Bernhard Weicht

Weicht
(Credit: Isabella Körper)

Institut

Institut für Soziologie

 

Fakultät

Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften

 

Kontakt

  bernhard.weicht@uibk.ac.at

Zum Projekt

Sozialforschung kann nur auf Basis theoretischer Verständnisse der Welt durchgeführt werden. Gleichzeitig leistet Forschung einen Beitrag zur Untersuchung theoretischer Konzepte. Im Rahmen dieses Seminars erkunden Studierende die inhärente Spannung zwischen sozialen Theorien und der empirischen Forschung. Durch die Analyse existierender theoriegeleiteter Forschung, sowie durch die Erstellung eigener Untersuchungsdesigns soll die spannungsgeladene Verbindung zwischen Theorie und qualitativer Sozialforschung reflektiert werden. Dabei wird vor allem mittels praktischer Erfahrungen versucht, die Bedeutung unterschiedlicher Methoden im Anwendungskontext zu begreifen. Studierendengruppen leiten Teile der Einheiten und stützen sich dabei auf praktische Übungen, Rollenspiele, Filme, Kurzexkursionen, Magazine, Zeitungen uvm. Wichtig dabei ist, dass diese Teile der Einheiten keine Präsentationen darstellen sollen; vielmehr werden theoretische Fragen zur qualitativen Forschung durch praktische Übungen erfahren. Das Ziel ist eine aktive Auseinandersetzung mit den jeweiligen Ansätzen, die dann theoretisch reflektiert werden. Durch die studierendengeleitete Lehre der praktischen Verwendung der Methoden entsteht die Möglichkeit, an den Lebenserfahrungen der Studierenden anzuschließen, bzw. den Startpunkt der Methodenlehre zu verschieben. Durch das aktive Forschen werden theoretische Positionen lebendig bzw. können Unterschiede in den philosophischen Grundlagen festgestellt werden.

 

Nach oben scrollen