Ergebnisse der LVA


Im Rahmen der LVA werden folgende Auswertungen erstellt:

 


1:1-Berichte zu den Ergebnissen von Lehrenden




Die aktuellen 1:1-Berichte der einzelnen Lehrpersonen finden Sie hier »

Ein Muster der neu gestalteten 1:1 Berichte (das Muster verwendet fiktive Angaben und Werte) finden Sie hier »

Die 1:1 Berichte stellen die Ergebnisse der Erhebung dar und bieten den Lehrenden einen Überblick über die Rückmeldungen der Studierenden zu ihren Lehrveranstaltungen. Die Berichte zeigen den Lehrenden auf, welches Vorgehen die Studierenden, die sich an der Erhebung beteiligt haben, im Rahmen der Lehre und Betreuung als speziell unterstützend und hilfreich erlebt haben und wo im Sinne der weiteren Optimierung eventuell gezielt angesetzt werden kann/sollte.

Die 1:1 Berichte unterliegen als personenbezogene Ergebnisse den Bestimmungen des Datenschutzes. Die Lehrenden werden zwar gebeten, ihre Ergebnisse zur Veröffentlichung im Intranet der Universität freizugeben, sollte dies von der/dem Lehrenden aber nicht gewünscht sein, steht es ihr/ihm selbstverständlich frei, einer Veröffentlichung nicht zuzustimmen. Die frei gegebenen Ergebnisse bieten den Studierenden eine Rückmeldung, ob andere Studienrend, die an der LV teilgenommen haben, diese ähnlich bewertet haben. Gleichzeitig schätzen die Studierenden, die die LV noch nicht besucht haben, die Rückmeldungen ihrer "Vorgänger-Studierenden" als Orientierung und Empfehlung.

Neben der Bereitstellung der 1:1 Berichte für die Lehrenden werden die Berichte auch den FakultätsstudienleiterInnen übermittelt, da diesen im Rahmen ihrer Funktion die Verantwortung für die Qualitätssicherung der Lehre an ihrer Fakultät zufällt. Die FakultätsstudienleiterInnen sind dazu angehalten, sich im Rahmen ihrer Aufgaben einen Überblick über die Ergebnisse der LV-Analyse zu verschaffen. Zur Unterstützung werden die Ergebnisse in einer Überblicksdarstellung - den sogenannten Arbeitsbehelfen für FSLInnen - zusammengefasst. Wo es anhand der Auswertungsergebnisse notwendig bzw. sinnvoll erscheint, sind die FakultätsstudienleiterInnen beauftragt, ein im Sinne der näheren Klärung bzw. der Optimierung der Lehre weiterführendes Gespräch mit Lehrenden zu suchen.

 

Fakultäts- und Institutsberichte zur Zufriedenheit der Studierenden mit der Lehre



Die aktuellen Fakultäts- und Institutsberichte finden Sie hier »

Die zusammenfassenden Auswertungen dienen den Fakultäten bzw. Instituten als Rückmeldung über die Zufriedenheit der Studierenden mit der Lehre. Darüber hinaus werden die Überblicksauswertungen im Rahmen der Verfahren zur externen Evaluierung der Organisationseinheiten/Institute herangezogen und für die Erstellung der Lehreberichte von den Fakultäten ausgewertet.

 

Referenzblätter



Die aktuellen Referenzblätter finden Sie hier »

Zur besseren Einordnung der eigenen Ergebnisse werden Referenzblätter zur Verfügung gestellt. Die Referenzblätter enthalten Vergleichsdaten, die aus den Ergebnissen der einzelnen Institute bzw. Fakultäten errechnet werden. Zu jeder Fragestellung der Fragebögen werden folgende Maßzahlen angeführt:

  • universitätsweiter Basisreferenzwert (universitätsweit liegen 80% der Ergebnisse zur entsprechenden Fragestellung unter diesem Wert)
  • Mittelwert und Standardabweichung der Fakultät bzw. der Institute
  • 20. Percentil der Fakultät bzw. der Institute
    (Werte von Lehrenden bzw. Lehrveranstaltungen, die unter den angegebenen Werten liegen, zählen zu den 20% besten Ergebnissen der Fakultät bzw. des Instituts.)
  • 80. Percentil der Fakultät bzw. der Institute
    (Werte von Lehrenden bzw. Lehrveranstaltungen, die über den angegebenen Werten liegen, zählen zu den 20% schlechtesten Ergebnissen der Fakultät bzw. des Instituts.)