Rechtsupdate "Die WEG-Novelle 2022"

Montag, 08. November 2021, 17:00-20:15 Uhr, Hybrid

Veranstaltungsdatum und Ort

» Montag, 08. November 2021, 17:00–20:15 Uhr
» Hybrid (Online & Präsenz) 

Referent

Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch                                                 

lehrt Zivilrecht sowie Wohn- und Immobilienrecht an der Universität Innsbruck, der Donauuniversität Krems und der TU Wien. Er ist u.a. Herausgeber und Schriftleiter der "wohnrechtlichen blätter" sowie des Kommentars "Österreichisches Wohnrecht". Verfasser zahlreicher Publikationen.

 

Vonkilch_Andreas

Inhalt

» Sämtliche Neuerungen der WEG-Novelle 2022
» Umgestaltung des Änderungsrechts der Wohnungseigentümer
»Neuregelung der Willensbildung im WEG
» Schaffung einer verpflichtenden Mindestrücklage
» u.v.m.

Seminarziele

Die WEG-Novelle 2022 wird das Wohnungseigentumsrecht voraussichtlich ab 01.01.2022 grundlegend umgestalten. So werden u.a. das Änderungsrechts des Wohnungseigentümers und die Willensbildung der Eigentümergemeinschaft grundlegend umgestaltet. Weiters wird eine verpflichtende Mindestrücklage geschaffen. Regelungen über die Abhaltung einer „hybriden“ Eigentümerversammlung sowie eine Möglichkeit nur Nutzwertneufestsetzung bei Geschäftsräumen runden das Reformprojekt ab. All das wird im Rahmen des Seminars von Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch, der als Experte intensiv in die Ausarbeitung der Novelle eingebunden war, umfassend und praxisgerecht dargestellt.

Zielgruppe

RichterInnen, RechtsanwältInnen, NotarInnen, Berufsanwärter* aus diesen Berufsgruppen, Mitarbeiter von (gewerblichen und gemeinnützigen) Immobilienunternehmen. 

Kosten

Die Kostenübersicht unserer Rechtsupdate-Seminare finden Sie «hier».

Anmeldung

Der Anmeldelink für das Rechtsupdate-Spezial wir in Kürze hier freigeschalten! Voranmeldungen können gerne an rechtsupdate@uibk.ac.at gerichtet werden. 

Nach oben scrollen