Eva Hirzinger-Unterrainer

Hirzinger-Unterrainer
(Credit: Hubert Bernard)

Institut

Institut für Fachdidaktik/Bereich Didaktik der Sprachen

 

Fakultät

Fakultät für LehrerInnenbildung

 

Kontakt

  Eva.Hirzinger-Unterrainer@uibk.ac.at

Zum Projekt

Die eingereichte Lehrveranstaltung „Methoden und Instrumente der unterrichtsspezifischen Fachdidaktikforschung: Italienisch“ ist dem „Wahlmodul 5: Paradigmen und Methoden der fachdidaktischen Forschung“ des Masterstudiums Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung), Unterrichtsfach Italienisch, zugeordnet. Die Studierenden besuchten im Sommersemester 2020 parallel zum Seminar die Vorlesung „Theorien der fachdidaktischen Forschung“, in der sie einen theoretischen Einblick in die Disziplin der Fremdsprachendidaktik sowie einen Überblick über empirische Forschungsmethoden erhielten. Dieses theoretische Wissen konnten die Studierenden im Seminar vertiefen und in die Praxis umsetzen. Im sprachspezifischen Seminar Italienisch erarbeiteten die Studierenden individuell eine Forschungsfrage, die im Seminar online diskutiert wurde. Nach deren Überarbeitung wählten die Studierenden die adäquate Forschungsmethodik und erstellten die notwendigen Forschungsinstrumente wie etwa einen Fragebogen. Die im aktuellen Forschungsstand eingebettete Forschungsfrage wurde im Seminar mit den erstellten Forschungsinstrumenten online präsentiert und das Forschungsdesign erneut einem Feedback durch die Seminargruppe unterzogen. Das adaptierte Forschungsdesign wurde schließlich in einer Seminararbeit mit dem aktuellen Forschungsstand verschriftlicht; die anonymisierte Version wurde einer – kriterienorientierten - Peer Review unterzogen, wodurch die Studierenden auch auf den Feedbackprozess im Bereich der Forschung vorbereitet werden.
Aufgrund der aktuellen Situation konnten die Daten nicht erhoben werden, allerdings bauten die Studierenden anhand von Beispielprojekten ihre Kompetenz in Datenerhebungs- und Datenanalyseinstrumenten aus; konkret erstellten sie im quantitativen Forschungsparadigma einen Fragebogen mittels der Software Socisurvey und analysierten Ergebnisse unter Zuhilfenahme des Statistikprogramms SPSS. Im qualitativen Forschungsparadigma übten sich die Studierenden in der Datenauswertung mittels der Software MAX.qda.
Insgesamt konnten die Studierenden im Seminar eine Forschungsfrage entsprechend ihrer eigenen Interessen im Bereich der Italienischdidaktik bearbeiten und dadurch sowohl ihre Forschungs- als auch fachdidaktische Kompetenz vertiefen.
Abschließend konnten sich die Studierenden in der Evaluierung des Seminars einbringen, indem die Fragen für die Lehrveranstaltungsanalyse gemeinsam erstellt und mittels einer online-Befragung erhoben wurden.

 

Nach oben scrollen