Bau- und Raumangelegenheiten



 

Technischer Notfallbetrieb

 Notfallnummer 0676/8725 500 00

Für technische Notfälle außerhalb der Dienstzeiten (d.h. Mo - Fr ab 15:30 Uhr bis 7:30 Uhr,  Samstag / Sonntag / Feiertag ganztägig) steht Ihnen ein Mitarbeiter der Gebäude und Infrastruktur zur Verfügung (Rufbereitschaftsdienst).

Als technische Notfälle zählen jene Vorfälle, bei denen durch sofortiges Eingreifen Schäden an Personen, bei Gebäuden bzw. Einrichtungsgegenständen verringert oder verhindert werden können (Gefahr im Verzug!).

Anlagen des Lehr- und Forschungsbetriebes sind hiervon ausgenommen (siehe folgender Link: Zuständigkeiten Lehr- und Forschungsbetrieb)

 Innerhalb der Dienstzeiten sind die Gebäudeaufsichten vor Ort (siehe Homepage OE für Gebäude und Infrastruktur) zu informieren.

 

Räumlicher Struktur- und Entwicklungsplan der Universität Innsbruck 2010 - 2020

Der räumliche Struktur- und Entwicklungsplan wurde in den Jahren 2008 und 2009 erarbeitet und dient als Leitfaden und Grundlage für die schrittweise Umsetzung orgnisatorischer und baulicher Maßnahmen auf den Campi der Universität, wodurch über die Jahre eine nachvollziehbare funktionale Verknüpfung und ein qualitätsvolles Erscheinungsbild der Universitätsstandorte erreicht werden soll.

Das oberste Ziel des räumlichen Struktur- und Entwicklungsplans ist die Konzentration auf die zentralen vier Campi.

Räumlicher Struktur- und Entwicklungsplan 2010 - 2020


Masterplan Campus Technik

Planung ist ein an sich ständig wandelnder Prozess.
Der Masterplan Campus Technik bietet die Rahmenbedingungen für die mittel- und langfristige Campusentwicklung. Er wurde gemeinsam mit einem internationalen Expertenteam unter der Moderation von Prof. Rudolf Scheuvens, der Stadt Innsbruck, der Bundesimmobiliengesellschaft und dem Architekturbüro Baumschlager-Eberle (Prof. Dietmar Eberle) erarbeitet.

Der positive Beschluss des Bauausschusses der Stadt Innsbruck zum Masterplan Campus Technik erfolgte im Juni 2010.

Masterplan Campus Technik / Stand Juni 2010

Nach oben scrollen