Frequently Asked Questions - Ablauf der Evaluierung

Eine Lehrveranstaltung hat zwei oder mehr LehrveranstaltungsleiterInnen und diese möchten getrennt evaluieren. Was ist zu tun?

Bitte wenden Sie sich an Ihre zuständige Fakultäten Servicestelle um eine sogenannte Gruppenteilung durchführen zu lassen.

Es ist während des Semesters eine Lehrveranstaltung dazugekommen. Es liegen am Institut keine Unterlagen vor (Stammdatenblatt, Kuvert). Was ist zu tun?

Bitte wenden Sie sich an Ihre zuständige Fakultäten Servicestelle. Die aktuellen Unterlagen werden an das Institut gesandt.

Muss der/die Lehrveranstaltungsleiter/in am Kuvert selbst unterschreiben oder kann das auch das Sekretariat oder ein/e Student/in aus der Lehrveranstaltung übernehmen?

Mit der Unterschrift über die Lasche des Kuverts wird sichergestellt, dass nach Durchführung der Evaluierung keine Änderungen der Fragebögen mehr durchgeführt werden können. Diese Unterschrift muss also vom/von dem/der Lehrveranstaltungleiter/in und dem/der Studenten/in sein.

Ich bin Mitarbeiter/in eines Institutssekretariats. Mir ist unklar, wie die LV-Evaluierung an unserem Institut zu betreuen/abzuwickeln ist. An wen kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an Ihre zuständige Fakultäten Servicestelle, die MitarbeiterInnen werden Sie gerne über die administrativen Abläufe informieren.

An wen kann ich mich bezüglich Fragen zur Auswertung wenden bzw. wo können Anregungen zu den Fragebögen/die Evaluierung abgegeben werden?

Nähere Informationen bzw. eine Kontaktadresse finden Sie hier.

Was ist zu tun, wenn der/die LV-Leiter/in vergisst das Stammdatenblatt zu unterschreiben?

Das Kuvert darf nicht mehr geöffnet werden, deshalb ist eine nachträgliche Unterschrift nicht mehr möglich - die Unterschrift über die Lasche des Kuverts ersetzt in diesem Fall die Unterschrift auf dem Stammdatenblatt.

Muss der/die LV-Leiter/in die Evaluierung selber durchführen oder kann das der/die Studienassistent/in machen?

Grundsätzlich könnte auch der/die StudienassistentIn die Evaluierung durchführen. Es muss allerdings sichergestellt sein, dass den Studierenden verdeutlicht wurde, welche Person (das ist grundsätzlich der/die Lehrveranstaltungsleiter/in) evaluiert wird.

Was ist, wenn der/die Lehrveranstaltungleiter/in an einem Termin mit wenig Studierenden evaluiert hat, kann er/sie die Evaluierung an einem Tag, an dem mehr Studierende anwesend sind, wiederholen?

Nein. Die Evaluierung einer Lehrveranstaltung kann nicht mehrmals durchgeführt werden.

Können überschüssige Bögen vernichtet werden?

Bitte retournieren Sie nicht gebrauchte Bögen an die zuständige Fakultäten Servicestelle.

Wann soll der/die Lehrveranstaltungsleiter/in evaluieren?

Am besten im letzten Drittel der Semesters. Bei Blockveranstaltungen, die während des Semesters enden, im Rahmen des letzten Blocks.

Bis wann muss die Evaluierung abgeschlossen sein?

Letztmöglicher Termin ist der letzte Termin der Lehrveranstaltung.

Ich bin LV-LeiterIn. Mein Passwort ist abgelaufen bzw. ich habe es vergessen, was tun? Wie komme ich zu einem VIS-online Zugang?

Wenden Sie sich bitte an den Benutzerservice des Zentralen Informatikdienstes. Näheres hier.

Wie ist die Auswertung gemacht worden?

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Die am Auswertungsbogen angegebene TeilnehmerInnenzahl stimmt meiner Einschätzung nach nicht, was ist zu tun?

Wenden Sie sich an Ihre zuständige Fakultäten Servicestelle - die Daten werden nochmals geprüft.

Wo finde ich die veröffentlichten Ergebnisse?

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Mein Ergebnis ist nicht veröffentlicht, warum?

Damit ihr Evaluierungsergebnis veröffentlicht wird, müssen Sie - wie per Email-Aussendung aufgefordert - im Vis-online System ihre Zustimmung erteilt haben. Wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Fakultäten Servicestelle.

Für manche Lehrende sind viele Evaluierungsergebnisse abrufbar, für manche nur wenige - woran liegt das?

Dafür gibt es zwei Erklärungen: Zum einen müssen die Ergebnisse von den Lehrenden dezidiert zur Veröffentlichung frei gegeben werden, damit sie online gestellt werden. Zum anderen werden die flächendeckenden, zentral veranlassten Evaluierungen nicht jedes Semester durchgeführt, sondern folgen einem Evaluierungsplan, der 2- bis 3- semestrige Evaluierungspausen vorsieht. Während dieser Semester können sich aber alle Lehrenden, die ihre LV evaluieren wollen, zu einer freiwilligen Evaluierung anmelden. Für diese Lehrenden liegen somit auch für die „evaluierungsfreien" Semester Ergebnisse vor.

Wie komme ich zu den handschriftlichen Kommentaren der Studierenden?

Der/die Lehrveranstaltungsleiter/in bekommt ein automatisiertes E-Mail in welchem der Termin bekannt gegeben wird, ab dem die Evaluierungsunterlagen bei Ihrer zuständigen Fakultäten Servicestelle abgeholt werden können. Die handschriftlichen Kommentare der Studierenden werden digital nicht erfasst und können daher nur direkt den Fragebögen entnommen werden.

Muss ich die Evaluierungskuverts (Kommentare der Studierenden) persönlich abholen oder kann das auch eine andere Person für mich übernehmen?

Die Evaluierungskuverts können persönlich oder von einer von Ihnen durch Ihre Unterschrift (formloses Schreiben) beauftragten Person abgeholt werden.

Welche Fragebögen müssen verwendet werden? Können z. B. für ein Seminar auch Übungsfragebögen verwendet werden?

Für die Evaluierung von Lehrveranstaltungen gibt es vier verschiedenen Arten von Fragebögen:
Vorlesungen
Proseminar/Seminar
Übungen/Labor
Exkursionen
Für eindeutig zuordenbare Lehrveranstaltungen muss der vorgesehene Fragebogentyp gewählt werden. Bei Mischformen (z.B. EU) oder Lehrveranstaltungen eines anderen Typs als den oben angeführten, liegt es in der Verantwortung des/der LehrveranstaltungsleiterIn zu beurteilen, welcher Fragebogentyp vom Charakter am ehesten der zu evaluierenden Lehrveranstaltung entspricht. Musterfragebögen finden Sie hier.

Kann der/die Sekretär/in die Kuverts des ganzen Instituts abholen?

Aus Datenschutzgründen muss jeder/jede betroffene Lehrveranstaltungsleiter/in mit seiner/ihrer Unterschrift bestätigen, dass er/sie den/die Sekretär/in damit beauftragt hat.

Können die ausgefüllten Fragebögen mit den handschriftlichen Kommentaren aus früheren Semestern auch noch abgeholt werden?

Nach der digitalen Erfassung der Evaluierungsunterlagen werden die Lehrveranstaltungsleiter/innen über das Vorliegen der Ergebnisse informiert. In diesem E-Mail wird auch der Termin angekündigt, zu dem die Unterlagen unter Aufsicht (aus Datenschutzgründen) vernichtet werden. Dieser Termin liegt in der Regel am Ende des auf die Evaluierung folgenden Semesters. Es liegen somit keine Bögen aus zurückliegenden Semestern mehr vor.

Wann ist die nächste Evaluierung?

Die nächste flächendeckende Evaluierung ist im Wintersemester 2010/2011 vorgesehen.

Kann ich meine Lehrveranstaltung auch „freiwillig" evaluieren, wenn für dieses Semester keine flächendeckende Evaluierung vorgesehen ist?

Ja, Sie können sehr gerne auch während der „evaluierungsfreien" Semester eine Evaluierung durchführen. Wenden Sie sich für die Evaluierungsunterlagen bitte an Ihre zuständige Fakultäten Servicestelle.

Kann ich alte Bögen verwenden?

Nein. Es müssen die jeweils gültigen Fragebögen zur Evaluierung verwendet werden. Hier finden Sie Muster der gültigen Fragebögen.

Kann ich Bögen kopieren?

Nein, das ist aus technischen Gründen nicht möglich. Die Fragebögen sind auf speziellem Papier gedruckt, welches den Scanvorgang ermöglicht. Kopierte Fragebögen können leider nicht ausgewertet werden.