Lehreplus!  

... Der Preis für exzellente und innovative Lehre


Ausschreibung Lehreplus!

Mit dem seit 2008 bestehenden Preis „Lehreplus!“ werden herausragende Initiativen im Rahmen des regulären Lehrbetriebs ausgezeichnet.

Im Studienjahr 2020 steht der Preis im Zeichen innovativer didaktisch-methodischer Konzepte zum Thema „Forschendes Lernen – forschungsgeleitete Lehre“.

Im Rahmen dieses Schwerpunkts werden Lehrveranstaltungskonzepte ausgezeichnet, in denen Studierende von der Forschungsorientierung der Lehre profitieren. Folgende Aspekte werden dabei themenspezifisch besonders gewürdigt:

LV-Designs,

die es Studierenden ermöglichen, eigene Forschungsprojekte zu verfolgen,

  • in welchen Studierenden wissenschaftliche Methoden vermittelt werden,
  • die es Studierenden ermöglichen, als Teil der scientific community am Austausch teilzuhaben,
  • die Studierenden Einblicke in die Forschungsschwerpunkte der Lehrenden geben.

Die Einreichfrist für 2020 ist bereits abgelaufen, die Preisverleihung erfolgt  am 13. November 2020.

Alle Leiterinnen und Leiter von Lehrveranstaltungen, die im WS 2019/20 oder im SS 2020 stattfinden oder stattfanden, waren herzlich eingeladen, sich persönlich um diesen Preis zu bewerben oder andere Lehrende zu nominieren.

 

 

 ----------------------------------------------------

 

Informationen zu den LV-Designs

Dem thematischen Grundgedanken „Forschendes Lernen – forschungsgeleitete Lehre“ folgend können sich die eingereichten Lehrveranstaltungen an den beispielshaft aufgeführten Fragestellungen bzw. LV-Designs orientieren.

 

  • LV-Designs, die es Studierenden ermöglichen eigene Forschungsprojekte zu verfolgen: Wie vermitteln Sie dabei den Prozess der Forschung? Inwieweit können Studierende ihr eigenes Forschungsprojekt umsetzen oder an einem Forschungsprojekt teilhaben? In welcher Weise profitieren die Studierenden von der Forschungsorientierung in der Lehrveranstaltung? Welche innovativen Feedbackformate nutzen Sie, um das Forschungsvorhaben der Studierenden zu unterstützen? Auf welche Weise fördert das Lehrveranstaltungsdesign die theoretisch-methodische Reflexion einer Studie anhand des gegenwärtigen Forschungsstandes?


  • LV-Designs, in welchen Studierenden wissenschaftliche Methoden vermittelt werden: Inwieweit können die Studierenden erlernte wissenschaftliche Methoden umsetzen und eigenständig anwenden? Wie vermitteln Sie Studierenden Methodenwissen? Wie unterstützen Sie den Aufbau einer Forschungskompetenz bei den Studierenden auf innovative Weise?

 

  • LV-Designs, die es Studierenden ermöglichen als Teil der scientific community am Austausch teilzuhaben: Wie setzen Sie diesen Austausch in der Lehre um? Welche innovativen Settings nutzen Sie um Einblicke in die scientific community zu geben? Inwieweit ermöglichen Sie den Einblick in die Forschungslandschaft? Auf welche Weise wird auf Einreichungen für wissenschaftliche Publikationen vorbereitet? Wie wird die Fähigkeit zur Begutachtung wissenschaftlicher Publikationen gefördert? Welche innovativen Settings werden genutzt um Reflexion und Diskussion eines Forschungsprozesses oder von Forschungsergebnissen zu ermöglichen?

 

  • LV-Designs, die Studierenden Einblicke in die Forschungsschwerpunkte der Lehrenden ermöglichen: Auf welche innovative Weise können die Studierenden von Ihren Forschungsprojekten lernen? Welche didaktischen Maßnahmen nutzen Sie, um Wissen in Bezug auf den Forschungsprozess zu vermitteln? Inwieweit führt Ihre forschungsgeleitete Lehre zu Denkanstößen bei den Studierenden? Wie ermöglichen Sie den Studierenden an Ihren Forschungsprojekten teilzuhaben und Erfahrungen durch beispielhaft vorgestellte Forschungsprojekte zu sammeln?

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die letzte Preisverleihung fand am 23. November 2018 im Rahmen der Veranstaltung "Tag der Lehre" statt.

Es wurden folgende drei Preise vergeben:

Lehreplus! klassisch

Die Preisträger von Lehreplus! klassisch 2018 sind Univ.-Prof. Dr. Christian Friedrich Bauer und Univ.-Prof. Mag. Dr. Gilles Reckinger für die Lehrveranstaltung „Rechtspopulismus und neue Rechte in Innsbruck. Erkundungen eines Milieus.“

Univ.-Prof. Dr. Bauer studierte Katholische Theologie in Würzburg, Tübingen und Pune/Indien sowie Semiotik an der TU Berlin. Er war von 2008-2012 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Praktische Theologie in Tübingen und absolvierte längere Forschungsaufenthalte in Paris. Seit 2012 ist er Professor für Pastoraltheologie und Homiletik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck. Zu seinem Forschungsansatz siehe Explorative Theologie: Aus dem Alltag von Menschen lernen

Univ.-Prof. Dr. Reckinger ist Europäischer Ethnologe mit den Arbeitsschwerpunkten Migration, Prekarität und Europäisches Grenzregime. Von 2013 – Sept. 2018 war er Stiftungsprofessor für Interkulturelle Kommunikations- und Risikoforschung am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Philosophisch-Historischen Fakultät. Aktuell ist er Rektor des Institut supérieur de l'économie in Luxemburg. Sein Buch „Lampedusa. Begegnungen am Rande Europas" (Peter Hammer Verlag, 2013) erhielt den Bruno Kreisky Preis für das politische Buch und stand auf der Shortlist für den „Opus Primum" der Volkswagenstiftung. Zuletzt erschien "Bittere Orangen. Ein neues Gesicht der Sklaverei in Europa."

Siehe auch https://www.uibk.ac.at/newsroom/augen-oeffnen.html.de.

Univ.-Prof. Dr. Bauer

Univ.-Prof. Dr. Bauer bei der Präsentation der prämierten Lehrveranstaltung am Tag der Lehre 2018

Univ.-Prof. Dr. Reckinger

Univ.-Prof. Dr. Reckinger (re.) bei der nachträglichen Preisübergabe mit Vizerektor Fügenschuh (li.)

Lehreplus! Digitale Medien und Lehreplus! Studierende

Die Preisträgerin sowohl von Lehreplus! Digitale Medien als auch von Lehreplus! Studierende 2018 ist Mag. Dr. Erica Autelli für die Lehrveranstaltung „Italienisch 2: Grammatik und Wortschatz (B2)“

Frau Mag. Dr. Autelli ist Doktorin der Sprach- und Medienwissenschaft und als Senior Lecturer am Institut für Romanistik und am Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck tätig. Sie ist außerdem Leiterin eines FWF Projekts mit dem Titel „GEPHRAS: Das ABC genuesischer und italienischer Phraseme (Kollokationen und Idiome)“ und Vertreterin der Universität Innsbruck im wissenschaftlichen Beirat für die Reform der Zweisprachigkeitsprüfung in Bozen. Zuvor war Frau Dr. Autelli Lehrerin an verschiedenen Schulen und Bildungsinstitutionen und bereits mehrere Jahre lang an zwei phraseologischen Forschungsprojekten der Romanistik beteiligt. Lehraufträge am Institut für Fachdidaktik und zahlreiche Gastlehrveranstaltungen und -vorträge, u.a. in Nord- und Süditalien, Brasilien und Schweden, runden ihr Profil ab.

Dr. Autelli

Frau Dr. Autelli (2. v. li.) bei der Preisverleihung mit Rektor Tilmann Märk (li.), Leiterin der Abteilung für Digitale Medien und Lerntechnologien Ortrun Gröblinger (3. v. li.), ÖH-Vorsitzender Johanna Beer (2. v. re.) und Vizerektor Bernhard Fügenschuh (re.).

Die Lehreplus! Einreichungen 2018  ↓

Lehreplus! klassisch

Fakultät für Betriebswirtschaft

Mag. Alexander Peter Kupfer, PhD                                                    Inst. f. Banken und Finanzen

Univ.-Prof. Dr. Julia Brandl                                                           Inst. f. Organisation und Lernen

Fakultät für Biologie

assoz. Prof. Dr. Georg Wohlfahrt                                                                           Inst. f. Ökologie
(im Team mit Dr. Fabien Maussion, Wolfgang Gurgiser, PhD)

Fakultät für Chemie und Pharmazie

Dr. Stefan Vanicek, BSc MSc                                   Inst. f. Allgem., Anorgan. u. Theoret. Chemie

Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Dr. Fabien Maussion                                   Inst. f. Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften
(im Team mit assoz. Prof. Dr. Georg Wohlfahrt, Wolfgang Gurgiser, PhD)

Wolfgang Gurgiser, PhD                             Inst. f. Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften
(im Team mit Dr. Fabien Maussion, assoz. Prof. Dr. Georg Wohlfahrt)

Katholisch-Theologische Fakultät

Univ.-Prof. Dr. Christian Friedrich Bauer                                            Inst. für Praktische Theologie
(im Team mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Gilles Reckinger)

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Marianne Toesca, MA                                                                                        Inst. f. Romanistik

Mario Vincenzo Casale                                                                                      Inst. f. Romanistik

Philosophisch-Historische Fakultät

assoz. Prof. Dr. Kordula Schnegg                                  Inst. f. Alte Geschichte und Altorientalistik

Dr. Konrad Kuhn                                            Inst. f. Geschichtswiss. und Europäische Ethnologie

Univ.-Prof. Dr. Timo Heimerdinger, MA        Inst. f. Geschichtswiss. und Europäische Ethnologie

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gilles Reckinger            Inst. f. Geschichtswiss. und Europäische Ethnologie
(im Team mit Dr. Christian Friedrich Bauer)

Rechtswissenschaftliche Fakultät

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Raimund Pittl Inst. f. Zivilrecht

Lehreplus! Digitale Medien

Fakultät für Betriebswirtschaft

Mag. Mag. Alexander Anton Plaikner           Inst. f. Strat. Management, Marketing und Tourismus

Birgit Pitscheider, MA MSc                   Inst. f. Organisation und Lernen, AB Wirtschaftssprachen

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Mag. Dr. Erica Autelli                                                                                        Inst. f. Romanistik

Philosophisch-Historische Fakultät

Mag. Dr. Sandra Heinsch-Kuntner                                Inst. f. Alte Geschichte und Altorientalistik

Lehreplus! Studierende

Fakultät für Betriebswirtschaft

Birgit Pitscheider, MA MSc                   Inst. f. Organisation und Lernen, AB Wirtschaftssprachen

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Mag. Dr. Erica Autelli                                                                                        Inst. f. Romanistik

Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften

Adham Hamed, MA                                                                               Inst. f. Politikwissenschaft


Lehreplus! Preisverleihung Archiv ↓

 


Ars Docendi - Staatspreis für exzellente Lehre

Über die Ausschreibung 2019 wird zeitnah informiert. Weiter Informationen erhalten Sie unter: http://www.gutelehre.at/ars-docendi/

 

 

Nach oben scrollen