Erasmus-Aufenthalt, Universität Augsburg im Fachbereich Germanistik


2000 – 2006

Studium im Fach Germanistik und Anglistik, Universität „L’Orientale“, Neapel, Italien

 

Lehrtätigkeit
Meine Lehrtätigkeit fokussiert sich auf die zwei Bereiche „Italienische Sprachbeherrschung“ und „Italienische Landeskunde“.
Die Lehrveranstaltungen im Bereich „Italienische Sprachbeherrschung“ reichen dabei von den Basis- bis hin zu den Fortgeschrittenenkursen (B1.1-C1.2 des GeRSs) und umfassen sowohl den schriftlichen als auch den mündlichen Ausdruck.
Die Lehrveranstaltungen im Bereich „Italienische Landeskunde“ haben das Ziel, den Studierenden ein tiefes Wissen über Italien in Bezug auf seine geografischen, historisch-politischen, kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten zu vermitteln sowie ihnen grundlegende Kenntnisse an die Hand zu geben, um die Gegenwart zu kennen und zu interpretieren.
In den Lehrveranstaltungen ist es für mich das Wichtigste, mein Wissen und meine Fachkenntnisse auf facettenreiche Weise zu vermitteln, so dass jede/r Student*in aus dem eigenen Kurs etwas für sich mitnehmen kann. Ich achte stets darauf, dass sich die Studierenden in den Unterricht eingebunden fühlen und dass alle in einer angenehmen, konstruktiven, offenen und kreativen Atmosphäre arbeiten können.
Außerdem orientiere ich mich an den modernsten und innovativsten Methoden, die heutzutage vom Gemeinsamen Referenzrahmen für Sprachen (GeRS) vorgegeben werden. In diesen Ansätzen spielen vor allem die Handlungsorientierung und der tatsächliche Gebrauch von Sprache als Kommunikationsmittel eine wesentliche Rolle, wobei auch ein geeigneter Raum für die grammatikalische und die meta-linguistische Reflexion eingeräumt wird (wichtig für Lehramt-Studierende). Der Einsatz modernster Lerntechnologie (Blended Learning, verschiedene Apps, Filme, YouTube, Social Media, usw.) erhöht ebenfalls die Motivation der Studierenden.


Aktuelle Funktionen
Senior Lecturer für Italienisch

Koordination des italienischen Lektorats (Februar 2017 – Oktober 2020)

Patin für 3 neue Kollegen

 

Was ich noch über mich sagen möchte
Ich bin ein aufgeschlossener, kreativer und lustiger Mensch. Ich beginne jede Unterrichtsstunde mit einem Lächeln und versuche, meine Begeisterung an meine Studierende weiterzugeben. Bei mir ist der Unterricht nicht langweilig und ich freue mich jedes Semester aufs Neue den alten und neuen Studierenden ein Stück Italien nach Innsbruck mit meinem Unterricht zu bringen.

 

Nach oben scrollen