Informationen

 

Mobilität 

Am 21.09.2015 hat Frau Vizerektorin Bockreis im Zuge des Mobilitätstages die Ergebnisse der im Frühjahr 2015 durchgeführten Mobilitätsumfrage präsentiert, welche wir Ihnen zur Verfügung stellen dürfen:

    Ergebnisse Mobilitätsumfrage 2015

    Präsentation Mobilitätstag am 21.09.2015

   

Notfallnummer:

Für Notfälle außerhalb der Dienstzeiten steht Ihnen ein Mitarbeiter der Gebäude und Infrastruktur unter der Telefonnummer 
0676 / 87 25 500 00 zur Verfügung.  

 

Brandschutzordnung der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 Brandschutzordnung

 

Haus- und Benützungsordnung:

 Haus- und Benützungsordnung inkl. Parkordnung

 Anhang I und Anhang II zur Haus- und Benützungsordnung

 Anhang III zur Haus- und Benützungsordnung

Richtlinien zur Raumvergabe für Veranstaltungen an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Sicherheitsvertrauenspersonen:

Hier finden Sie eine Aufstellung der Sicherheitsvertrauenspersonen für die einzelnen Standorte.

 

Parkplatzbewirtschaftung:

Informationen zur Parkplatzbewirtschaftung finden Sie hier.


Kooperation Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich

Im Entwicklungsplan der Universität Innsbruck heißt es bezüglich der gesellschaftlichen Verantwortung: Mit Bezug auf die in § 1 Universitätsgesetz 2002 formulierte Verantwortung der Universitäten gegenüber der Gesellschaft bekennen sich die in der Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich zusammen geschlossenen Universitäten (darunter die LFUI) zu einem Verständnis von Nachhaltigkeit, wie es die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen („Brundtland‐Kommission“) 1987 veröffentlicht hat.

Für die Mitglieder der Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich sind daher die strategische Verankerung von Nachhaltigkeit und die Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie wichtige Ziele. Da zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen der Bildung eine zentrale Bedeutung zukommt, wird die Universität Innsbruck verstärkt Inhalte der Bildung für nachhaltige Entwicklung in neue Studienpläne einbringen und koordiniert darüber hinaus mit Unterstützung zuständiger Ministerien (BMWFW, BMBF, BMLFUW) sowie des CCCA eine österreichweite LehrerInnenfortbildung, die darauf abzielt, bis 2020 alle SchülerInnen für dieses Thema zu sensibilisieren und die Themen als verpflichtende Inhalte in den jeweiligen Schulcurricula verankert zu haben.

Detailinformationen zur Allianz Nachhaltige Universitäten finden Sie hier: http://nachhaltigeuniversitaeten.at/