Mag. Alfonso Merello Astigarraga

 

Persönliche Vorstellung
Ich komme aus Bilbao, Spanien, und wohne seit 1996 in Bozen und in Innsbruck. Ich bin verheiratet und habe zwei Söhne. Außer Spanisch, spreche ich auch Englisch, Deutsch und Italienisch. Ich lese sehr viel, in meiner Freizeit wandere ich aber auch gerne und spiele Tennis. Ich vermisse „el mar Cantábrico“ sehr. Die täglichen Tätigkeiten sind mir sehr wichtig, die Realität des Lebens. Ich bin offen, positiv und realistisch.

 

Beruflicher Werdegang 
Seit 2002 arbeite ich als Vertragslehrer für spanische Sprache am Institut für Romanistik. Gelegentlich habe ich auch Englisch an der Uni Bozen unterrichtet. Vom 1996 bis 2002, habe ich an der Universitá Popolare dell‘ Alto Adige gearbeitet, wo ich Englisch und Spanisch unterrichtet habe. In Spanien, von 1985 bis 1995 habe ich an der Universidad de Deusto Englisch unterrichtet. Ich habe Anglistik, Amerikanistik und Spanisch studiert.

 

Forschungsschwerpunkte
Ich forsche nicht per se, aber ich lese sehr viel über Second Language Acquisition und Grammatik. 2018 habe ich ein “Master en la Enseñanza de Español como L2 y Lengua Extranjera” an der Universität Barcelona absolviert.

 

Lehrtätigkeit
Ich unterrichte Sprache, Kultur und Landeskunde. Meine Unterrichtstätigkeit umfasst Grammatik und Wortschatz, Übersetzungen Deutsch-Spanisch, Konversation und Phonetik. In meiner Landeskunde Vorlesung versuche ich die Kultur, Geschichte, Politik, Soziologie und Kunst Spaniens zu verbinden. Meine Philosophie in der Lehre kann in drei Worten zusammengefasst werden: „Die Studierenden motivieren“. Ich bin überzeugt, dass Studierende lernen und Fortschritte machen, wenn das Interesse für das Fach geweckt wird.

 

Aktuelle Funktionen
Ich bin Vertragslehrer für spanische Sprache und bis 1. Juli 2021 auch Koordinator der Spanischlehrer am Institut.

 

Was ich noch über mich sagen möchte
Ich unterrichte sehr gerne und übe meinen Beruf mit viel Leidenschaft aus.

Nach oben scrollen