FAQs - Häufig gestellte Fragen

Für Studierende

Welche Lehrveranstaltungen soll ich evaluieren? 

Alle regelmäßig besuchten Lehrveranstaltungen sollten unbedingt evaluiert werden. Dies ist besonders wichtig, damit die systemische Erhebung ausgewogen ist. Weder sollten nur besonders gute, noch auffallend negative Lernerfahrungen zurückgemeldet werden. Wirklich jede Lehrveranstaltung, auch wenn sie nicht außergewöhnlich und weder positiv noch negativ aufgefallen ist, braucht Feedback und alle Lehrenden verdienen für die von Ihnen geleistete Arbeit eine Rückmeldung.

Was ist das Ziel der Lehrveranstaltungsanalyse (LVA)?

Die Lehrveranstaltungsanalyse LVA evaluiert regelmäßig alle Lehrveranstaltungen der Universität. Die eingesetzten Fragebögen erheben quantitative und qualitative Rückmeldungen zur fachlichen Kompetenz der Lehrenden, der Vermittlung des Lehrstoffs, den Inhalt, Aufbau und Umfang der Lehrveranstaltung, die Rahmenbedingungen sowie das Studierverhalten und das studentische Interesse. Diese Evaluierung dient sowohl den Studierenden als auch den Lehrenden zur Qualitätssicherung und weiteren Verbesserung des Lehrangebots. Wir tragen dadurch zur Etablierung einer Feedback-Kultur und zur kontinuierlichen Steigerung des Qualitätsbewusstseins in der Lehre bei.

Warum ist die LVA für Studierende wichtig? 

Durch die Rückmeldungen der LVA kann die Qualität des Lehrangebots gesichert und verbessert werden. Die Mitwirkung der Studierenden ist dabei besonders wichtig und es sollte unbedingt ein Fragebogen für jeden besuchten Kurs ausgefüllt werden. Das studentische Feedback wird anschließend quantitativ und qualitativ ausgewertet und regelmäßig an die zuständigen Studiendekan:innen weitergeleitet. Besonders die Rückmeldung in eigenen Worten in den Freitextfeldern kann besonders kompetente und motivierte Lehrende zusätzlich bestärken und wichtige Hinweise für die weitere Kursplanung geben. Die meisten Lehrenden entschließen sich, die LVA-Ergebnisse zu veröffentlichen und so können die Studierenden diese im Kursverzeichnis bei ihrer Semesterplanung bereits miteinbeziehen (Kursdetails - Lektor/in/n/en: - Lehrevaluation).

Ist die Lehrveranstaltungsevaluierung LVA anonym? 

Alle Rückmeldungen der Lehrveranstaltungsevaluierungen sind anonymisiert. Die eingesetzte Software EvaSys (https://evasys.de/) garantiert die Möglichkeit anonymer Umfragen. Alle Online-Umfragen des Büros für Qualitätssicherung in der Lehre werden anonym über einen automatisch generierten Code durchgeführt, der zur Abgabe nur einer Stimme berechtigt. Vereinzelt werden noch Umfragen mit Papier-Fragebögen eingesetzt, welche selbstverständlich auch anonym weiterverarbeitet werden. Eine Identifizierung einer bestimmten Person oder deren Rückmeldung wäre nur theoretisch durch die Selektion bestimmter Merkmalskombinationen (z.B. Alter, Geschlecht, Semester, Studiengang, etc.) in den Rohdaten der Datenbank möglich, welche aber weder für die Lehrenden noch die administrierenden Personen zugänglich ist. Da der Zugriff auf diese Daten nicht möglich ist, können auch nachträglich keine Änderungen an der Evaluation vorgenommen werden, sollten versehentlich falsche Angaben gemacht werden. Die automatisierte Berichtserstellung zur Befragung wird auch nur dann gestartet, wenn die Umfrage von mindestens 5 Personen ausgefüllt wurde.

Welche Vorteile bietet die Online-Evaluierung? 

Die LVA ist online wesentlich bequemer auszufüllen und kann verbindlich anonym gehandhabt werden. Weiters ist die Datenqualität von Online-Erhebungen wesentlich höher und kann schnell und unkompliziert ausgewertet werden. Besonders die Rückmeldung der Studierenden in den Freitextfeldern kann nun sehr viel besser zur qualitativen Beurteilung des Lehrangebots herangezogen werden und bietet den Studierenden die Möglichkeit, in eigenen Worten ihren Eindruck zu der Lehrveranstaltung zurückzumelden.

Wer kann die LVA-Ergebnisse einsehen? 

Alle Lehrenden können selbst entscheiden, ob die LVA-Ergebnisse pro Kurs im LFU:online veröffentlicht werden. Der Großteil der Lehrenden entscheidet sich zur Veröffentlichung und ermöglicht es so den Studierenden, diese im Kursverzeichnis des LFU:online einzusehen (Kursdetails - Lektor/in/n/en: - Lehrevaluation). Darüber hinaus werden die LVA-Ergebnisse regelmäßig quantitativ und qualitativ ausgewertet und an die Studiendekan:innen gemeldet um die Qualität in der Lehre zu sichern und zu verbessern.

Was geschieht mit den Rückmeldungen aus der LVA? 

Die Rückmeldungen der LVA werden regelmäßig quantitativ und qualitativ ausgewertet und dazu verwendet, die Qualität des Lehrangebots zu sichern und weiter zu verbessern. Dabei ist die Mitwirkung der Studierenden besonders wichtig und es sollte unbedingt der Fragebogen für jeden besuchten Kurs ausgefüllt werden. Besonders die Rückmeldung in eigenen Worten in den Freitextfeldern kann die Lehrenden motivieren und wichtige Hinweise für die weitere Kursplanung geben. Die meisten Lehrenden entschließen sich, die LVA-Ergebnisse zu veröffentlichen und so können die Studierenden diese im Kursverzeichnis bei ihrer Semesterplanung bereits miteinbeziehen.

Werden die LVA-Ergebnisse veröffentlicht? 

Alle Lehrenden können selbst entscheiden, ob die LVA-Ergebnisse pro Kurs intern im LFU:online veröffentlicht werden. Der Großteil der Lehrenden entscheidet sich zur Veröffentlichung und ermöglicht es so den Studierenden, diese im Kursverzeichnis des LFU:online einzusehen (Kursdetails - Lektor/in/n/en: - Lehrevaluation). Darüber hinaus werden die LVA-Ergebnisse regelmäßig quantitativ und qualitativ ausgewertet und an die Studiendekan:innen gemeldet um die Qualität in der Lehre zu sichern und zu verbessern.

Kann die LVA-Umfrage zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt oder ergänzt werden? 

Nein, ein bereits abgeschlossener Fragebogen kann nicht wieder aufgerufen und verändert werden. Jeder der ausgesendeten Links zu den Online-Umfragen kann nur einmal vollständig bearbeitet werden. Da alle Rückmeldungen anonymisiert und Datenschutzkonform gespeichert werden können nachträglich keine Veränderungen an den Rückmeldungen vorgenommen werden. Sollten versehentlich fehlerhafte Angaben gemacht werden, können diese nicht mehr nachträglich verändert werden.

Wie kann ich die LVA-Ergebnisse für einen bestimmten Kurs einsehen? 

Die zusammengefassten Ergebnisse der LVA sind im LFU:online pro Kurs einzusehen. Die Ergebnisse können aber auch einfach über die Personensuche https://lfuonline.uibk.ac.at/public/people.search abgefragt werden, da die LVA mit den Lehrenden verknüpft ist.

Welche Kurse werden durch die LVA evaluiert? 

Jeweils acht Fakultäten werden pro Studienjahr verpflichtet einer Vollevaluation unterzogen, somit werden alle Lehrveranstaltungen evaluiert. Lehrende der übrigen acht Fakultäten können aber jederzeit freiwillig an der LVA teilnehmen und dieses Angebot wird auch sehr häufig genutzt. Für das Studienjahr 2021/22 wurden folgende Fakultäten der verpflichtenden bzw. freiwilligen Evaluierung zugeteilt:

Studienjahr 2021/22

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Architektur

Biologie

BWL 

Chemie und Pharmazie

Bildungswissenschaften

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Psychologie und Sportwissenschaften

LehrerInnenbildung

Soziale und Politische Wissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Technische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Volkswirtschaft und Statistik 

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Philosophisch-historische Fakultät

Studienjahr 2022/23

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Biologie

Architektur

Chemie und Pharmazie

BWL 

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Bildungswissenschaften

LehrerInnenbildung

Psychologie und Sportwissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Soziale und Politische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Technische Wissenschaften

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Volkswirtschaft und Statistik 

Philosophisch-historische Fakultät

Rechtswissenschaftliche Fakultät

 

 

Wie lange kann an der LVA teilgenommen werden? 

Der Online-Fragebogen ist ab Erhalt des E-Mails für 14 Tage geöffnet und kann nur einmal abgeschlossen werden. Sollte innerhalb dieser zwei Wochen ein zu geringer Rücklauf generiert werden, wird automatisch ein Erinnerungsmail an all jene Studierende versendet, die bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht teilgenommen haben und die Umfrage wird für weitere sieben Tage verlängert.

Für Lehrende

Was ist das Ziel der Lehrveranstaltungsanalyse (LVA)? 

Die Lehrveranstaltungsanalyse LVA evaluiert regelmäßig alle Lehrveranstaltungen der Universität. Die eingesetzten Fragebögen erheben quantitative und qualitative Rückmeldungen zur fachlichen Kompetenz der Lehrenden, der Vermittlung des Lehrstoffs, den Inhalt, Aufbau und Umfang der Lehrveranstaltung, die Rahmenbedingungen sowie das Studierverhalten und das studentische Interesse. Diese Evaluierung dient sowohl den Studierenden als auch den Lehrenden zur Qualitätssicherung und weiteren Verbesserung des Lehrangebots. Wir tragen dadurch zur Etablierung einer Feedback-Kultur und zur kontinuierlichen Steigerung des Qualitätsbewusstseins in der Lehre bei.

Warum ist die LVA für Lehrende wichtig? 

Die Rückmeldungen der Studierenden kann wesentlich zur Qualitätssicherung des Lehrangebots beitragen und ist wichtig für die Selbstreflektion der Lehrtätigkeit. Die Kommunikation dieser Bedeutung durch die Lehrenden ist dabei wesentlich. Nur wenn die Wichtigkeit der LVA ausdrücklich und mehrmals an die Studierenden kommuniziert wird, erreichen wir eine gute Rücklaufquote die eine repräsentative und substantielle Einschätzung der LVA-Ergebnisse ermöglicht. Es hat sich auch online bewährt, an einem der letzten LV-Termine das Ausfüllen der LVA während der Lehrveranstaltung anzuregen, damit genügend Rückmeldungen gesammelt werden können. Das studentische Feedback wird quantitativ und qualitativ ausgewertet und regelmäßig an die zuständigen Studiendekan:innen weitergeleitet. Besonders die Rückmeldung in eigenen Worten in den Freitextfeldern kann wichtige Hinweise für die weitere Kursplanung geben. Die meisten Lehrenden entschließen sich im Sinne einer transparenten Qualitätskultur, die LVA-Ergebnisse zu veröffentlichen und so können die Studierenden diese im Kursverzeichnis des LFU:online einsehen.

Was muss ich tun, damit mein Kurs evaluiert wird? 

Die Freischaltung der Evaluierung kann einfach und schnell im VIS:online im Bereich „Persönliche Daten -> „Meine Lehre“ -> Menüpunkt „Lehreleistung“ -> Registerkarte „LV-Analyse“ erfolgen. Pro Studienjahr werden acht Fakultäten einer verpflichtenden Vollevaluierung unterzogen, die Lehrveranstaltungen der übrigen acht Fakultäten können jederzeit freiwillig evaluiert werden. Bei einer verpflichtenden Evaluierung müssen nur die Teilnehmer:innenlisten im VIS auf Vollständigkeit überprüft werden und gegebenenfalls der Evaluierungszeitraum angepasst werden. Hier finden Sie alle Informationen zum Ablauf einer Vollevaluierung: [Anleitung verpflichtende Evaluierung]. Für die freiwillige Evaluation muss ebenso die Teilnehmer:innenlisten im VIS geprüft und der Evaluierungszeitraum festgelegt werden. Die Festlegung der zu evaluierenden Lehrveranstaltungen können in der VIS-Anwendung unter dem Menüpunkt „Persönliche Daten -> „Meine Lehre“ -> Menüpunkt „Lehreleistung“ -> Registerkarte „LV-Analyse“ ausgewählt werden. Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt "Neu" und wählen Sie den Evaluierungstyp "Onlineevaluierung" aus. Eine genaue Anleitung für die freiwillige Evaluierung finden Sie hier: [Anleitung freiwillige Evaluierung]

Für das Studienjahr 2021/22 wurden folgende Fakultäten der verpflichtenden bzw. freiwilligen Evaluierung zugeteilt:

Studienjahr 2021/22

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Architektur

Biologie

BWL 

Chemie und Pharmazie

Bildungswissenschaften

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Psychologie und Sportwissenschaften

LehrerInnenbildung

Soziale und Politische Wissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Technische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Volkswirtschaft und Statistik 

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Philosophisch-historische Fakultät

Studienjahr 2022/23

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Biologie

Architektur

Chemie und Pharmazie

BWL 

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Bildungswissenschaften

LehrerInnenbildung

Psychologie und Sportwissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Soziale und Politische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Technische Wissenschaften

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Volkswirtschaft und Statistik 

Philosophisch-historische Fakultät

Rechtswissenschaftliche Fakultät

 

Wer kann die LVA-Ergebnisse einsehen? 

Alle Lehrenden können ihre eigenen LVA-Ergebnisse einsehen. Eine Veröffentlichung pro Kurs im LFU:online ist möglich und der Großteil der Lehrenden nutzt diese Möglichkeit auch. Darüber hinaus werden die LVA-Ergebnisse regelmäßig quantitativ und qualitativ ausgewertet und an die Studiendekan:innen gemeldet um die Qualität in der Lehre zu sichern und zu verbessern.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für die LVA? 

Die LVA sollte im letzten Drittel des Lehrveranstaltungszeitraums und noch vor einer etwaigen Klausur stattfinden. Es hat sich auch online bewährt, in der vorletzten Einheit die LVA während der Lehrveranstaltung anzuregen und die Studierenden aufzufordern, sich fünf Minuten Zeit zu nehmen und den Fragebogen auszufüllen um einen genügend hohen Rücklauf zu erhalten. Für die Lehrveranstaltungen der verpflichtenden Vollevaluierung ist als Vorgabewert für den Evaluierungstermin immer der Monat des letzten Lehrveranstaltungstermins gespeichert. Sollte die LV-Analyse zu einem früheren Zeitpunkt stattfinden, kann der Evaluierungstermin auf einen früheren Monat angepasst werden. Dabei muss die Änderung jeweils bis zum 15. jenes Monats erfolgen, in dem die Evaluierung stattfinden soll. Eine Verschiebung des Evaluierungsfensters auf ein Datum nach dem letzten eingetragenen LV-Termin ist in Ausnahmefällen möglich, halten Sie dazu bitte Rücksprache mit dem Büro für Qualitätssicherung in der Lehre.

Was kann getan werden, um mehr Rücklauf zu bekommen? 

Die Kommunikation der Wichtigkeit durch die Lehrenden ist wesentlich. Nur wenn die Bedeutung der LVA für die Lehrenden und auch die Studierenden ausdrücklich und mehrmals kommuniziert wird, erreichen wir eine gute Rücklaufquote die eine repräsentative und substantielle Einschätzung der LVA-Ergebnisse ermöglicht. Es hat sich auch online bewährt, an einem der letzten LV-Termine das Ausfüllen der LVA während der Lehrveranstaltung anzuregen, damit genügend Rückmeldungen gesammelt werden können. Sollte die LVA innerhalb einer Woche zu wenig Rücklauf generieren, wird ein automatisches Erinnerungsmail an alle Studierenden die noch nicht teilgenommen haben versendet und die Umfrage um eine weitere Woche verlängert

Neu ab Sommersemester 2022: Online in Präsenz

- Mehr Flexibilität für Lehrende und Studierende
- Schnelle Abwicklung der Ergebnisauswertung
- Aktive Gestaltung des Evaluierungsablaufs der Lehrenden

Detaillierte Informationen zum Ablauf finden Sie unter:
https://www.uibk.ac.at/qs-lehre/tasks/lva/informationen-online-in-praesenz.html.de

Was geschieht mit den Rückmeldungen aus der LVA? 

Die Rückmeldungen der LVA werden regelmäßig quantitativ und qualitativ ausgewertet und dazu verwendet, die Qualität des Lehrangebots zu sichern und weiter zu verbessern. Die Berichte zur LVA werden pro Kurs den Lehrenden und den jeweiligen Studiendekan:innen zur Verfügung gestellt. Die meisten Lehrenden entscheiden sich auch, die LVA-Ergebnisse im LFU:online zu veröffentlichen und somit den Studierenden zugänglich zu machen.

Sollen die LVA-Ergebnisse veröffentlicht werden? 

Die meisten Lehrenden entschließen sich im Sinne einer transparenten Qualitätskultur, die LVA-Ergebnisse zu veröffentlichen. Diese können dann von den Studierenden im Kursverzeichnis des LFU:online eingesehen werden.

Kann die LVA zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden? 

Die LVA kann in Ausnahmefällen zu einem späteren Zeitpunkt wieder geöffnet werden. Dabei bleiben selbstverständlich alle bisherigen Rückmeldungen erhalten, es kann jedoch durch eine Erinnerungsmail innerhalb von sieben Tagen zusätzlicher Rücklauf generiert werden falls der ursprüngliche Evaluierungszeitraum nicht gut gewählt war. Halten Sie dazu bitte Rücksprache mit dem Büro für Qualitätssicherung in der Lehre.

Ist eine Papier-Evaluierung mit ausgedruckten Fragebögen auch möglich? 

In Ausnahmefällen (z.B. bei Exkursionen) kann auch eine Evaluation in Papierform sinnvoll sein. Generell ist allerdings die Online-Umfrage aus organisatorischen, ökologischen und datenschutzrechtlichen Gründen vorzuziehen. Bitte wenden Sie sich für eine Beratung an das Büro für Qualitätssicherung in der Lehre.

Welche Vorteile bietet die Online-Evaluierung? 

Die LVA ist online wesentlich bequemer auszufüllen und kann verbindlich anonym gehandhabt werden. Weiters ist die Datenqualität von Online-Erhebungen wesentlich höher und kann schnell und unkompliziert ausgewertet werden. Somit ist die Online-Umfrage aus organisatorischen, ökologischen und datenschutzrechtlichen Gründen den alten ausgedruckten Fragebögen vorzuziehen. Besonders die Rückmeldung der Studierenden in den Freitextfeldern kann digital nun sehr viel besser zur qualitativen Beurteilung des Lehrangebots herangezogen werden und bietet den Lehrenden die Möglichkeit, diese Rückmeldungen der Studierenden in die weitere Kursgestaltung miteinzubeziehen.

Wo kann ich sehen, ob und wann mein Kurs evaluiert wird? 

Pro Studienjahr werden acht Fakultäten einer verpflichtenden Vollevaluierung unterzogen. Für das Studienjahr 2021/22 wurden folgende Fakultäten der verpflichtenden bzw. freiwilligen Evaluierung zugeteilt:

Studienjahr 2021/22

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Architektur

Biologie

BWL 

Chemie und Pharmazie

Bildungswissenschaften

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Psychologie und Sportwissenschaften

LehrerInnenbildung

Soziale und Politische Wissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Technische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Volkswirtschaft und Statistik 

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Philosophisch-historische Fakultät

Studienjahr 2022/23

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Biologie

Architektur

Chemie und Pharmazie

BWL 

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Bildungswissenschaften

LehrerInnenbildung

Psychologie und Sportwissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Soziale und Politische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Technische Wissenschaften

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Volkswirtschaft und Statistik 

Philosophisch-historische Fakultät

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Fällt ihr Kurs in die freiwillige Evaluierung, können Sie die Freischaltung jederzeit im VIS:online überprüfen. Gehen Sie dazu im VIS auf den Menüpunkt „Persönliche Daten -> „Meine Lehre“ -> Menüpunkt „Lehreleistung“ -> Registerkarte „LV-Analyse“.  Dort kann der Evaluierungszeitpunkt für die Lehrveranstaltungen angepasst werden. Ebenso kann die Veröffentlichung der LVA-Ergebnisse freigegeben werden.

Kann das Institutssekretariat die LV-Analyse starten oder den Termin festlegen? 

Nein, nur die Lehrenden selbst können im persönlichen VIS-Account unter „Meine Lehre“ die Termine der LV-Analyse oder die Art der LV-Analyse ändern. Jeweils zu Semesterbeginn erhalten alle Lehrenden der Fakultäten die verpflichtend evaluiert werden, eine Information dazu.

Welche Kurse werden durch die LVA evaluiert? 

Jeweils acht Fakultäten werden pro Studienjahr verpflichtet einer Vollevaluation unterzogen, somit werden alle Lehrveranstaltungen evaluiert. Lehrende der übrigen acht Fakultäten können aber jederzeit freiwillig an der LVA teilnehmen und dieses Angebot wird auch sehr häufig genutzt. Für das Studienjahr 2021/22 wurden folgende Fakultäten der verpflichtenden bzw. freiwilligen Evaluierung zugeteilt:

Studienjahr 2021/22

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Architektur

Biologie

BWL 

Chemie und Pharmazie

Bildungswissenschaften

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Psychologie und Sportwissenschaften

LehrerInnenbildung

Soziale und Politische Wissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Technische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Volkswirtschaft und Statistik 

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Philosophisch-historische Fakultät

Studienjahr 2022/23

Verpflichtende Evaluierung

Freiwillige Evaluierung

Biologie

Architektur

Chemie und Pharmazie

BWL 

Geo- und Atmosphärenwissenschaften

Bildungswissenschaften

LehrerInnenbildung

Psychologie und Sportwissenschaften

Mathematik, Informatik, Physik

Soziale und Politische Wissenschaften

Katholisch Theologische Fakultät

Technische Wissenschaften

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fak.

Volkswirtschaft und Statistik 

Philosophisch-historische Fakultät

Rechtswissenschaftliche Fakultät

 

Wie lange kann an der LVA teilgenommen werden? 

Der Online-Fragebogen ist ab Erhalt des E-Mails für 14 Tage geöffnet und kann nur einmal abgeschlossen werden. Sollte innerhalb dieser zwei Wochen ein zu geringer Rücklauf generiert werden, wird automatisch ein Erinnerungsmail an all jene Studierende versendet, die bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht teilgenommen haben und die Umfrage wird für weitere sieben Tage verlängert.

Kann die LVA pro Kurs mehr als einmal von den Studierenden ausgefüllt werden? 

Nein. Alle Studierenden bekommen einen personalisierten TAN zugewiesen, welcher nur einmal benutzt werden kann. Somit ist sichergestellt, dass pro Person nur eine Rückmeldung erfolgen kann.

 

Nach oben scrollen