Ablauf für Veranstaltungen im Rahmen von COVID-19

Sicherheits- und Gesundheitsdokumentation

Organisationseinheit: BfÖ (Büro für Öffentlichkeitsarbeit)
Verteiler: SharePoint SiGe, Homepage Sicherheit und Gesundheit und BfÖ: online
Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Organisationseinheit und Teilnehmer/innen der Veranstaltungen

Anfragen für Veranstaltungen

Sämtliche Veranstaltungsanfragen sind ausschließlich über unser Anfrageformular  anzufragen.

Nach Prüfung und Fixierung der gewünschten Räumlichkeiten erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung vom Veranstaltungs- und Kongressmanagement des BfÖ.

Weitere Informationen zu den derzeitigen Sonderbestimmungen auf Grund der Covid19-Maßnahmen finden Sie auf unserer Homepage   .

Informationen

Grundlagen für die Veranstalter:

  • Richtlinien  zur Raumvergabe   für Veranstaltungen an der LFUI, wobei die COVID-19-Verschärfungen   zu berücksichtigen sind.
  • Ort: siehe Veranstaltungsorte (COVID19). Für die Veranstaltungen in den angegebenen Räumlichkeiten gelten spezielle Sicherheitsauflagen, die die maximale Personenanzahl, die Zu- /Abgänge, die Organisation von Desinfektion/Reinigung vorgeben und regeln. Die Veranstaltungsorganisation ist für die Umsetzung und die Einhaltung der Vorkehrungen verantwortlich.
  • Buffets (weder Speisen noch Getränke) können derzeit nicht angeboten werden
  • Alle Veranstaltungsteilnehmer*innen müssen sich vorab anmelden und nachweislich die COVID-19 Unterweisung erhalten haben. Die Teilnehmer*innenliste muss 21 Tage lang archiviert werden.
  • In allen Universitätsgebäuden muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dies gilt insbesondere für die allgemeinen Verkehrsflächen, in den Gängen, Treppenhäusern und Liften.
  • Desinfektionsspender sind bei den Haupteingängen angebracht.
  • Entsprechender Sicherheitsabstand von 1 m ist einzuhalten. Außer die betreffenden Personen gehören demselben Haushalt an.


  Wenn sich jemand am Veranstaltungstermin krank fühlt, bitte zuhause bleiben.

Veranstaltungstag

Am Veranstaltungstag

  • Vor Einlass der Besucher*innen muss das Reinigen der markierten Sitzplätze mit Desinfektionsmittel durch die Veranstaltungsorganisation (Mittel und Tücher werden bereitgestellt und sind vor Ort) durchgeführt werden.
  • Ein kontrollierter Zugang zu den Räumlichkeiten der Veranstaltung muss gewährleistet sein.
  • Besucher*innen müssen die vorhandenen Desinfektionsspender nützen.
  • Besucher*innen müssen eine Schutzmaske tragen und den erforderlichen Sicherheitsabstand von 1 m einhalten.
  • Besucher*innen werden einzeln in Veranstaltungsbereich gebeten.
  • Besucher*innen nehmen an den gekennzeichneten Plätzen platz.
  • Während der Veranstaltung ist der Mund-Nasen-Schutz auch am Sitzplatz zu tragen.
  • Ab 7 Personen ist ein Präventionskonzept vorzulegen sowie eine Anzeige bei der zuständigen Behörde per Mail an corona-veranstaltungen@innsbruck.gv.at zu tätigen 
  • Besucher*innen verlassen geordnet den Veranstaltungsraum mit entsprechendem Sicherheitsabstand, dabei sind Schutzmasken zu tragen.
  • Es ist sicherzustellen, dass alle Besucher*innen nach Beendigung der Veranstaltung das Gebäude verlassen.

 


Dokument (Version 01) am 02.06.2020 von FSS und Sicherheit und Gesundheit erstellt

Nach oben scrollen