Was ist SAP?

SAP (= Systeme, Anwendungen, Produkte in der Datenverarbeitung)
ist die weltweit meist verbreitete betriebswirtschaftliche Standardsoftware. Die verschiedenen Module von SAP dienen der Planung, Steuerung, Optimierung, Abwicklung, Kontrolle und Dokumentation sämtlicher betrieblicher Abläufe.

SAP ist fast flächendeckend bei Großunternehmen der Privatwirtschaft verbreitet. 1998 war bei 98 der 100 größten deutschen Konzerne SAP implementiert. Bis Ende 2000 wurden weltweit ca. 30.000 SAP Installationen realisiert.


(Quelle:
www.uni.verse.at)

 

Module

Der Leistungsumfang umfasst folgende Module:

 

  • FI (Finanzwesen) und
    FI-AA (Anlagenbuchhaltung)
  • FM (Fondsmanagement)
    --> Budgetierung
  • CO (Controlling, de facto Kostenrechnung) und
    PS (Projektsystem)
  • SD (Vertrieb)
  • MM (Materialmanagement)
  • BW (business warehouse)
 module


Das HR-Modul (Personalwirtschaft) wird mit Anfang 2005 zum SAP Portfolio dazustossen.

Zum Unternehmen SAP AG

  • SAP wurde im Jahr 1972 gegründet
  • Hauptsitz des Unternehmens ist Walldorf in Deutschland
  • SAP ist der weltweit führende Anbieter von E-Business-Softwarelösungen
  • Weltweit ist SAP der drittgrößte Softwarelieferant
  • SAP beschäftigt mehr als 29.000 Menschen in mehr als 50 Ländern
  • Die SAP AG ist an verschiedenen Börsen einschließlich der Frankfurter Wertpapierbörse und der New Yorker Wertpapierbörse gelistet

(Quelle: http://www.sap.com/germany/aboutsap/index.asp)