Absolvent*innen-Tracking (ATRACK) –
Absolvent*innen der Universität Innsbruck
am Arbeitsmarkt

Ziele und Datengrundlage

Ziel des Absolvent*innen-Tracking ist es, die Arbeitsmarktintegration und Karrierewege von Universitätsabsolvent*innen zu ermitteln. Dies erfolgt über eine registergestützte Analyse beruflicher Einstiegs-, Beschäftigungs- sowie Einkommensmöglichkeiten. Das Projekt stützt sich dabei auf Registerdaten des Hauptverbandes der Sozialversicherungen, des Melderegisters und des Bildungsstandregisters. Diese werden von der Statistik Austria unter Wahrung des Datenschutzes so verknüpft, dass keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind.

Das Projekt wird von der Universität Wien geleitet und vom Wissenschaftsministerium mit Hochschulraum-Strukturmitteln gefördert. Die Untersuchungen erfolgen in Kooperation mit der Statistik Austria, die die ausgewerteten Daten jährlich aktualisiert zur Verfügung stellt. Die Universität Innsbruck ist seit 2018 in das Projekt eingebunden.

Datenbasis

Als Untersuchungsbasis für die Ergebnisse der Universität Innsbruck (Stand März 2021) dienen die Abschlussjahrgänge 2008/09 bis 2018/19. Dabei wurden die Daten der Absolvent*innen von 2488 Bachelorstudien, 2602 Masterstudien, 4817 Diplomstudien und 1205 Doktorats/PhD-Studien herangezogen.

Ergebnisse

Ausgewählte Ergebnisse sind in Form von Factsheets nach Studienrichtung und Studienabschluss (Bachelor, Master, Diplom, Doktorat) sowie breiteren Fächergruppen (ISCED-Bildungsfelder) verfügbar. Diese Ergebnisse beziehen sich auf Erstabschlüsse, konkret auf Personen unter 35 Jahren, die die Universität nach dem Abschluss eines Bachelor-, Master- oder Doktoratsstudiums verlassen und kein weiteres Studium aufnehmen. Aus Datenschutzgründen werden Ergebnisse, die auf geringen Fallzahlen beruhen (<= 30 Fälle), nicht veröffentlicht. In diesem Fall wird auf die Darstellung der Ergebnisse einer gesamten Studiengruppe nach ISCED zurückgegriffen, die mehrere Studien nach inhaltlichen Gesichtspunkten zusammenfasst.

Die Factsheets umfassen Grafiken zu folgenden Bereichen:

  • Arbeitsmarktstatus
  • Dauer bis zur ersten Erwerbstätigkeit
  • Top-5-Branchen
  • Brutto-Monatseinkommen unselbständiger Vollzeit-Erwerbstätigkeit

Grafik Factsheets

Bei der Angabe der Werte in der Studie handelt es sich um Medianwerte, nicht um Mittelwerte. Der Median stellt die „mittlere Person“ dar. Beispielsweise liegen bei Einkommensdaten 50% der Personen über diesem Medianwert und 50% unterhalb.

Detailergebnisse nach Studien (Factsheets)

Bachelorstudien der Universität Innsbruck

Masterstudien der Universität Innsbruck

Diplomstudien der Universität Innsbruck

Lehramtsstudien der Universität Innsbruck

Doktorats-/PhD-Studien der Universität Innsbruck

Fächergruppen (ISCED-F-2013)

Österreichweite Ergebnisse der Statistik Austria (Tabellen und Factsheets)

Nach oben scrollen