Mag. Dr. Erica Autelli

 

Persönliche Vorstellung
Mag. Dr. Erica Autelli ist Senior Lecturer, Senior Postdoc-Forscherin und Projektleiterin am Institut für Romanistik und am Institut für Translationswissenschaft an der Universität Innsbruck. Sie lehrte Englisch und Italienisch an zahlreichen Sekundar- und Gymnasialschulen, an Erwachsenenrichtungen, in ausländischen Universitäten und am Institut für Fremdsprachendidaktik (IMoF) in Innsbruck. 2017 bis 2019 war sie dazu als wissenschaftliches Mitglied für die Reform des Zweisprachigkeitsexamens in Südtirol tätig. Für ihre Doktorarbeit (cum laude) über die genuesische Lyrik erhielt sie mehrere Auszeichnungen, darunter die Richard und Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen (2012) und den Uberto Rivarola-Preis 2017. Für die Lehre gewann er den Lehreplus-Preis Digitale Medien 2018 und den Lehreplus-Preis Studierende 2018. Sie arbeitete Jahre lang an mehreren hochschulphraseologischen Projekten; von 2018 bis 2020 war sie Projektleiterin von FWF-Forschungsprojekt GEPHRAS und ab Juli 2020 vom FWF-Folgeprojekt GEPHRAS2. Nun widmet sie sich ihrer Habilitation zur romanischen Linguistik bgl. der romaischen Phraseographie.

 

Beruflicher Werdegang

Berufliche Tätigkeit

Ab Oktober 2020

Senior Postdoc-Forscherin im Rahmen des Forschungsprojekts [P 33303-G] GEPHRAS2: The D-Z of Genoese and Italian Phrasemes (Collocations and Idioms) / GEPHRAS2: Das ABC Genuesischer und Italienischer Phraseme (Kollokationen und Idiome). Gefördert vom FWF und am Institut der Romanistik der Universität Innsbruck durchgeführt.


Juli 2020 (bis Juni 2024, ev. bis Juni 2025)

Principal investigator / Leiterin des Forschungsprojekts [P 33303-G] GEPHRAS2: The ABC of Genoese and Italian Phrasemes (Collocations and Idioms) / GEPHRAS2: Das ABC Genuesischer und Italienischer Phraseme (Kollokationen und Idiome). Gefördert vom FWF und am Institut der Romanistik der Universität Innsbruck durchgeführt.


Seit Okt. 2019

Koordinatorin der italienischen Lektoren/-innen bzw. Senior Lecturers am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck


25.-28.März 2019

Lehre am Departamento de Traducción e Interpretación der Univesidad de Murcia, 8 St.


14. Dez. 2018

Lehre im Rahmen des Kurses Lingua e Cultura Tedesca der Università della Valle d’Aosta - Université de la Vallée d'Aoste, 2 St.


28. Nov. 2018

Lehre im Rahmen der Vorlesung Deutsche Sprache und Übersetzung des Studienganges Kommunikationswissenschaften und Kultur der Fakultät für Bildungswissenschaften – Freie Universität Bozen, Brixen, 2 St.


05.-09. Nov 2018

Lehre am Institut für / Dipartimento di Scienze Umanistiche e Sociali und am Institut für Germanistik der Università degli Studi di Sassari (durch Erasmus + / Dozentenmobilität), 8 St.


10. Okt. 2018

Lehre am Dipartimento di Italianistica della Facoltà di Lingue e Scienze della Comunicazione der Universität von Dalarna, Schweden, 2 St.


Seit August 2018

Principal investigator / Leiterin des Forschungsprojekts [P 31321-G30] GEPHRAS: The ABC of Genoese and Italian Phrasemes (Collocations and Idioms) / GEPHRAS: Das ABC Genuesischer und Italienischer Phraseme (Kollokationen und Idiome). Gefördert vom FWF und am Institut der Romanistik der Universität Innsbruck durchgeführt.


13. – 16. Juli 2018

Lehre am Campus von Savona der Università degli Studi di Genova, 4 St.


17. Mai 2018

Lehre per Skype / eLearning mit der Universidade de São Paulo, Brasilien, 2 St.


27.-31. März 2018

Lehre am Institut für / Dipartimento di Italianistica, Romanistica, Antichistica, Arti e Spettacolo (DIRAAS) der Università degli Studi di Genova, 6 St.


19. -23. März 2018

Lehre am Institut für Philolologie, Literatur, Sprachwissenschaft der Università degli Studi di Cagliari (durch Erasmus + / Dozentenmobilität), 8 St.


02. Nov. 2017

Lehre im Rahmen der Vorlesung Deutsche Sprache und Übersetzung des Studienganges Kommunikationswissenschaften und Kultur der Fakultät für Bildungswissenschaften – Freie Universität Bozen, Brixen, 2 St.


20.-25 März 2017

Lehre am Institut für Germanistik der Università degli Studi di Milano (durch Erasmus + / Dozentenmobilität), 8 St.


03. März 2017 – 31.12.2019

Vertreterin der Universität Innsbruck im Wissenschatlichen Beirat für die Reform der Zweisprachigkeitsprüfung in Bozen


März 2016

Interviewerin für SprachassistentInnen nach Italien (als Interviewpartner Dr. Nikolaus Douda des Bundesministeriums für Bildung), am LSR in Innsbruck


Seit März 2016

Senior Lecturer (Italienischkurse und Übersetzung Italienisch-Deutsch, allgemein sowie im medizinischen, technischen und wirtschaftlichen Bereich) an der Universität Innsbruck, Institut für Translationswissenschaft


Seit März 2016

Senior Lecturer für italienische Sprach-, Linguistik- und Kulturkurse an der Universität Innsbruck, Institut für Romanistik


Sep 2015 - Feb 2016

Englischlehrerin an der Neuen Mittelschule Reichenau; Stammschule: Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Innsbruck


März - Sep 2015

LAG-Leiterin des Bezirkes Imst für das Fach Italienisch


März – Sep 2015

Lehrbeauftragte/Lektorin am Arbeitsbereich für Didaktik der Sprachen der Universität Innsbruck (Lehrveranstaltung: „Linguistische Kompetenzen: Wortschatz und Phraseologie“)


März 2013 – Feb 2016

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck im Rahmen des Forschungsprojektes „LeKo – Lexemkombinationen und typisierte Rede im mehrsprachigen Kontext. Authentische Sprachdaten für die Erarbeitung didaktischer Materialien zur italienischen Wortkombinatorik für deutschsprachige L2-Lerner.“


Jan – März 2013

Lehrbeauftragte/Lektorin am Arbeitsbereich für Didaktik der Sprachen der Universität Innsbruck (Lehrveranstaltung: „Linguistische Kompetenzen: Wortschatz und Phraseologie“)


Okt 2012 – Jan 2013

Italienischlehrerin an der „Società Dante Alighieri di Innsbruck“


Sep 2012 – Sep 2015

Lehrerin für die Schulfächer Englisch und Italienisch und Projektleiterin des Projekts „Bewegte Pause“an der Neuen Mittelschule Stams-Rietz; Stammschule: Bundeshandels­akademie und -handelsschule Telfs


Sep 2011 – Juni 2012

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin im Rahmen des Projektes „Von ‘hinkenden’ Stühlen, ‘tanzenden’ Zähnen und ‘verlorenen’ Verkehrsmitteln“ am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck


Sep 2010 – Sep 2011

Lehrerin für das Schulfach Englisch an der Neuen Mittelschule Absam, beurteilt mit Auszeichnung; Stammschule: PORG Volders St. Karl


Sep 2009 – Juli 2010

Unterrichtspraktikantin für die Schulfächer Englisch und Italienisch an der Handelsakademie Innsbruck, abgeschlossen mit Auszeichnung

  

Ausbildung

Okt 2009 – März 2017

Doktoratsstudium Sprach- und Medienwissenschaft (Studienzweig: Italienisch) an der Universität Innsbruck, abgeschlossen mit „Sehr gut“ (Notendurschnitt 1,00)

(Dissertation: Il Genovese Poetico attraverso i Secoli, betreut von Univ.-Prof. Mag. Dr. Paul Danler und Univ.-Prof. Dr. Heidi Siller-Runggaldier)


Sep 2007 – Feb 2008

Eramus-Studienaufenhalt an der Nottingham Trent University


2004 - 2009

Studium der Fächer Englisch und Italienisch auf Lehramt an der Universität Innsbruck, abgeschlossen mit Auszeichnung

 

Forschungsschwerpunkte
Dialektologie, kontrastive Linguistik, Phraseologie und Kollokationen, Lexikographie, Terminologie, (kontrastive) Didaktik des Fremdsprachunterrichts, Translatologie, Mehrsprachigkeit, eLearning, Interjektionen, allgemeine Linguistik (u.a. Semantik, Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax und Textanalyse), Literatur, Zweisprachigkeitsprüfung in Bozen.

 

Forschungsprofil
Ich interessiere mich für viele Themen, insbesondere für kontrastive Linguistik und Phraseologie, aber auch für Lexikographie, Translation und Sprachendidaktik. Ich arbeite sowohl mit den romanischen Sprachen und Dialekten als auch mit Englisch und Deutsch (vergleichend). Ich forsche seit vielen Jahren auch im Rahmen großer phraseologischen Projekte (siehe www.kollokation.at, www.leko-project.org und romanistik-gephras.uibk.ac.at).

 

Fünf ausgewählte Publikationen
Autelli, Erica (im Druck): Il Genovese Poetico attraverso i Secoli (im Druck). Berlin - Bern - Bruxelles - Newyork - Oxford - Wien: Peter Lang [Studia Romanica et Linguistica].

Autelli, Erica; Lusito, Stefano; Konecny, Christine; Toso, Fiorenzo (2018-2020): GEPHRAS: The ABC of Genoese and Italian Phrasemes (Collocations and Idioms) / GEPHRAS: Das ABC Genuesischer und Italienischer Phraseme (Kollokationen und Idiome). With the linguistic support of Alessandro Guasoni and drawings by Matteo Merli. <https://romanistik-gephras.uibk.ac.at>.

Konecny, Christine; Autelli, Erica (in Bearbeitung): Kollokationen Italienisch-Deutsch. Hamburg: Buske.

Autelli, Erica; Konecny, Christine; Zanasi, Lorenzo; Abel, Andrea (2017): La fraseodidattica dell’italiano fra continuità e innovazione: metodi tradizionali e scenari futuri. In: De Giovanni, Cosimo (ed.): Fraseologia e paremiologia: passato, presente e futuro. Mailand, FrancoAngeli, 451-462.

Autelli, Erica; Konecny, Christine (2015): Combining Lexicography with Second-Language Didactics: The Case of the Bilingual Collocations Dictionary Kollokationen Italienisch-Deutsch. In: Karpova, Olga M.; Kartashkova, Faina I. (eds.): Life Beyond Dictionaries. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, 185-198.

 

  Liste aller Publikationen: siehe persönliche Homepage


Forschungsprojekte

Bewilligte Projekte

Juli 2020 – Juni 2024 (voraussichtlich dann noch bis Juni 2025 verlängert)

GEPHRAS2: The D-Z of Genoese and Italian phrasemes (Collocations and Idioms). Projektnummer [P 33303-G], FWF (FWF Austrian Science Fund, Wien, Österreich). [530.830,35 €].


August 2018 – Oktober 2020

GEPHRAS: The ABC of Genoese and Italian phrasemes (Collocations and Idioms). Projektnummer P 31321-G30, FWF (FWF Austrian Science Fund, Wien, Österreich). [134.487,67 €].

 

Lehrtätigkeit
Seit 2013 habe ich sowohl Kurse an der Universität Innsbruck (IMoF, Institut für Romanistik und Institut für Translationswissenschaft) als auch in anderen Universitäten im Ausland gehalten (Bressanone/Brixen, Cagliari, Genua, Dalarna, Mailand, Murcia, Sassari, São Paulo, Savona) gehalten, hauptsächlich Linguistikkurse, Italienischkurse, Übersetzungskurse und Stegrefiskurse Italienisch-Deutsch und Deutsch-Italienisch (allgemein sowie im medizinischen, technischen und wirtschaftlichen Bereich), aber auch Kulturkurse und Didaktikkurse. Meine Kurse sind forschungsbasiert und basieren meistens auf einen kommunikativen und kontrastiven Ansatz. Sofern möglich, baue ich auch gerne eLearning-Aktivitäten ein und versuche, mit verschiedenen Lehrmethoden und einer guten Atmosphäre meine Studierenden zu motivieren. Für Fragen stehe ich immer zur Verfügung und wo möglich, versuche ich meine Studierenden in aktuellen Forschungsprojekten einzubinden.

Sprachbeherrschung: Italienisch als L2 (kontrastiver Unterricht)
italienische Linguistik
Übersetzen D-I und I-D (inkl. Fachübersetzen)


Aktuelle Funktionen

September 2011 – Juni 2012
Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin (Doktorin) am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck im Rahmen des Forschungsprojektes „Von ‘hinkenden’ Stühlen, ‘tanzenden’ Zähnen und ‘verlorenen’ Verkehrsmitteln“ am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck

Januar – März 2013
Externe Lektorin/Lektorin am Arbeitsbereich für Didaktik der Sprachen der Universität Innsbruck (Lehrveranstaltung: „Linguistische Kompetenzen: Wortschatz und Phraseologie“)

März 2013 - Februar 2016
Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin (Doktorin) am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck im Rahmen des Forschungsprojektes „LeKo – Lexemkombinationen und typisierte Rede im mehrsprachigen Kontext. Authentische Sprachdaten für die Erarbeitung didaktischer Materialien zur italienischen Wortkombinatorik für deutschsprachige L2-Lerner.“

März - September 2015
Externe Lektorin/Lektorin am Arbeitsbereich für Didaktik der Sprachen der Universität Innsbruck (Lehrveranstaltung: „Linguistische Kompetenzen: Wortschatz und Phraseologie“)

März 2016 bis September 2020 (dann wieder ab März 2024)
Senior Lecturer am Institut für Romanistik und am Institut für Translationswissenschaft

Administrative Aufgaben
Koordinatorin und wissenschaftliche Verantwortliche des Forschungsprojekts GEPHRAS

Koordinatorin der italienischen Lektoren/-innen bzw. Senior Lecturers am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck

Mitglied der AG zur Forschungseinrichtung am Institut für Translationswissenschaft

Mitglied der AG zum DeepL-Lehreprojekt

Mitglied der AG zum BA-Prüfungsprojekt        

Mit-/Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen      

Mit-/Organisation der SNE und des OTs                

Mitglied einer Habilitationskommission              

Weiterentwicklung des Lehrplans für Italienisch          

Abnahme von kommissionellen Prüfungen          

Abnahme von Erasmusgesprächen

Ersatzmitglied des Institutsbeirats, Institut für Romanistik                                                                                                                              

 

Andere Aufgaben
Abnahme BA-Prüfungsprojekt Italienisch  

Abnahme Masterabschlussprüfungen Fachübersetzen (D-I, I-D) 

Betreuung Bachelorarbeiten    

Betreuung Masterarbeiten                                   

2017-2019
Vertreterin der Universität Innsbruck im Wissenschaftlichen Beirat für die Reform der Zweisprachigkeitsprüfung in Bozen

Oktober 2020 – Februar 2024 (nach Möglichkeit auch bis August 2024)
Senior-PostDoc-Forscherin und Projektleiterin des FWF-Forschungsprojekts GEPHRAS2

Betreuung von Masterarbeiten

 

  Zur persönlichen Homepage

Nach oben scrollen